Halbleiterproduktion

0
Gebrauchte Maschinen für den Einsatz in der Halbleitertechnik
Ihre Filtereinstellungen haben zu keinem Ergebnis geführt. Ihre Filtereinstellungen haben zu keinem Ergebnis geführt. Ändern oder löschen Sie Ihre Filter, um mehr Ergebnisse angezeigt zu bekommen.

Unsere Empfehlungen für Sie

aus Insolvenz, Firmenauflösung, Schließung oder Modernisierung

GILDEMEISTER CTX 420 V 3 Linear CNC Dreh- & Fräszentrum
shape
Deutschland, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
GILDEMEISTER CTX 420 V 3 Linear CNC Dreh- & Fräszentrum
HEDELIUS Celox - 12000 RS 80S M Fahrständer Bearbeitungszentrum
shape
EMCO MAXXTURN 45 CNC Drehmaschine
shape
Deutschland, 73235 Weilheim Teck
EMCO MAXXTURN 45 CNC Drehmaschine
HERMLE C 1200 U Universal-Bearbeitungszentrum
shape
VOLKSWAGEN Tiguan PKW
shape
Deutschland, 04895 Falkenberg
VOLKSWAGEN Tiguan PKW
WEILER Condor B Leit- und Zugspindeldrehmaschine
shape
Deutschland, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
WEILER Condor B Leit- und Zugspindeldrehmaschine
BEHRINGER HB 321 A Bandsägeautomat
shape
Deutschland, 74906 Bad Rappenau-Grombach
BEHRINGER HB 321 A Bandsägeautomat
HURCO VMX 42 T CNC Vertikalbearbeitungszentrum
shape
SCHWARZMÜLLER G AD 3-Achs Tieflader (O4) mit gekröpftem Plateau
shape
MULTIGRAF C-375 plus Rill- und Perforiermaschine
shape
AXA Vario2 3-Achs Bearbeitungszentrum
shape
Deutschland, 82140 Olching
AXA Vario2 3-Achs Bearbeitungszentrum
DECKEL MAHO DMC 70 V Vertikalbearbeitungszentrum
shape

Das Wort Halbleiter ist mehrdeutig. Einerseits bezeichnet es Materialien mit einer speziellen elektrischen Leitfähigkeit, vor allem Silizium. Andererseits versteht man darunter elektronische Bauteile, die aus diesem Material gefertigt wurden. Chips und Relais auf Halbleiterbasis, sind u.a. in der Computerindustrie, Unterhaltungselektronik, Kommunikationstechnik, Verkehr und Industrie weit verbreitet. Für die Herstellung von Halbleitern werden spezielle Geräte und Anlagen benötigt, beispielsweise Wafer-Stepper, Spin-Coater, Mask-Aligner, Ionenimplantationsanlage und Diffusionsöfen. Die Kosten reduzieren sich, wenn Sie Anlagen für die Halbleiterproduktion und Elektronik gebraucht bei Surplex kaufen.

Ein Halbleiter ist ein Element, welches Strom nur in eine Fließrichtung durchlässt. Aus Halbleitern werden Transistoren und Dioden gefertigt. Ein Transistor ist das zentrale Bauteil des gesamten Computerwesens. Die Leitfähigkeit eines Transistors kann mittels eines Steuerstroms geändert werden. Dadurch kann ein Transistor die Zustände "leitend" und "nicht leitend" annehmen. Dies ist die Grundlage der gesamten Digitaltechnik.

  • Halbleiter bezeichnet Element für einseitigen Stromfluss
  • Herstellung unter Reinstbedingungen
  • Hoher Grad an Komplexität in Halbleiterproduktion

Halbleiter werden aus monokristalliner, polykristalliner und amorpher Form gefertigt. Monokristalline Halbleiter werden in der Computertechnik verwendet. Polykristalline und amorphe Halbleiter findet man beispielsweise in der Solartechnik.

Monokristalline Halbleiter werden aus speziell gezüchteten Siliziumkristallen gefertigt. Diese zirka einen Meter langen Zylinder werden "Ingots" genannt und bestehen aus einem absolut regelmäßigen Kristallgitter. Dieser Einkristall-Zylinder wird in Scheiben zerschnitten. Die Scheiben werden mit fotochemischem Lack beschichtet, belichtet und anschließend geätzt. Dadurch lassen sich komplexe, mikroskopisch kleine Strukturen auf ihnen anbringen. Mit weiteren Verfahrensschritten werden aus diesen Strukturen Transistoren. Diese Scheiben nennt man "Wafer". Die eingebrachten Transistoren werden zu regelmäßigen Einheiten zusammengefasst und anschließend aus dem Wafer herausgetrennt.

Mit Anschlussfüßen, den sogenannten "Pins" versehen und zum Schutz in einem Harzblock eingegossen, werden aus den Waferstücken die berühmten Computerchips. Diese können anschließend auf ein Mainboard eingebaut werden. Das Verfahren für polykristalline und amorphe Halbleiter ist ähnlich.

Halbleiter werden unter Reinstraumbedingungen hergestellt. Bereits die Herstellung der Einkristalle ist extrem störanfällig. Bis der Chip in das Kunstharz eingegossen wird, muss jeder Arbeitsschritt unter höchsten Reinheitsbedinungen vollzogen werden. Kleinste Verschmutzungen führen zu sofortigem Ausschuss. Dazu genügt mitunter ein einziges Staubkorn auf einem Mikrochip. Der gesamte Prozess der Halbleiterproduktion ist in seiner Komplexität mit keinem anderen Industriezweig zu vergleichen. In der Fertigung von Halbleitern sind ausschließlich Spezialisten und besonders trainierte Mitarbeiter einsetzbar.

Ingots werden in speziellen Schmelzöfen hergestellt. Sie werden mit mechanischen Maschinen wie Metallbandsägen zu Wafern zerschnitten. Die mikroskopischen Strukturen auf den Wafern werden mit Immersions-Lithographie Geräten eingebracht. Die Mikrochips selbst werden auf Spezialmaschinen hergestellt. Es ist rund um die Herstellung von Mikrochips eine große Bandbreite an weiteren Anlagen und Maschinen notwendig. Dies betrifft vor allem die Reinraumtechnik und die Qualitätskontrolle der Mikrochips. Aufgrund der hohen Störanfälligkeit in der Halbleiterproduktion wird auf die Sicherstellung des Herstellers besonders großen Wert gelegt. Leistungsstarke Luftfiltersysteme und aufwändige Kontrollsysteme sollen die Ausschussquote bei der Halbleiterproduktion so gering wie möglich halten.

Es gibt nur wenige große Unternehmen, die Computerchips herstellen. Die bekanntesten sind INTEL und SAMSUNG. Die Produktionsbedingungen der Computerchips ändern sich durch die fortschreitende Entwicklung der Leistungsfähigkeitständig. Dies ermöglicht es, zahlreichen Anbietern eine große Bandbreite an Spezialsystemen anzubieten.

Bekannte Hersteller von Maschinen, die in der Halbleitertechnik Verwendung finden sind NIKON, CARL ZEISS und SAMSUNG.

Gebrauchte Maschinen dieser sowie anderer Qualitätshersteller finden Sie regelmäßig in unseren Industrieversteigerungen. Gern unterstützen wir Sie bei der Suche nach der passenden Maschinen. Kontaktieren Sie deshalb zu jeder Zeit die Kollegen des Surplex Customer Care.