Surplex Gebrauchtmaschinen
Verkaufen Surplex Trust
Reibungsloser Auktionsablauf - Surplex informiert zur aktuellen Lage: Weitere Informationen

Auktion 'KUPER Lagermaschinen (Teil 3)': Lot Nr. 51 IMA BIMA 600 CNC-Bearbeitungszentrum
Deutschland, 33397 Rietberg

Auktionsende
in 9 Tag(en) 5 Std.
21.07.2020, 11:24 Uhr
Aktuelles Höchstgebot
0
15 Beobachter
Bitte anmelden
1.600
Startpreis
Bieten

Details

Gesamtpreis berechnen
Drucken
Haben Sie Fragen zur Maschine? Sprechen Sie uns an.
Gabriela Angelova (Manager Customer Care)
Gabriela Angelova & Team
Name: IMA BIMA 600 CNC-Bearbeitungszentrum
Art. Nr: 563340
Hersteller: IMA
Typ: BIMA 600
Empfehlungen:
Top Lot
Artikel mit persönlicher Empfehlung
Dokumente:
BECKER_KVT_3.100.pdf
Datenblatt_Becker_Vakuumpumpen_ds_kvt_2.60_-_kvt_2.140.pdf
Vak.Pumpen_Art._563340.pdf
Baujahr: 1995
Maschine verfügbar ab: sofort
Maschinenzustand:
Standort: Deutschland, 33397 Rietberg
Ausrüstung:
- CNC-Babnsteuerung NUM 1060
- Auflageholme mit Saugplatten
- 16 steuerbare Anschläge
- Hauptfrässpindel 7,5 kW
- mit C-Achse
- 16-fach Tellerwechsler
- 5 Bohrspindeln vertikal in "X"
- 11 Bohrspindeln vertikal in "Y"
- 2 x Vakuumpumpe 100 m³
- 2 Adapteraggregate

Verfahrbereich der Hauptspindel:
X= 4200 mm
Y= 1500 mm
Z=  270 mm

Bearbeitungsbereich mit Standardaggregaten:
- umfahrbar mit Werkzeugen max. Durchmesser= 150 mm
  X= 4000 mm
  Y= 1200 mm
- max. Aufspannhöhe ab Oberkante Saugplatte
  Z= 110 mm
- max. Werkstückdicke
  Z= 60 - 100 mm
- Arbeitshöhe
  ca. 950 mm ohne Saugplatten

Wechselfeldbereich:
mit Pendelbearbeitung : X= 2 x 1500 mm
Freiplatz mittig      : X=     1200 mm
ohne Pendelbearbeitung: X= 2 x 2000 mm
Freiplatz mittig      : X=      200 mm      

Grundmaschine BIMA 600:
Statisch und dynamisch steife Stahlkonstruktion. Auf dem
Maschinenschrägbett ist der in X-Richtung fahrbare Support
angeordnet.
Auf diesem Support befindet sich der Ausleger. Innerhalb
des Auslegers verfährt der Bearbeitungssupport in Y- und
Z-Richtung.
Das Maschinenbett ist zur besseren Steifigkeit und
Schwingungsabsorption mit einem Dämpfungsmittel aus-
gegossen. Zusätzlich wird hierdurch eine hohe thermische
Stabilität erreicht. Durch die Schrägbettausführung wird
ein vergrößerter Führungsbahnabstand erzielt, dieses
bewirkt ein verbessertes statisches und dynamisches
Maschinenverhalten.
Der Standardtisch mit dem integrierten Spänerutschen und
den entsprechend angeordneten Versteifungsrippen bewirken
eine konzentrierte Späneabfuhr aus dem Arbeitsraum.
Aufgrund dieser Ausführung kann die abgeführte Späne
durch den Einbau eines Spänebandförderers entsorgt werden.
Dieses entfällt bei Tischausführung mit durchgehender
Tischplatte.

Führungssystem:
Durchgehärtete Profil-Führungsleisten (ca. 60 HRc) in allen
drei Achsen.
Vorgespannte Wälzlagerelemente als Trag- und Geradführungen
in der X-, Y- und Z-Achse.

