Karusselldrehmaschinen

Hersteller

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

Karusselldrehmaschinen

2 Maschinen gefunden

Die Drehmaschine für die Schwerbearbeitung

Wie die Bohrwerke gehören Karusselldrehmaschinen zu den größten Werkzeugmaschinen überhaupt. Diese Spezial-Drehmaschinen dienen der Zerspanung schwerer Drehteile. Gemeinsames Merkmal der Karusselldrehmaschine - ob CNC oder konventionell - ist die liegende Planscheibe, die um eine Vertikal-Achse rotiert. Karusselldrehmaschinen werden in Einständer-Kompaktbauweise, Doppelständer-Bauweise und offener Einständer-Bauweise angeboten. Jede Bauweise hat Vor- und Nachteile, z. B. bei der Eigensteifigkeit. Wichtige Parameter, die den Kauf einer passenden Drehmaschine beeinflussen, sind Planscheibendurchmesser, Umlaufdurchmesser, Drehhöhe und Drehdurchmesser. Gebrauchte Karusselldrehmaschinen von WALDRICH, FRORIEP, DÖRRIES und weiteren Top-Herstellern finden Sie bei Surplex!
Sortieren nach
Name
Name
Standort
Standort
Anzahl der Gebote
Anzahl der Gebote
Aktuelles Gebot
Aktuelles Gebot
Enddatum
Enddatum
Ansicht:
JUNGENTHAL JU 12 Karusselldrehmaschine
Erfurt
Auf Anfrage
jederzeit
Top Lot
DÖRRIES SCHARMANN VCE 1600/ 140 Karusselldrehmaschine
Weingarten
2 Gebote
26.000 €
27.11.2017 11:31

Newsletter

Neue Angebote in dieser Kategorie direkt per Email erhalten.

Gebrauchte Karusselldrehmaschinen für den industriellen Einsatz kaufen & verkaufen

  1. Inhaltsübersicht
  2. Geschichtliche Entwicklung der Karusselldrehmaschine
  3. Karusselldrehmaschine für die Schwerbearbeitung
  4. Anwendungsgebiete einer Karusselldrehmaschine
  5. Hersteller von Karusselldrehmaschinen
Karusselldrehmaschine gebraucht Frontasicht
Frontansicht auf Karusselldrehmaschine

Geschichtliche Entwicklung der Karusselldrehmaschine

Die Karusselldrehmaschine hat eine lange Tradition. Die Erfordernisse des Kraftwerksanlagenbaus, Generatorenbaus und Motorenbaus machten es notwendig einen stabilen Maschinentyp zu entwickeln, der die schweren und großen Bauteile aufnehmen und bearbeiten kann. In der heutigen Zeit sind verschiedene Hilfsmittel dazugekommen. Automatische Messwertdarstellung und CNC-Steuerungen sind üblich und optimieren den Arbeitsprozess anhand der laufend erfassten Daten wie Schnittkraft, Oberflächengüte und Maßhaltigkeit.

Karusselldrehmaschine für die Schwerbearbeitung

Eine Karusselldrehmaschine wird in der Metallbearbeitung bei großen und schweren Bauteilen eingesetzt. Charakteristisch für diese Maschine ist die liegend angeordnete große Planscheibe, auf welcher das Werkstück gespannt wird. Die Aufspannung erfolgt zentrisch, um Unwucht zu vermindern.

  • Karusselldrehmaschinen dienen der Bearbeitung großer und schwerer Bauteile
  • Die erkstückaufspannung erfolgt dabei auf einer liegenden Planscheibe
  • Häufige Anwendung finden die Karusselldrehmaschinen in den Bereichen Turbinen-, Motoren- und Generatorenbau

Die Portalbauform dieser Maschine ist mit einem oder zwei Maschinenständern üblich. Ein kräftiger Querbalken, entweder in Galgenform oder als Traverse zwischen den beiden Säulen, dient der Aufnahme von einen oder mehreren Werkzeugschlitten.

Karusselldrehmaschine im Einsatz

Die Karusselldrehmaschine als Zweiständerausführung ist sehr robust und erlaubt hohe Arbeitsdrehmomente. Daher werden bis zu drei unabhängig voneinander bedienbare Drehmeißel bei der Bearbeitung des Werkstücks gemeinsam eingesetzt. Dieses Merkmal trägt wesentlich zur Verkürzung der Bearbeitungszeit bei, die teilweise schon einmal einen Arbeitstag pro Bauteil beträgt. Hydrostatische Gleitlager tragen die schwere Planscheibe und können Werkstücke mit vielen Tonnen Gewicht tragen.

Der Antrieb der Arbeitsspindel erfolgt im Maschinentisch. Bedien- und Steuerpulte befinden sich meist neben dieser großen Maschine. Die Gleitbahnen der Werkzeugschlitten und auch die hydrostatischen Gleitlager werden zentral geschmiert. Die sehr kompakte und stabile Bauweise dieser Maschine macht sie gerade in der Schwerindustrie so beliebt. Oftmals werden Karusselldrehmaschinen in Sonderanfertigung für spezielle Bearbeitungsaufgaben hergestellt.

Anwendungsgebiete einer Karusselldrehmaschine

Karusselldrehmaschine gebraucht Werkzeugeinheit
Werkzeug einer Karusseldrehmaschine

Da die Investitionskosten für eine Karusselldrehmaschine beachtlich sind, greifen viele Unternehmen häufig auf den Kauf von Gebrauchtmaschinen zurück, wenn sie für die erforderlichen Arbeiten geeignet sind. Neue Maschinen werden in der Regel speziell nach den gestellten Anforderungen in Sonderanfertigung produziert.

Die Einsatzgebiete für Karusselldrehmaschinen sind hauptsächlich der Turbinenbau, Motorenbau, Generatorenbau sowie die Herstellung von großen Laufrädern und speziellen Flanschen für die Industrie.

Bei der Überholung historischer Bergbahnen kommen diese Drehmaschinen ebenfalls zum Einsatz, um die großen Umlenkscheiben für die Zugseile zu überarbeiten.

Hersteller von Karusselldrehmaschinen

Im Bereich der Karusselldrehmaschinen haben sich einige Firmen auf die Herstellung fokussiert. Dazu zählen insbesondere etablierte Anbieter wie GMW, PITTLER, DÖRRIES, CARNAGHI, WALDRICH, TITAN, SCHIESS, SEDIN und TOS.

Gebrauchte Karusselldrehmaschinen dieser Hersteller sind in aller Regel, eine Sichtprüfung der Maschinen vorausgesetzt, bedenkenlos zu empfehlen. Sie finden Maschinen dieser und weiterer hochwertiger Hersteller regelmäßig auf Surplex. Sollte die passende Maschine im Augenblick nicht vorhanden sein, lohnt sich ein Blick in Kürze wieder. Durch die zahlreichen abgewickelten Insolvenzen, Räumungen oder Betriebsauflösungen wird unser Produktangebot fortlaufend aktualisiert. Auf Ihrer Suche nach der geeigneten Anlage unterstützen Sie unsere kompetenten Mitarbeiter des Customer Care jederzeit gern.

Karusselldrehmaschine gebraucht Gesamtansicht
nach oben