Marktplatz

Hersteller

AXA×

Typ

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

AXA Gebrauchtmaschinen

Leider haben wir keine passenden Maschinen zu Ihrer Suche

Folgende Maschinen könnten Sie auch interessieren

Nr. 14
Tipp
HEYLIGENSTAEDT 400 PBV Drehmaschine mit Verschiebebett
Falkenberg
0 Gebote
3.200 €
14.02.2018;10:12
Nr. 21
Top Lot
BYSTRONIC BYSTAR 3015 CNC Laserschneidanlage
Beckum
0 Gebote
69.000 €
07.02.2018;10:19
Nr. 23
Top Lot
AMADA HFB.125.3 Abkantpresse
Essen
2 Gebote
12.500 €
24.01.2018;10:09
Nr. 19
TORMADEX TORREDÁ PALPATOR 1400 TME Kopierdrehmaschine
San Pedro de B…
5 Gebote
2.000 €
25.01.2018;10:10
Nr. 223
Tipp
OM MM Bandsäge
Sant Arcangelo…
0 Gebote
500 €
07.02.2018;12:48
Nr. 222
Tipp
Abrichthobel
Sant Arcangelo…
0 Gebote
450 €
07.02.2018;12:47

Inhaltsübersicht

  1. AXA Bearbeitungszentren - Individuelle Lösungen für höchste Produktivität
  2. AXA Bearbeitungszentrum "VSC 1820/750"
  3. AXA Bearbeitungszentrum "VSC 3 - XTS"
  4. Gebrauchte AXA Bearbeitungszentren

AXA Bearbeitungszentren - Individuelle Lösungen für höchste Produktivität

Bei der im Jahre 1965 gegründeten AXA Entwicklungs- und Maschinenbau GmbH ist seit mehr als 50 Jahren der Kunde König. Ein AXA Bearbeitungszentrum ist in aller Regel stark individualisiert und wird an die jeweiligen Anforderungen im Betrieb angepasst. Limitationen gibt es dabei kaum, weswegen angebotene AXA Bearbeitungszentren allenfalls als "Grundaufbau" angesehen werden können. Als Standort für die mittlerweile ca. 350 Mitarbeiter hat das Unternehmen das Nordrhein-Westfälische Schöppingen gewählt, wo es bereits in zweiter Generation geführt wird.

AXA Bearbeitungszentrum "VSC 1820/750"

Schaut man sich das "VSC 1820/750" genau an, enthält die 1986 gebaute Maschine bereits viele Elemente des heute ebenfalls als VSC bezeichneten AXA Bearbeitungszentrums. Zwar fehlt der Fahrständer, dennoch verfügt das Bearbeitungszentrum bereits über die großen Portaltüren, lange Verfahrwege und ein automatisches Werkzeugmagazin für bis zu 22 Werkzeuge. Optional war es zudem möglich, das AXA Bearbeitungszentrum mit einem Schwenkkopf und einem Mehrfachspannsystem auszustatten. Ebenfalls möglich war die Integration eines zweiten Bedienpanels für konventionelle, manuelle Arbeiten. Am Hauptpanel kommt eine Siemens Sinumerik System 3 zum Einsatz.

AXA Bearbeitungszentrum "VSC 3 - XTS"

Das "VSC 3 - XTS" gehört zu einem von vier angebotenen Grundmodellen der Fahrständer-Bearbeitungszentren. Der namensgebende Fahrständer gehört hier bereits zur Grundausstattung. Darüber hinaus erhält man ein Drei-Achsen-System in Vertikal-Bauweise mit einem relativ großen Maschinentisch. Das Gehäuse inklusive der Teleskop-Portaltüren ist teilweise aus Gusseisen gefertigt, um zu starken Vibrationen vorzubeugen. Der Bearbeitungsraum ist nach aktuellen berufsgenossenschaftlichen Vorgaben verkleide und entspricht somit aktuellen Sicherheitsstandards. Optional kann die Maschine mit weiteren Achsen, beispielsweise Pendelachsen für den Spindelkopf oder mit ein- bis zwei-achsigen Rundtischen und Reitstöcken ausgestattet werden. Zudem gibt es eine Reihe wählbarer Spannsysteme (hydraulisch, elektrisch, magnetisch etc.).

Um den Komfort größtmöglich zu steigern, bietet der Hersteller außerdem automatische Türen, eine Werkzeugvermessung inklusive Identifikationssystem, eine Prozess- und Leistungsüberwachung sowie die Möglichkeit zur Fernwartung an.

Gebrauchte AXA Bearbeitungszentren

Wer AXA Bearbeitungszentren als Gebrauchtmaschine kaufen möchte, sollte vor allem die Ausstattung der Maschine beachten. Im Regelfall werden sie stark an jeweilige Kundenwünsche angepasst und könnten deshalb Funktionen vermissen lassen, die sonst bei solchen Maschinen als üblich gelten. Leider wird der Ersatzteilservice des Unternehmens nur im Rahmen von Maschinenkäufen angeboten und gilt nicht für alte Modelle. Dennoch sind die AXA Bearbeitungszentren relativ langlebig und können dank ihrer Leistungsfähigkeit auch heute noch den Ansprüchen vieler Betriebe genügen.

nach oben