Zentralschmierung:
Automatische Zentralschmierung für alle Linearführungen
und Kugelrollspindeln. Der Schmierzyklus ist über die
CNC-Steuerung individuell einstellbar.

Vorschubantriebssystem:
Alle Achsen (X, Y und Z) positionieren lagegeregelt, in
der X-Achse mittels spielfreiem Zahnstangen-Ritzelantrieb
und in der Y- und Z-Achse mit spielfreien Kugelrollspindeln.
Der Antrieb erfolgt über wartungsfreie AC-Drehstrom-Servo-
motoren mit integriertem, inkrementalen Messsystem zur
Istwerterfassung.
Bahnbetrieb 20 m/min

Eilgänge X-Achse 80 m/min.
Y-Achse 60 m/min.
Z-Achse 25 m/min.

Lackierung:
Grundmaschine nach RAL 9002, grauweiß
Hauben nach RAL 3001, signalrot
Schaltschrank nach RAL 7032, kieselgrau

Absaugung:
Standard
- Zentralanschluss: 280 mm Durchmesser die Einzelabsaugungen
  sind mit autom. Schiebersteuerungen ausgerüstet.
- Absaugungsgeschwindigkeit: 28 m/Sek. erforderlich
- Absaugvolumen: 6200 m³/h

Druckluft:
Zentralanschluss für 13 mm Schlauch mit Wartungseinheit.
Luftdruck 6 bar konstant erforderlich.

Maschinengewicht:
ca 13.000 kg in der Standardausführung (BIMA 600).

Elektrische Ausrüstung:
- Elektroinstallation nach EN, Schaltelemente in einem
  separaten Schaltschrank, Bedienelemente in einem
  separaten Steuerpult untergebracht
- Sicherheits- und Schutzvorkehrungen nach CE-Bestimmungen.
- Schaltschrankeinheit, bedienerseitig rechts.
- Schutzart IP 54
- Schaltschrankmaße: (HXBXI) 2000 mm x 1200 mm x 600 mm
- Betriebsspannung: Netzspannung 3 x 400 V + 5% / - 10%,
  Frequenz 50 Hz, (kann diese Netzspannung nicht eingehalten
  werden, so muss auf Kosten des Maschinenbetreibers ein
  Spannungskonstanthalter nachträglich installiert werden).
- Die Elektro-Ausrüstung der Maschine ist ausgelegt für den
  Anschluss an Industrie-Netze gem VDE 0160. Bei diesen
  Netzen wird ein Verhältnis von Nennleistung zu Kurzschluss-
  Leistung von 1 zu 100 vorausgesetzt. Der Betreiber der
  Maschine sollte unbedingt mit seinem EVU abklären, ob das
  Netz, an dem die Maschine betrieben wird, diese Bedingungen
  erfüllt

- belastbarer Nulleiter
- Steuerspannung: 24 V (DC)
- zulässige Umgebungstemperatur: 5 bis 35° C
- elektrischer Anschlusswert ca. 40 KVA

CNC - Bahnsteuerung-IMATRONIC 231
CNC-Bahnsteuerung mit lagegeregelten Achsen.
Linearinterpolation simultan aller Achsen, Kreisinterpolation
von zwei Achsen in allen drei Ebenen (anwählbar).
Integrierte speicherprogrammierbare Steuerung mit Zustands-
meldung aller Ein-/ Ausgänge per LED und am Bildschirm
im Bedienfeld.

Bedienfeld mit Kurzhubtasten und integriertem 12" LCD
Bildschirm zur Eingabe und Überwachung aller Daten und
Funktionen. Bildschirmtexte in deutscher Sprache.

