Maschinenschraubstöcke

Hersteller

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

Maschinenschraubstöcke

15 Maschinen gefunden
Sortieren nach
Name
Name
Standort
Standort
Anzahl der Gebote
Anzahl der Gebote
Aktuelles Gebot
Aktuelles Gebot
Enddatum
Enddatum
Ansicht:
 
Maschinen / Seite
ALLMATIC LC 160/200 Hydraulischer Maschinenschraubstock
Witten
26 Gebote
610 €
15.12.2016;12:05
ALLMATIC NC 125 Hydraulischer Maschinenschraubstock
Witten
12 Gebote
550 €
15.12.2016;12:23
ALLMATIC LC 160/200 Hydraulischer Maschinenschraubstock
Witten
20 Gebote
510 €
15.12.2016;11:45
ALLMATIC NC 125 Hydraulischer Maschinenschraubstock
Witten
18 Gebote
240 €
15.12.2016;12:17
HILMA VL 125 Maschinenschraubstock
Lauffen
2 Gebote
220 €
14.12.2016;11:09
HILMA VL 125 Maschinenschraubstock
Lauffen
1 Gebot
200 €
14.12.2016;11:05
HILMA VL 125 Maschinenschraubstock
Lauffen
1 Gebot
200 €
14.12.2016;11:14
HILMA VL 125 Maschinenschraubstock
Lauffen
1 Gebot
200 €
14.12.2016;11:07
HILMA VL 125 Maschinenschraubstock
Lauffen
1 Gebot
200 €
14.12.2016;11:16
HILMA VL 125 Maschinenschraubstock
Lauffen
1 Gebot
200 €
14.12.2016;11:18
HILMA VL 125 Maschinenschraubstock
Lauffen
1 Gebot
200 €
14.12.2016;11:11
HILMA VL 125 Maschinenschraubstock
Lauffen
1 Gebot
200 €
14.12.2016;11:12
RÖHM Präzisions-Schraubstock
Witten
16 Gebote
120 €
15.12.2016;11:35
2 Maschinenschraubstöcke
Elgoibar
6 Gebote
70 €
07.12.2016;11:11
Maschinenschraubstock
Witten
10 Gebote
45 €
15.12.2016;11:13
Neue Angebote in dieser Kategorie direkt per Email erhalten.

Gebrauchte Maschinenschraubstöcke für die Industrie kaufen & verkaufen - Surplex, der Gebrauchtmaschinen-Marktplatz

Inhaltsübersicht

  1. Maschinenschraubstock zur Anwendung in der Industrie
  2. Geschichtliche Entwicklung vom Maschinenschraubstock
  3. Der Maschinenschraubstock - Gestaltung und Funktion
  4. Ausstattung und Einsatzgebiete von Maschinenschraubstöcken
  5. Hersteller von Maschinenschraubstöcken
Maschinenschraubstock gebraucht Frontansicht Überblick Aufbau

Maschinenschraubstock zur Anwendung in der Industrie

Ein Maschinenschraubstock ist erforderlich, um Werkstücke aus Metall, Kunststoff oder Holz während eines Bearbeitungsvorgangs für den Bearbeitungsprozess sicher zu fixieren. Dies gilt für alle Arten von Werkzeugmaschinen, egal ob Bohrmaschinen oder Fräsmaschinen. Dabei sind mobile Maschinenschraubstöcke zum Einsatz auf der Baustelle von stationären Geräten, die in einer Fabrikhalle oder Werkstatt ortsfest installiert sind, zu unterscheiden.

  • Festspannen der Werkstücke zur Bearbeitung
  • Verschieden Bauformen je nach Werkstücktyp
  • Einsatz in spanender Fertigung, Werkzeug- und Vorrichtungsbau
check1 Qualität check2 Großes Angebot check3 Persönlich

