Industrieauktionen in der Schweiz

Hier finden Sie Industrieauktionen und Insolvenzversteigerungen mit erstklassigen Occasionsmaschinen aus der Schweiz. Die Maschinen stammen aus Werksschließungen, Betriebsauflösungen oder Konkurs und sind meist in einem ausgezeichneten Zustand. Ihre Vorteile: große Auswahl, attraktive Konditionen und kurze Wege. In unserem Auktionskalender finden Sie weitere Industrieauktionen und Insolvenzversteigerungen, z. B. in Deutschland.

Industrieversteigerungen in der Schweiz: kurz & gut

Nichts ist so einfach wie die Teilnahme an einer Online-Industrieauktion. Mit wenigen Klicks erreicht man ein unbegrenztes Maschinenangebot, bei dem die ganze Welt zum Marktplatz schrumpft. Man könnte glatt übersehen, dass jede Industriemaschine ein physischer Gegenstand ist, dessen Transport über Ländergrenzen hinweg einiges an Aufwand kostet. Deshalb ist es auch in Zeiten von Online-Industrieauktionen sinnvoll, die Wege kurz zu halten.

Deshalb sammeln wir ab sofort alle Industrieauktionen und Insolvenzversteigerungen, die wir in wachsender Zahl in der Schweiz anbieten, übersichtlich auf einer Webseite für Sie zusammen. Denn wir wollen unseren Schweizer Kunden den bestmöglichen Service liefern. Ab sofort können Sie auf einen Blick sehen, was sich in Bern, Zürich, Genf und allen anderen Regionen der Schweiz tut. Wir listen die interessantesten Occasionsmaschinen auf, die direkt vor Ihrer Haustür stehen. So kommen Sie neben allen anderen Vorteilen einer Industrieauktion bei Surplex auch noch in den Genuss der kurzen Wege!

Online-Industrieauktionen: Wer hat`s erfunden?

Nicht die Schweizer, sondern Surplex. Zumindest gehören wir zu jener Handvoll Firmen, die dieses Verkaufsformat für Occasionsmaschinen mitentwickelt und vorangetrieben haben. Und so profitieren Sie von unserem Vorsprung:

Kein anderes Industrie-Auktionshaus in Europa versteigert so viele Gebrauchtmaschinen für die Metall- und Holzbearbeitung wie Surplex. Ihr erster Vorteil ist also die große Maschinenauswahl. Tag für Tag finden bei Surplex mehrere Industrieauktionen und Insolvenzversteigerungen statt. Nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich und vielen anderen Ländern Europas. Angeboten werden Handmaschinen, Kleinmaschinen, Standardmaschinen, CNC Maschinen, Bearbeitungszentren, Fertigungslinien bis hin zu kompletten Produktionsstraßen. Außerdem Gabelstapler, Regalsysteme, Werkstatteinrichtungen usw. Wenn Sie also Ihre Wunschmaschine suchen, werden Sie bei Surplex fündig!

Ihr zweiter Vorteil sind die attraktiven Konditionen. Dies betrifft nicht nur die oft erstaunlich niedrigen Zuschlagspreise, sondern das gesamte Servicepaket, das Sie von Surplex erhalten. Beispielsweise die umfassende Dokumentation der Maschinen mit Fotos, Videos und ausführlichen Beschreibungen. Erfahrene Maschinenexperten beantworten Ihre Fragen persönlich. Die Preise bilden sich im Auktionsprozess direkt vor Ihren Augen. Oft besteht die Chance, eine junge Maschine, die einer Neumaschine technisch nahezu gleichwertig ist, zu einem Bruchteil des Neupreises zu erwerben. So können Sie mit einer Occasionsmaschine Ihren Maschinenpark nicht nur günstig erweitern, sondern sogar modernisieren!

Der Schweizer Werkzeugmaschinenbau wird für seine Qualität weltweit gerühmt. Surplex genießt mit seinem Full-Service ebenfalls einen ausgezeichneten Ruf, womit wir beim dritten Vorteil wären. Wir gehören beispielsweise zu den wenigen Online-Auktionshäusern, die auch Großmaschinen Frei-Verladen-LKW anbieten. Sie müssen also nur noch den Transport beauftragen, alles andere erledigen wir.

Aber auch vor und während der Versteigerung stehen Ihnen rund 200 Maschinenexperten mit Rat und Tat zur Seite. Sie kommen aus Lausanne oder Locarno? Dann helfen wir Ihnen auf Französisch, Italienisch oder auch in 20 weiteren Sprachen. Sie wollen eine Maschine nach Europa oder weltweit exportieren? Unsere Logistik Fachleute kümmern sich darum!

Insolvenzversteigerung Schweiz: Sonderfall mit Extra-Chance

Jede Insolvenz hat eine Betriebsschließung zur Folge, aber nicht jede Schließung ist eine Insolvenz. Die Betriebsschließung durch Zahlungsunfähigkeit (Konkurs) ist also ein Sonderfall. Nur ein kleiner Teil unserer Industrieversteigerungen nach Betriebsschließung erfolgt aufgrund mangelnder Liquidität. Die Gründe, weshalb ein Unternehmen komplett oder teilweise unter den Hammer kommt, sind vielfältig. Da gibt es den Handwerksmeister, der mangels Nachfolger den Betrieb schließt. Oder das Industrieunternehmen, das ein defizitäres Werk restrukturiert, um sich wieder fit für den Wettbewerb zu machen.

In allen diesen Fällen haben unsere Kunden in der Schweiz, Deutschland und Europa die einmalige Gelegenheit, erstklassige Maschinen günstig zu ersteigern. Auch hierbei ist die Insolvenzversteigerung ein Sonderfall. Oft werden die Startpreise vom Insolvenzverwalter niedrig angesetzt, um eine möglichst hohe Nachfrage zu erzeugen. In den meisten Fällen führt dies auch zu marktgerechten Zuschlagspreisen, manchmal aber auch zu einer einzigartigen Schnäppchen-Chance.

nach oben