Marktplatz

Hersteller

AVIA×

Typ

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

AVIA Gebrauchtmaschinen

Leider haben wir keine passenden Maschinen zu Ihrer Suche

Folgende Maschinen könnten Sie auch interessieren

Nr. 231
PEDAX SIMPLEX AL 300 Baustahl Aligatorschere
Herzberg am Harz
1 Gebote
800 €
26.07.2017;11:26
Nr. 82
Tipp
ESSETEAM EXAKTA  Bearbeitungszentrum
Madignano (CR)
0 Gebote
3.500 €
01.08.2017;09:31
Nr. 7
Top Lot
SHW UF 6 Bettfräsmaschine
Považská Bystr…
0 Gebote
8.500 €
09.08.2017;10:02
Nr. 87
Tipp
CB 3N TRT MS Breitbandschleifmaschine
Madignano (CR)
0 Gebote
5.500 €
01.08.2017;09:36
Nr. 1
Top Lot
EMCO PC TURN 155 CNC Drehmaschine
Chemnitz
23 Gebote
8.500 €
01.08.2017;10:00
Nr. 75
Top Lot
GILDEMEISTER NEF 400 CNC-Drehmaschine
Neubeckum
0 Gebote
24.900 €
02.08.2017;11:11

AVIA Fräsmaschine gebraucht kaufen - Besser bei Surplex!

Inhaltsübersicht

  1. Von Polen in die ganze Welt - AVIA Fräsmaschinen
  2. FNE 40 u. FNE 50 - Universell einsetzbare AVIA Fräsmaschinen
  3. AVIA Werkzeugmaschinen - Bearbeitungszentrum "X-5"
  4. Gebrauchte AVIA Fräsmaschinen

Von Polen in die ganze Welt - AVIA Fräsmaschinen

AVIA Werkzeugmaschinen wurde im Jahre 1902 im polnischen Warschau gegründet und hat die polnische und russische Industrialisierung stark vorangetrieben. Auch in Westeuropa konnte sich der Hersteller einen Namen machen und verfügt heute ebenfalls über eine Niederlassung in Deutschland. Eingesetzt werden AVIA Fräsmaschinen vor allem in der Industrie während der Produktion, aber auch im Maschinen- und Werkzeugbau sowie in Lehrwerkstätten.

FNE 40 u. FNE 50 - Universell einsetzbare AVIA Fräsmaschinen

Laut Aussage des polnischen Hersteller sind die "FNE 40" sowie die "FNE 50" die meistverkauftesten Universal-Fräsmaschinen". Beide Modelle werden bereits seit über 20 Jahren hergestellt und verkauft. Universal ist hierbei wörtlich zu verstehen, denn trotz ihrer robusten Ausmaße - der Tisch allein ist für ein Werkstückgewicht bis 500 Kilogramm ausgelegt und erlaubt Verfahrwege von bis zu einem Meter - sind die Fräsmaschinen sehr präzise.

Bereits bei den Modellen bis Baujahr 1995 konnten Toleranzen um 0,05 mm erreicht werden. Heute wird diese Zahl sogar noch unterboten. Als Steuerung kommt die heute legendäre HEIDENHAIN "TNC620" zum Einsatz, eine der ersten CNC-Steuerungen, die beispielsweise Unterprogramme und Programmschleifen erlaubte. Zudem verfügt sie über eine rudimentäre 3D-Anzeige.

AVIA Werkzeugmaschinen - Bearbeitungszentrum "X-5"

Das AVIA Bearbeitungszentrum "X-5" trägt seinen Namen aufgrund der bis zu fünf vollständig regelbaren Achsen. Wie üblich kann der Tisch selbst in X- und Y-Richtung verfahren werden, während der Spindelstock die Z-Richtung übernimmt. Jedoch können sowohl Spindelstock als auch der Werkzeugtisch in zwei Richtungen gedreht werden. Möglich sind dabei Verfahrwege von bis zu 1250 Millimetern. Erst durch die Implementierung der beiden Zusatzachsen können komplexe Geometrien wie Überhänge, Gesenke oder Schräg- und Radialkonturen auch ohne Interpolation oder mehrmaliges Umspannen gefertigt werden. Die "X-5" wird in drei verschiedenen Varianten angeboten - mit Drehtisch, unter dem Namen "Blademaker" mit Horizontal-Drehfutter oder als "Contourer" ohne Drehtisch (4-Achsen).

Gebrauchte AVIA Fräsmaschinen

Viele von AVIA hergestellte Fräsmaschinen verfügen über eine lange Lebensdauer. Die Industriemaschinen überstehen in aller Regel mehrere Jahrzehnte im Einsatz, weswegen sie auch als Gebrauchtmaschinen weiterhin gute Preise erzielen kann. Zwar bietet der Hersteller keine direkte Unterstützung für Gebrauchtmaschinen, jedoch gibt es einen Ersatzteilservice, bei welchem sich auch Teile für ältere Modelle finden lassen. Die Firma MEXPOL hat sich auf Dienstleistungen für Gebrauchtmaschinen spezialisiert und bietet unter anderem die Reparatur und Instandhaltung für Fräsmaschinen von AVIA.

nach oben