Industriemaschinen, bei welchen die zu bearbeitenden Teile rotieren, nutzen eine Spannvorrichtung, welche selbst mit rotiert. Diese Spannvorrichtung wird als "Spannfutter" bezeichnet. Das Spannfutter nimmt Einsatzwerkzeuge wie Bohrer oder Fräser oder auch das zu bearbeitende Werkstück selbst auf. Ein Maschinenschraubstock ist in der Regel präziser gefertigt als ein normaler Schraubstock. Es existieren sowohl manuell bedienbare Maschinenschraubstöcke als auch solche Versionen, die hydraulisch oder pneumatisch funktionieren. Ein pneumatischer oder hydraulischer Schraubstock funktioniert meist mit höher Präzision als ein manuell bedienbarer. Zudem spannt ein hydraulischer Schraubstock besser parallel und erlaubt die Übertragung höherer Spannkräfte. Für einen entsprechenden Maschineneinsatz gibt es auch den passenden NC- und CNC Maschinenschraubstock in unterschiedlichen Ausstattungen und Größenordnungen.

Geschichtliche Entwicklung vom Maschinenschraubstock

Einen Maschinenschraubstock gibt es, seit die ersten Werkzeugmaschinen entwickelt wurden. Der Schraubstock per se hat eine ältere Geschichte. Schon in der Schmiede wurden seit ewigen Zeiten Schraubstöcke eingesetzt. Diese waren im Aufbau ähnlich dem heutigen Maschinenschraubstock. Heutige Ausführungen sind allerdings präziser gefertigt und in verschiedenen abgewandelten Bauformen erhältlich. Mit der Einführung der NC- und CNC-Technik kamen die hydraulischen und pneumatischen Maschinenschraubstöcke hinzu. Diese ermöglichen den schnellen und automatischen Werkstückwechsel und gestatten es somit, Bestückungssysteme einzusetzen, die über die Steuerung bedient werden.

Der Maschinenschraubstock - Gestaltung und Funktion

Ein Maschinenschraubstock besteht aus einem aus Gusseisen oder Stahl gefertigten Grundkörper. Ein wichtiges Kriterium eines jeden Schraubstocks sind die Spannbacken, von denen eine fest und eine mittels einer Kurbel oder eines Stabes über eine Gewindespindel beweglich ist. Die Spannbacken werden auswechselbar angebracht. Ein stabiler Grundkörper nimmt die feste Spannbacke auf. Die bewegliche Spannbacke bewegt sich auf einem Schlitten, welcher mit einer Gewindespindel angetrieben wird. Beim Maschinenschraubstock ist das eine Trapezgewindespindel.

Maschinenschraubstock gebraucht Fixierung Schraubvorrichtung

Beim Maschinenschraubstock wird zwischen einem Flaschen- und einem Parallelschraubstock unterschieden. Der auch Schmiedeschraubstock genannte Flaschenschraubstock zeichnet sich dadurch aus, dass die beweglichen Backen um einen Bolzen drehbar angeordnet sind, der sich unterhalb der Backen befindet. Bei Öffnung des Schraubstocks entfernt sich die bewegliche von der festen Backe und bildet gemeinsam mit dieser und der Unterkonstruktion optisch ein V. Beim Parallelschraubstock existiert zwischen beiden Backen über die Spindel und die Führ- und Gleitschiene eine feste Verbindung, sodass der Winkel zwischen den Backen gleich bleibt. Austauschbare Spannbacken bewirken, dass bei Beschädigungen durch das Werkstück nur die Backen ersetzt werden müssen. Derartige Schutzbacken können aus Aluminium oder Kunststoffen bestehen. Die Auswahl des Materials bestimmt sich nach Größe und Material des zu bearbeitenden Werkstücks. Leichtere Parallelschraubstöcke sind oft transportabel und können mit einer Klemmschraube an Werkbänken befestigt werden. Die Besonderheit beim Maschinenschraubstock liegt darin, dass er das Festspannen von Werkzeugen in Werkzeugmaschinen, beispielsweise in Bohr- oder Fräsmaschinen, erlaubt. Je nach Funktion wird ein solches Gerät als Fräs- oder Bohrmaschinenschraubstock bezeichnet. Maschinenschraubstöcke zeichnen sich dadurch aus, dass sie präziser funktionieren als Schraubstöcke für die manuelle Bedienung. Außerdem können sie höhere Kräfte aufnehmen. Ein pneumatischer oder hydraulischer Maschinenschraubstock lässt sich oft für bestimmte automatische Bearbeitungsvorgänge programmieren. Ein CNC-Schraubstock wird häufig im Rahmen komplexer Fabrikationssequenzen eingesetzt.

