Marktplatz

Hersteller

BAUER×

Typ

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

BAUER Sägen

3 Maschinen gefunden
Sortieren nach
Name
Name
Standort
Standort
Anzahl der Gebote
Anzahl der Gebote
Aktuelles Gebot
Aktuelles Gebot
Enddatum
Enddatum
Ansicht:
BAUER 255793 Kippmulde für Gabelstapler
Schramberg
2 Gebote
160 €
17.05.2017 12:22
BAUER 255793 Kippmulde für Gabelstapler
Schramberg
2 Gebote
160 €
17.05.2017 12:28
BAUER Mobile Auffangwanne
Trabitz
1 Gebot
30 €
11.05.2017 10:53

BAUER Sägen - Bandsägen & mehr gebraucht auf Surplex kaufen und verkaufen

Inhaltsübersicht

  1. BAUER Sägemaschinen - Erste Wahl bei Band- und Gehrungssägen
  2. Vertikale Gehrungsbandsägen für Sägewerke von BAUER
  3. Produkte aus dem Hause BAUER
  4. BAUER Sägen auf dem Gebrauchtmarkt

BAUER Sägemaschinen - Erste Wahl bei Band- und Gehrungssägen

Die bayrische Maschinenmanufaktur BAUER besteht seit 1937 und hat sich auf die Fertigung von Bandsägen, Gehrungssägen und Kombinationssägen für die industrielle Produktion spezialisiert. Im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Maschinenbauern werden alle Bestandteile der BAUER Sägen nach wie vor in Arnstorf produziert. Dies garantiert die Einhaltung von Toleranzen und Qualitätsstandards und erhöht die Lebensdauer der Maschinen um ein Vielfaches. Zudem setzt BAUER bei seinen Sägemaschinen auf Simplizität, Robustheit und einfache Bedienung. Einfach und universell einsetzbar gepaart mit revolutionären Technologien wie dem vertikalen Gehrungsschnitt inklusive Zangenvorschub- damit überzeugt BAUER seine Kunden und die Fachwelt. Aus diesem Grund wurde dem Hersteller 1995 der Staatspreis für besondere technische Leistungen verliehen.

Vertikale Gehrungsbandsägen für Sägewerke von BAUER

Auf horizontalen Bandsägen werden Gehrungsschnitte zu einer komplizierten Angelegenheit, da nicht nur das Sägeaggregat, sondern auch die Anschläge per Hand umgesetzt werden müssen. Deswegen arbeiten die Gehrungsbandsägen von BAUER nicht horizontal, sondern vertikal. Ein auf bis zu zwei Achsen schwenkbarer Sägekopf übernimmt die Gehrungseinstellung, ansonsten muss nichts bewegt werden. Dieser Vorteil wird auf ganz verschiedene Weisen ausgenutzt. Einerseits erreicht die Maschine dadurch eine angenehme Arbeitshöhe und lässt sich sehr einfach bedienen. Andererseits können Zu- oder Abfurrollenbahnen zur Be- und Entnahme von Materialien und Endprodukten direkt an die Maschine montiert werden, sodass kein Spalt entsteht, der überbrückt werden muss. Der automatische Materialvorschub kann eine Länge von bis zu 14 Metern erreichen. Sollte dafür kein Platz vorhanden sein, ist als Alternative ein Zangenvorschub im Angebot.

Produkte aus dem Hause BAUER

BAUER "HS 260 A" und "S 320" Horizontalbandsägeautomat

Der BAUER Horizontalbandsägeautomat "HS 260 A" wurde in unzähligen Betrieben für einfache Zuschnitte von Rohmaterialien oder Halbzeugen verwendet. Die Maschine repräsentiert alles, wofür BAUER Sägen stehen. Sie kann mit wenigen Knöpfen bedient werden, ist robust und trotzdem leistungsfähig genug für laufende Produktionen. Der Verzicht auf unnötige Elektronik macht sie zudem wenig wartungsanfällig. Selbst heute noch findet man problemlos funktionierende Modelle aus den frühen 90ern. Mittlerweile gibt es mit der "S 320" einen Nachfolger, der sich im Grunde kaum verändert hat. Lediglich das etwas andere Tastenlayout und die größeren Ausmaße verraten, dass es sich hierbei um ein anderes Modell handelt.

