Richtmaschinen

Hersteller

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

Richtmaschinen

1 Maschinen gefunden

Richtbänke für die millimetergenaue Begradigung von Bauteilen

Sortieren nach
Name
Name
Standort
Standort
Anzahl der Gebote
Anzahl der Gebote
Aktuelles Gebot
Aktuelles Gebot
Enddatum
Enddatum
Ansicht:
SOPREM Mini-BR 9/100/U Richtmaschine
Avenches
0 Gebote
800 €
17.01.2018 10:44

Newsletter

Neue Angebote in dieser Kategorie direkt per Email erhalten.

Gebrauchte Richtmaschine für den industriellen Einsatz kaufen & verkaufen - Besser bei Surplex

Inhaltsübersicht

  1. Bedeutung der Richtmaschinen
  2. Arbeitsweise einer Richtmaschine
  3. Übersicht der Hersteller von Richtmaschinen
Richtmaschine gebraucht Kontrolleinheit Bedieneinheit Frontansicht
Frontansicht mit Kontrolleinheit

Bedeutung der Richtmaschinen

Richtmaschinen sind Präzisionswerkzeuge, die vorwiegend für die Endbearbeitung von wärmebehandelten Bauteilen und geschweißten Konstruktionen verwendet werden. Mit dem Richten werden die Verzüge und Versätze, welche durch das Einbringen der thermischen Energie entstanden sind, begradigt. Eine Richtmaschine dient also dem millimetergenauen "Zurechtbiegen" von Konstruktionen und Bauteilen. Richtmaschinen für wärmebehandelte Bauteile kommen in Fertigungslinien zum Einsatz, bei denen Glühöfen und thermische Beschichtungsanlagen (Verzinkereien, Verchromereien) verwendet werden.

  • Endbearbeitung wärmebehandelter Bauteile
  • Begradigen von Verzügen und Versätzen
  • Einsatz in Glühöfen und thermische Beschichtungsanlagen beinhaltenden Fertigungslinien
check1 Qualität check2 Großes Angebot check3 Persönlich

Richtmaschinen für Schweißkonstruktionen werden vorwiegend im Fahrzeug- und Anlagenbau eingesetzt. In der industriellen Serienfertigung werden sie als letzte Station vor dem Lackieren und der Montage verwendet. Im Servicebereich werden Richtmaschinen vor allem in der Fahrzeugtechnik eingesetzt und dienen dort bei der Instandsetzung von Unfallschäden.

Arbeitsweise einer Richtmaschine

Man unterscheidet bei Richtmaschinen zwei Arten. Richtmaschinen, welche für wärmebehandelte Bauteile eingesetzt werden, arbeiten mit einer Anzahl linear angeordneter, hydraulischer Presszylinder. In diese wird das Bauteil eingeführt und durch einen programmierten Umformvorgang exakt auf die gewünschte Maßhaltigkeit gerichtet.

Richtmaschine im Einsatz

Das Arbeiten mit diesen Richtmaschinen erfordert eine gewisse Erfahrung. Insbesondere der Umgang mit Prüfmitteln, beispielweise der Millimeterschraube, ist für die Kontrolle der Ergebnisse notwendig. Zur Fertigung von kleinen und mittleren Produkten, wie etwa Blechwinkeln oder Beschlägen, kommen Kombinationsgeräte zum Einsatz. Diese verarbeiten Bandmaterial in einem Arbeitsgang zu den gewünschten Produkten. Diese Maschinen kombinieren eine Haspel, eine Stanze und eine Richtmaschine zu einer Fertigungsstation. Für die Bedienung dieser Maschinen können Hilfskräfte eingesetzt werden. Lediglich die Einrichtung, der Umbau und die Wartung dieser Anlagen benötigen ein qualifiziertes Fachpersonal. Die Serienproduktion kann durch eine manuelle oder automatische Bestückung erfolgen. Richtmaschinen für Schweißkonstruktionen, umgangssprachlich auch "Richtbank" benannt, bestehen aus einem einstellbaren Rahmen, an dem ein oder mehrere Richtzylinder angebracht sind. Darin wird das zu richtende Werkstück eingespannt und manuell in die gewünschte Form gebracht.

Richtmaschine gebraucht Richteinheit Frontansicht
Blick auf Richteinheit

Bei diesen Anlagen ist ein geschultes und hocherfahrenes Fachpersonal erforderlich. Das Biegen von Stahl, insbesondere geschweißtem Stahl, lässt sich nicht beliebig oft wiederholen. Allzu leicht entstehen an der Konstruktion Ermüdungsbrüche und Spannungsrisse. Deshalb ist für die Kunst, mit möglichst wenig Einbringung von manueller Gewalt beste Ergebnisse zu erzielen, umfangreiche Erfahrung notwendig. Es empfiehlt sich aber nach dem Richten eine gründliche Qualitätskontrolle durchzuführen. Dazu eignen sich die bildgebenden Verfahren wie Ultraschall oder Röntgen, sowie die manuellen Verfahren wie der Farbeindringtest und die Sichtkontrolle.

Übersicht der Hersteller von Richtmaschinen

Bekannte Hersteller von Richtmaschinen sind UNGERER und SCHUBERT. Die Firma OSTERBERG hat sich im Bereich der kombinierten Fertigungsanlagen etabliert. Bei Richtbänken sind SDMR, CELETTE, BLACKHAWK und DOZER die bekanntesten Hersteller.
Sollten Sie auf der Suche nach hochwertigen Gebrauchtmaschinen dieser und weiterer namhafter Hersteller sein, ist Surplex die richtige Adresse. In unseren Industrieversteigerungen finden Sie regelmäßig gebrauchte Richtmaschinen in gutem und sehr gutem Zustand zu attraktiven Konditionen. Bei der Suche nach der gewünschten Richtanlage hilft Ihnen auch unser Team des Surplex Customer Cares jederzeit gern weiter. Daneben empfiehlt es sich, sich für den Surplex Newsletter einzutragen. Über diesen werden Sie immer als erstes über neue, attraktive Angebote informiert.

nach oben