Drückwalzmaschine

Hersteller

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

Drückwalzmaschine

Maschinen zur effizienten Bearbeitung zylindrischer Hohlkörper

Drückwalzmaschinen liegen im Trend, weil diese Methode der Kaltumformung als besonders flexibel und materialschonend gilt. Das Zylinder- und Projizier-Drückwalzen ist in manchen Fällen eine kostengünstige Alternativen zum Tiefziehen. Die Drückwalzmaschine formt das Werkstück mittels CNC-gesteuerter Walzen so, dass Außen- und Innengeometrie in einem einzigen Arbeitsgang in Form gebracht werden. Das Ergebnis sind nahtlose Hohlkörper sowie konische und kegelförmige Teile, wie sie z. B. in der Fahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrt sowie weiteren Industriezweigen verwendet werden. Gebrauchte Drückwalzmaschinen finden Sie bei Surplex.

Leider haben wir keine passenden Maschinen zu Ihrer Suche

Newsletter

Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an und erfahren Sie sofort, wenn wir neue Angebote für Sie haben.

Folgende Maschinen könnten Sie auch interessieren

Nr. 3
Tipp
SCM Tech 99 L CNC-Bearbeitungszentrum
Duisburg
0 Gebote
4.500 €
14.08.2018;10:02
Nr. 115
Tipp
UNGERER Querteilanlage
Eupen
0 Gebote
69.000 €
19.07.2018;10:44
Nr. 1
Tipp
SALVAGNINI L2 Laserschneidanlage
Arnsberg
0 Gebote
35.000 €
14.08.2018;14:00
Nr. 125
Tipp
METBA MB 3 Fräsmaschine
Santpedor
0 Gebote
740 €
20.09.2018;11:25
Nr. 100
Tipp
LEALDE TV 750 CNC Vertikale CNC-Drehmaschine
Manresa - Barc…
0 Gebote
4.200 €
20.09.2018;11:00
Nr. 122
Tipp
NETSTAL HP1500/220 Spritzgießmaschine
Studen
0 Gebote
3.000 €
07.08.2018;10:39

Gebrauchte Drückwalzmaschinen für die Industrie

  1. Inhaltsübersicht
  2. Drückwalzmaschinen für unterschiedlichste Industriezweige
  3. Anwendungsgebiete und Beispiele für die Drückwalzmaschinen
  4. Hersteller von Drückwalzmaschinen
Bearbeitungseinheit einer gebrauchten Drückwalzmaschine

Drückwalzmaschinen für unterschiedlichste Industriezweige

Hochwertige Drückwalzmaschinen werden in den verschiedensten Bereichen der industriellen Fertigung von Bauteilen, insbesondere in der Blechbearbeitung, verwendet. Mit ihnen lassen sich beispielsweise Radfelgen, Beleuchtungskörper, Flugzeugturbinenteile, Haushaltwaren und Musikblasinstrumente herstellen. Die Drückwalzmaschinen sind in konventioneller und CNC-gesteuerter Ausführung erhältlich.

Grundsätzlich besteht eine solche Werkzeugmaschine aus dem Maschinengestell, welches alle weiteren Baugruppen wie Spindelstock und Drückeinheit trägt. Der Spindelkasten ist mit vibrationsarmen Lagerungen ausgestattet, um den beim Umformprozess auftretenden hohen Kräften entgegen zu wirken. Eine Kopiereinrichtung gewährleistet, dass die zu fertigenden Bauteile mit einer hohen Wiederholgenauigkeit produziert werden können.

  • Drückwalzen ist ein spanloses Umformen mittels hoher Kräfte
  • Drückwalzmaschinen haben vielfältige Einsatzmöglichkeiten
  • Die Maschinen sind in konventioneller und CNC-gesteuerter Ausführung erhältlich

Viskositätsabhängige Anlagen für die Regelung der Geschwindigkeit kommen vor allem bei der hydraulischen Kopiereinrichtung zum Einsatz. Geeignet sind diese Maschinen für eine rationelle Serienfertigung von Werkstücken.

Detailansicht Bearbeitungseinheit einer gebrauchten Drückwalzmaschine

Drückwalzmaschinen unterscheiden sich in horizontale und vertikale Ausführungen. Die größten Maschinen dieser Art werden in Deutschland hergestellt und besitzen ein beachtliches Maschinengewicht von 200 Tonnen. 3-D CAD-Systeme ermöglichen eine gute Programmierung und die Umsetzung der so erstellten Bauteilemodelle. Realisierbare Arbeitsgänge sind das Drücken, Drückwalzen, Einziehen und Profilieren von Bauteilen.

Anwendungsgebiete und Beispiele für die Drückwalzmaschinen

Die Anwendungsgebiete dieser Maschinentechnik sind äußerst vielfältig. Industriezweige wie die Automobilindustrie, das Baugewerbe, Beleuchtungsindustrie, chemische Industrie, Flugzeugindustrie, Haushaltwarenindustrie, Lüftungstechnik, Maschinenbau, Musikindustrie und die Verpackungsmittelindustrie nutzen diese Technologien mit den entsprechenden Werkzeugmaschinen zur kostengünstigen Massenfertigung von Bauteilen.

Hergestellt werden rotationssymmetrische Hohlkörper wie Lampenteile, Bratpfannen, Töpfe, konische Trichter verschiedener Art, Urnen, Wasserkessel, Milchkannen, Raketenteile und Flugzeugteile. Ein Beispiel ist die Herstellung von Lampenschirmen, wie sie öfters in der Küche oder als Hängeleuchten zum Einsatz kommen. Diese Lampenschirme sind konisch gefertigt und erhalten ihre Form nach einem Muster, welches im Kopierverfahren als Vorlage dient. Somit werden sehr hohe Wiederholgenauigkeiten erzielt. Der Vorgang der spanlosen Umformung erfolgt dabei mit enormen Kräften auf der Drückwalzmaschine.

Walzenansicht gebrauchter Drückwalzmaschine

Die Werkstücke werden bei vollautomatisierten Maschinen mit Bestückungs- und Entnahmemanipulatoren eingelegt und entnommen. Somit fallen dem Maschinenbediener nur noch die Bereitstellung und der Abtransport der Teile, die Überwachung und die Qualitätskontrolle als Tätigkeit zu. Ein weiteres Anwendungsgebiet ist die Herstellung von Turbinenteilen für Flugzeuge oder Raketen.

Ein zylinderförmiger Hohlkörper wird mithilfe der Drückwalzmaschine in die gewünschte konische oder ovale Form gebracht. Dies geschieht durch die Drückwalzeinrichtung an der Maschine, die auf das sich drehende stabil eingespannte Werkstück einwirkt. Das fertige Bauteil muss nur noch entgratet werden, was bei einigen dieser Maschinen im eingespannten Zustand mit realisiert wird.

Hersteller von Drückwalzmaschinen

Im Bereich der Drückwalzmaschinen haben sich folgende Hersteller hervor getan:

  • DENN
  • FONTIJNE GROTNES
  • LEIFELD
  • MJC ENGINEERING
  • REPKON
  • WF-MASCHINENBAU

Regelmäßig finden Sie gebrauchte Drückwalzmaschinen in unseren zahlreichen Industrieversteigerungen. Hin und wieder reinzuschauen kann sich also lohnen, da sich durch Betriebsauflösung, Insolvenz oder ähnliches unser Maschinenangebot fortlaufend aktualisiert.

Gesamtansicht auf gebrauchte Drückwalzmaschine
nach oben