BAUER Bandsäge "V200"

Die BAUER Bandsäge Modell "V200" war eine der ersten hergestellten Vertikal-Bandsägen, bei denen der Sägeschnitt 90° zur Werkstückachse versetzt durchgeführt wird. Anders als bei heutigen Modellen ist das Sägeaggregat diese Modells jedoch nicht schwenkbar. Ansonsten sorgen der mit 800 x 800 Millimetern groß bemessene Tisch und die maximale Schnitthöhe von 150 Millimetern für ausreichend Leistung in Industrie und Handwerk. Durch die hohe Effizienz und den besonderen Leichtlauf der mechanischen Teile reicht bereits eine Motorleistung von 0,75 Watt. Klar erkennbar ist, warum die bis in die späten 90er-Jahre produzierten Bandsäge von BAUER auch heute noch meist problemlos funktionieren, denn auf anfällige Elektronik wurde hier gänzlich verzichtet.

BAUER Säge-Bohrmaschine "SBA E-SA 430"

Bei dem Modell "SBA E-SA 430" handelt es sich um eine Kombination aus Vertikal-Bandsäge mit Schwenkkopf für Gehrungsschnitte und einer komplexen Bohranlage. Der Grund für diese ungewöhnliche Kombination liegt im Einsatz der Magnetbohrmaschinen, die sonst für Bohrungen in Halbzeuge wie Träger- oder Profileisen verwendet werden. Der Umgang mit solchen Maschinen ist kompliziert und aufwändig und lässt sich durch den Einsatz einer Kombinationsmaschine vollständig sparen. Trotz der hohen Komplexität steht jedoch auch hier die einfache Bedienung im Vordergrund. Aus diesem Grund kann die Anlage einige Variablen wie Vorschubwerte und Lochabstände teilweise selbst berechnen. Lediglich in seltenen Fällen sind kleinere Korrekturen notwendig.

BAUER Sägen auf dem Gebrauchtmarkt

Die Sägemaschinen von BAUER sind für eine möglichst hohe Lebensdauer bei gleichzeitig hoher Belastung konzipiert, was sie relativ robust und weniger anfällig für elektrische oder mechanische Fehler macht. Hinzu kommt, dass der Hersteller darauf achtet, möglichst wenig unnötige Elektronik zu verbauen. Touchscreen-Displays oder Komfortoptionen sucht man deshalb vergebens. Im Regelfall laufen dadurch aber auch ältere Maschinen problemlos, was einen Gebrauchtmaschinenkauf sehr attraktiv werden lässt.

Auch bei seinen Bandsägen verzichtet BAUER ganz bewusst auf Komponenten, die nicht unbedingt die Leistung oder Wirtschaftlichkeit steigern, sondern setzt stattdessen auf Simplizität und Massivbauweise. Hinzu kommt, dass alle Teile aus einer Hand stammen. So können kleinere Toleranzen eingehalten und insgesamt höhere Qualitätsstandards entwickelt werden. All diese Aspekte führen zu einer signifikanten Steigerung der Lebensdauer. Somit kann, solange die Leistungsanforderungen auch durch ältere Modelle gedeckt werden, im Regelfall bedenkenlos zu einer gebrauchten BAUER Maschine gegriffen werden.

Die geringe Störanfälligkeit der Maschinen führt zu einem umfangreichen Angebot gebrauchter BAUER Sägen. Das Angebot ist dabei so umfassend wie das Produktfolio des Unternehmens selbst.

nach oben