Programmierung
1. Bedienoberfläche zur Erstellung von CNC.Bearbeitungs-
   programmen auf der CNC-Steuerung durch eine komfortable,
   grafisch orientierte Bedienoberfläche IMAWOP mit
   folgenden Positionen:

   - menügeführte Anwahl der Bearbeitungsmakros wie Bohren,
     Sägen, Fräsen usw.
   - Mitlaufende Fertigteilgrafik wird bei jeder Programmier-
     aktion aktualisiert.
   - Wegoptimierung für Bohrbearbeitung.
   - Sehr einfache, umfangreiche Variantenprogrammierung mit
     der Möglichkeit, Variablen zu definieren und absolut,
     variabel oder mit Formerln zu programmieren
     Durch einen integrierten Postprozessor wird am Ende der
     Programmerstellung das Programm in einen DIN-Code
     (DIN 66025) übersetzt

2. Satzorientierte Programmierung nach DIN 66025 mittels
   DIN-Editor. Mit Unterprogrammtechnik, Absolut- und
   Kettenvermessung, Satzwiederholung, Nullpunktverschiebung,
   Parameterprogrammierung, bedingten und unbedingten
   Programmiersprüngen, während der Bearbeitung eines
   anderen Programms
   - Automatische Korrekturverrechnung für alle Bearbeitungs-
     aggregate. Somit ist ein Programmieren direkt nach
     Zeichnung möglich.
   - Werkzeugdatenverwaltung Radius- und Längenwert usw.
     für alle Werkzeuge
   - Eingabemaske der Werkzeugdaten für Säge-, Horizontal-
     bohr- und Vertikalbohraggregat use.
   - 8-stelliger Programmnummernbereich (alphanumerisch)
     und 4-stelliger Unterprogrammnummernbereich (numerisch)
   - Automatisches, programmgesteuertes Spiegeln von
     kompletten Bearbeitungsprogrammen (rechtes/ linkes
     Werkstück)

Achtung:
- Ein-, und Ausblenden vom Programmsätzen (z.B. von
  kompletten Bearbeitungszyklen) über Befehlstaster
  vorwählbar

- Arbeitsliste
  Zur manuellen Vorgabe der Bearbeitungsreihenfolge mit
  Programmnummer, Stückzahl und Zusatzinformationen
  (für Variantenprogrammierung nutzbar).
  Vorgabe von max. 12 Bearbeitungsprogrammen.
- Grafische Simultation der Bearbeitung eines Werkstückes
  parallel zur Bearbeitung oder als Testlauf eines weiteren
  Programmes.
- Klartextfehleranzeige zur schnellen Störungsbeseitigung
  von Steuerungs- und Maschinenfehler.
- Helixinterpolation (Schraubeninterpolation).
- Partrotation
  Winkelverschiebung von kompletten Programmen und
  Programmteilen um den programmierten Nullpunkt.
- Lagegeregelte Achsen mit optimalem Beschleunigungs- und
  Bremsverhalten und Schleppabstandsüberwachung
  Auflösung 0,001 mm

- Automatisches Referenzpunktfahren aller Achsen nach
  Netzspannungsausfall.
- V 24 (RS 232) Schnittstelle

Grundmaschine: Typ BIMA 600
Ausführung
ohne Aggregate, mit Konsolentisch
Sicherheitseinrichtungem, Vakuumaggregat,

Maschinenausrüstung und Erweiterungen:
Standardtischausführung beinhaltet:
- 1 rechts und links fest angeordneter Auflagearm mit je
  einer automatisch absenkbaren Auflageschiene und je 2
  vorderen Anschlägen zur Anlage in der X- und Y-Richtung.
- 6 stufenlos in X-Richtung verstellbare Auflagearme mit je
  einem vorderen Anschlag.
- Die Auflagearme und Vakuumsaugplatten sind individuell
  auf die entsprechende Werkstückgröße positionierbar.
- Die verstellbaren Auflagearme sind mittels Tellerfedern
  arretiert und können pneumatisch gelöst werden.
- Die Vakuumsaugplatten werden über das 2-Krei-Spannsystem
  fixiert, dadurch sind keine Schläuche erforderlich.

- 1 Vakuumaggregat: Leistung 100 m³/h
- 1 zusätzliches Vakuumaggregat: Leistung 100 m³/h

- 1 programmgesteuerter Vakuumanschluss pro Wechselfeld
  mit Steckleisten für die Saugplattenspannung oder
  Sondersaugspannvorrichtung

Ausrüstung für 2 Plätze.

- 1 Statischer Frequenzumrichter 12 kW, 0-480 Hz zur
  stufenlosen Drehzahlregelung aller Bearbeitungsaggregate.

