Vertikal-Bandsägen

9 Maschinen

Universelle Sägen zum Ablängen, Trennen & Ausklinken

Vertikal-Bandsägen lassen sich zum Trennen, Ablängen und Ausklinken nutzen. Das vertikale Sägeband ermöglicht Schnitte aus der Fläche. Eine moderne Vertikal-Bandsäge verfügt - je nach Typ und Baujahr - über ein Präzisions-Bandsägeblatt, eine hohe Schnittgeschwindigkeit und einen Tisch, der sich meist um 45 Grad schwenken lässt. Konturen und schräge Schnittflächen sind so problemlos möglich. Neben kleineren Vertikal-Bandsägen setzt die Industrie auch auf schwere Bandsägemaschinen mit großem Schnittbereich. Auf den Insolvenz-Versteigerungen von Surplex werden Vertikal-Bandsägen gebraucht angeboten, z. B. von MÖSSNER und weiteren Herstellern!

Name
Standort
Aktuelles Gebot
Anzahl der Gebote
Enddatum
Generalüberholte Blockbandsäge NIENKEMPER VBS 16 mit Blockwagen Typ BWH 10 Sägewerk / Blockbandsäge
Goldenstedt
 
Auf Anfrage
THOMAS Super Trad 300 Vertikal-Bandsäge
St. Gallen
2.800€
16.04.2019 10:07
0  Gebote
16
SABI PBR 500/ 850 Vertikal-Bandsäge
Seewen
2.780€
24.04.2019 10:07
0  Gebote
24
SOCOMEC SN 560 Vertikalbandsägemaschine
Langgöns-Oberk
400€
04.04.2019 11:08
1  Gebot
04
DOALL DVV1A Vertikale Bandsäge
Steinfurt
550€
09.04.2019 9:54
0  Gebote
09
MÖSSNER REKORD SSF 350 Vertikalbandsägemaschine
Pforzheim
370€
27.03.2019 14:09
2  Gebote
27
MIDSAW Vertikale Bandsäge
Falkenberg
290€
28.03.2019 14:00
0  Gebote
28
AMADA HFA-400 W Automatische Bandsäge
Stefanesti, Arges
3.900€
Nicht begonnen
0  Gebote
CLARAMUNT Vertikal-Bandsäge
Figueres (Girona)
100€
26.03.2019 12:36
0  Gebote
26

Gebrauchte Vertikalbandsägen für den industriellen Einsatz in der Metallbearbeitung

  1. Inhaltsübersicht
  2. Geschichte der Vertikal-Bandsäge
  3. Aufbau und Funktionsweise einer Vertikal-Bandsäge
  4. Vertikale Bandsägen für grobe und feine Arbeiten
  5. Vertikal-Bandsägen - Gebrauchtkauf & Hersteller
Vertikal-Bandsäge gebraucht

Geschichte der Vertikal-Bandsäge

Im Laufe der Zeit entwickelte das Handwerk diverse spezialisierte Sägen. Eine neue Entwicklung brachte erst das 15. Jahrhundert mit der Stahlsäge. Während der Industrialisierung kamen verschiedene motorbetriebene Sägen zum Einsatz. Mobile Bandsägen, darunter auch selbstfahrende Modelle, wurden seit Anfang des letzten Jahrhunderts eingesetzt, um Brennholz zu handlichen Blöcken zu sägen. Mit der vertikalen Bandsäge erweiterte sich der Anwendungsbereich der Bandsägen zur universell einsetzbaren Maschine zum Ablängen, Trennen und Ausklinken.

Aufbau und Funktionsweise einer Vertikal-Bandsäge

Vertikale Bandsägen sind stationäre Werkzeugmaschinen mit einem Bandsägeblatt, das zu einem geschlossenen Ring verschweißt ist. Üblicherweise rotiert das Bandsägeblatt über zwei motorbetriebene Rollen. Es gibt auch Vertikal-Bandsägen mit drei oder vier Antriebsrollen. Verwendet werden sie in der Holzbearbeitung und Metallverarbeitung und einigen anderen Bereichen.

  • Vertikal-Bandsägen sind stationäre Werkzeugmaschinen mit rotierendem Sägeblatt
  • Sie finden neben der Holzbearbeitung vor allem Einsatz in der Metallbearbeitung
  • Vertikal-Bandsägen eignen sich für Schnitte bei unregelmäßigen und geschweiften Formen

Vertikalbansäge im Einsatz

Je nach Anwendungsbereich bestehen die Zahnspitzen der Bandsägeblätter aus Hartmetall, Stellite (verschiedene Hartlegierungen), HSS (High Speed Steel) oder gehärtetem Stahl. Eine Vertikal-Bandsäge eignet sich besonders zum Schnitt von unregelmäßigen und geschweiften Formen. Die Bezeichnung "vertikal" bezieht sich auf die Lage des Sägebandes. Die gleichmäßige Sägebewegung führt zu einheitlichen und glatten Schnitten am Werkstück. Moderne Bandsägen erreichen Schnittgeschwindigkeiten von bis zu 1000 m/min und sind elektronisch stufenlos einstellbar. Der Arbeitstisch der vertikalen Bandsäge kann fest installiert oder manuell verstellbar sein. Bessere Ausführungen verfügen über eine hydraulische Einstellung.

Vertikale Bandsägen für grobe und feine Arbeiten

Man unterscheidet zwei Arten von Vertikal-Bandsägen. Blockbandsägemaschinen werden zum Sägen großer Platten und Blöcke benutzt. Es handelt sich also um große schwere Werkstücke, die meist durch Zangenvorrichtungen automatisch positioniert werden. Häufiger ist die Vertikalbandsäge jedoch im Werkzeugbau anzutreffen. Das Werkstück wird hier manuell durch das Sägeband geschoben. Der nennenswerteste Vorteil der Nutzung einer vertikalen Bandsäge ist die Möglichkeit zum Schnitt von Konturen.

Mit einem schwenkbaren Auflagetisch ausgestattete Industriemaschinen ermöglichen zudem schräge Schnitte. Für die Metallbearbeitung hergestellte Vertikal-Bandsägen sind stabiler konstruiert als ihre Schwestermodelle aus dem Bereich der Holzbearbeitung. Sie verfügen oft über ein integriertes Schweißgerät und ein Lüftungssystem. Angewendet werden Vertikale Bandsägen neben den beiden Haupteinsatzgebieten zudem bei der Bearbeitung von Kunststoffen, Porenbeton, Textilien und Leder. Edelstahlmodelle werden von der Lebensmittelindustrie auch zum Sägen von Knochen und gefrorenem Fleisch eingesetzt.

Übersicht der Hersteller von Vertikal-Bandsägen

Im Bereich der Vertikal-Bandsägen haben sich einige Firmen auf die Herstellung fokussiert. Dazu zählen insbesondere empfehlenswerte Marken wie:

Gebrauchte Vertikal-Bandsägen dieser und weiterer namhafter Hersteller bieten wir regelmäßig über unsere Industrieversteigerungen an. Unser Maschinenangebot wird fortlaufend aktualisiert! Sollte die passende Gebrauchtmaschine also aktuell nicht vorhanden sein, lohnt sich ein Blick in Kürze wieder. Gern unterstützen wir Sie bei der Suche nach der gewünschten Maschine. Zögern Sie deshalb nicht uns bei Fragen zu kontaktieren.