Ausstattung und Einsatzgebiete von Maschinenschraubstöcken

Maschinenschraubstock gebraucht Detailansicht Fixierung
Fixiereinrichtung

Generell wird der Maschinenschraubstock in der spanenden Fertigung, im Werkzeugbau und Vorrichtungsbau eingesetzt. Verschiedene Größen und spezielle Ausführungen sind üblich. Bei der CNC-Bearbeitung werden hydraulische oder pneumatische Maschinenschraubstöcke eingesetzt, um die Bearbeitungsprozesse zu automatisieren. Im Werkzeugbau sind spezielle Ausführungen im Einsatz. Diese ermöglichen die Verstellbarkeit um den eigenen Mittelpunkt und das Ankippen, um bestimmte Winkel zu realisieren. Gerade bei der Fertigung von Schnittwerkzeugen werden die einzelnen Segmente der Schnittplatte in einem bestimmten Winkel konisch gefräst und nach dem Härten an den Schnittflächen in einem sehr kleinen Winkel angeschliffen. Dies erfolgt durch Justierung des Schraubstocks mittels Parallelendmaßen, die es in hundertstel Millimeter Abstufungen gibt. Nach dem Winkelsatz wird der entsprechende Unterlegwert ermittelt. Einfache Parallelschraubstöcke werden für alle Zerspanungsarbeiten verwendet. Im Vordergrund steht hier der Werkbankschraubstock, der meist mit einer Klemmschraube an einer festen Arbeitsoberfläche fixiert wird. Ein solcher Werkbankschraubstock kann mit Zusatzoptionen ausgestattet sein. Es gibt z.B. Drehteller, Klapp- und Klapp-Lift-Vorrichtungen sowie dreh- und schwenkbare Maschinenschraubstöcke, die der Größe des zu bearbeitenden Werkstücks angepasst werden können. Einfache Versionen werden durch Drehen der Spindel mit Hilfe einer manuell bedienbaren Kurbel geöffnet und geschlossen. Da die Spindel im Regelfall ein Bewegungsgewinde besitzt, lässt sich der Abstand zwischen den Backen nach der Größe des Werkstücks modifizieren und die eingeleitete Spannkraft entsprechend dosieren. Ein Maschinenschraubstock lässt sich auch mit Nutschrauben und Nutsteinen auf dem Werkzeugmaschinentisch fixieren. Ein hochwertiger Maschinenschraubstock, beispielsweise ein Bohrmaschinenschraubstock, erlaubt eine Feinjustierung in Abstufungen von hundertstel Millimetern. Ein solcher Fräs- oder Bohrmaschinenschraubstock ist regelmäßig ein hydraulischer Schraubstock, der mit Einrichtungen zum automatischen Werkstückwechsel aufgerüstet oder mit kompletten Bestückungssystemen kombiniert werden kann.

Hersteller von Maschinenschraubstöcken

Zu den wichtigsten Produzenten von Maschinenschraubstöcken gehören unter anderem: RÖHM, BEMATO, UWM, TOOLPOWER, UBK, AWM, HILMA, RÖMHELD, OPTIMUM, METZLER, GRESSEL, STAHLGRUBER, SMI WERKZEUGMASCHINEN, SPANNTECHNIK SANTOOL, ALLMATIC, BERNSTEIN, HEUER, LEINEN, ATORN, ORION und RIDGID. Diese und weitere Hersteller hochwertiger Maschinenschraubstöcke finden Sie auf Surplex.

Sie möchten einen gebrauchten Maschinenschraubstock kaufen? Dann ist Surplex die richtige Adresse! In unseren zahlreichen Industrieversteigerungen werden regelmäßig gebrauchte Maschinenschraubstöcke für Ihren Bedarf angeboten. Bildmaterial zu jedem Artikel hilft Ihnen sich bereits im Vorfeld einen Eindruck vom Zustand des Maschinenschraubstocks zu verschaffen. Sollten darüber hinaus noch Fragen bestehen, sind die Mitarbeiter des Surplex Customer Care jederzeit für Sie erreichbar.

Maschinenschraubstock gebraucht Seitenansicht
nach oben