Bearbeitungsaggregate für BIMA 600:
- 1 Hauptspindel
separat gelagert und angetrieben
Werkzeugaufnahme: Hohlschaft HSK-38
Kegeldurchmesser=  38 mm
Werkzeugeinzug:    automatisch
Einzugskraft:      11000 N
Drehrichtung:      Rechts-/ Linkslauf
                   programmierbar
Drehzahlbereich:   stufenlos 1500 - 18000 UpM
                   programmierbar
Antrieb:           frequenzgeregelter Drehstrommotor
Antriebsleistung:  7,5 kW S 6 Betrieb/ 5,5 kW S 1 Betrieb
Spindelschmierung: automatisches Öl-/ Luftdosiersystem

- C-Achse 360 Grad

- 1 automatisches Werkzeugwechselmagazin
  16-fach Tellerwechsel

1 Vertikal-Bohraggregat

5 Spindeln in X-Richtung
Spindelabstand:    32 mm
Vorlegehub:        ca. 45 mm
Antrieb:           1 kW, 150 Hz
Drehrichtung:      rechts
Drehzahl:          6000 - 9000 UpM
Bohreraufnahme:    Durchm. 10H7
Bohrergesamtlänge: max. 77 mm
Bohrerdurchmesser: max. 20 mm
Spindeln einzeln ansteuerbar
Anordnung in X-Richtung
pneum. in Z-Richtung: 300 mm Hub
Spindelschmierung:    einmalige Werkstattschmierung,

11 Spindeln in Y-Richtung
   sonst wir vor

1 Adapteraggregat Säge
Bohrg. 30 mm, 4 Bohrg. 6,5 mm auf Teilkreis 60 mm
Durchmesser: 200 mm
Drehrichtung: Rechts-/ Linkslauf
              programmierbar
Drehzahl:     max. 9000 UpM
              programmierbar
Schnitthöhe:  55 mm
Drehbereich:  360 °

1 Adapteraggregat Horizontalbohrer
Drehrichtung:      Rechts-/ Linkslauf
                   programmierbar
Drehzahl:          max. 6000 UpM
                   programmierbar
Bohrerdurchmesser: max. 12 mm
Bohreraufnahme:    10 mm
Bohrergesamtlänge: 58 mm
                   bei 30 mm Bohrtiefe
Spindelanzahl:     4
Spindelanordnung:  Kreuzkopf
Drehbereich:       360 °.

Die Verladeabmessungen wurden grob aufgenommen.
Bei einer Transportanfrage müssen wir diese beim Abgeber erst anfragen.
Arbeitslänge X-Achse: 4.200 mm
Arbeitsbreite Y-Achse: 1.200 mm
Arbeitshöhe Z-Achse: 110 mm
Verfahrweg X-Achse: 5.200 mm
Verfahrweg Y-Achse: 1.700 mm
Verfahrweg Z-Achse: 270 mm
C-Achse: yes
Werkzeugwechsler: 16 fold
Hauptspindel: 7,5 kW
Vakuumpumpe: 2x 100 m³/h
Abmessungen (LxBxH) ca.: 12.000 x 2.650 x 2.800 mm
Gewicht ca.: 7.000 kg
Haben Sie Fragen zur Maschine? Sprechen Sie uns an.
Gabriela Angelova (Manager Customer Care)
Gabriela Angelova & Team
Aufgeld 15%
Mehrwertsteuer: zzgl. MwSt.
Lieferbedingungen: FCA Rietberg, verladen auf LKW
Demontage- & Verladekosten 800€ (bindend)
Transportkosten: nicht enthalten
Zahlungsbedingungen: 100% Vorauskasse vor Abholung
Datum: Freitag, 31.07.2020 bis
Freitag, 31.07.2020, jeweils
von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Montag, 27.07.2020 bis
Donnerstag, 30.07.2020, jeweils
von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Montag, 03.08.2020 bis
Donnerstag, 06.08.2020, jeweils
von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Freitag, 07.08.2020 bis
Freitag, 07.08.2020, jeweils
von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Surplex App - jetzt mobil mitbieten!
Kostenloser Download:
iPhone & iPad
Android

Gebrauchtmaschinen, die Sie zuletzt angesehen haben

Beobachtungsliste
Artikel entfernt. Rückgängig