Marktplatz

Hersteller

DECKEL×

Typ

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

DECKEL Gebrauchtmaschinen

4 Maschinen gefunden
Sortieren nach
Name
Name
Standort
Standort
Anzahl der Gebote
Anzahl der Gebote
Aktuelles Gebot
Aktuelles Gebot
Enddatum
Enddatum
Ansicht:
Tipp
DECKEL FP 4 CC-T CNC-Werkzeugfräsmaschine
Asperg
0 Gebote
5.000 €
03.05.2017 10:41
Top Lot
DECKEL FP 2 Universal-Fräsmaschine
Deuselbach
37 Gebote
4.050 €
27.04.2017 14:23
DECKEL FP 2 NC CNC-Universal-Fräsmaschine
Netphen-Werthe…
22 Gebote
4.000 €
beendet
DECKEL 2231 Deckel Tisch 2231
Stramproy
3 Gebote
390 €
beendet

DECKEL AG - Gebrauchtmaschinen auf Surplex

Inhaltsübersicht

  1. DECKEL Werkzeugmaschinen - Gelernt bei den Besten
  2. DECKEL Fräsmaschinen
    1. DECKEL FP-Serie
      1. DECKEL FP1
      2. DECKEL FP2
      3. DECKEL FP3
      4. DECKEL FP4
    2. DECKEL DC-Serie
    3. DECKEL GK-Serie
    4. DECKEL KF-Serie
  3. DECKEL Schleifmaschinen
    1. DECKEL S0
    2. DECKEL S1
Friedrich DECKEL AG Logo
  • Firmensitz: München
  • Gründer: Friedrich Deckel
  • Gründungsjahr: 1898
  • Produkte: Fräsmaschinen & Schleifmaschinen zur Metallbearbeitung
  • Auflösung: 1994
  • Zusammenschluss durch Maho und Gildemeister zur DMG Mori AG
  • Website: DECKEL Service

DECKEL Werkzeugmaschinen - Gelernt bei den Besten

Das Unternehmen DECKEL wurde im Jahr 1898 durch Friedrich DECKEL gegründet. Als gelernter Feinmechaniker stellte DECKEL zusammen mit seinem Partner Christian Bruns Kameraverschlüsse her. Die dafür notwendigen feinmechanischen Fertigkeiten erlernte Friedrich DECKEL bei Ernst Abbe, dem treibenden Geist von Carl Zeiss Jena. Qualität und Präzision standen damit von Anfang an als Erfolgsfaktor bei DECKEL Pate.
Ab den 1950er Jahren begann sich DECKEL zunehmend mit dem Werkzeug-Maschinenbau zu beschäftigen. Die Fräsmaschinen wurden mit den Erfahrungen konzipiert und umgesetzt, die beim Herstellen der Kamera-Verschlüsse gewonnen wurden. Das Ergebnis waren Fräsanlagen, die in Präzision und Qualität unerreicht waren. Ab 1993 fusionierte das Unternehmen DECKEL mit dem Zerspanungsanlagen-Hersteller MAHO. DECKEL-MAHO wurde ein Jahr später von GILDEMEISTER übernommen. Daraus ging die DMG MORI AG hervor. Unter dieser Bezeichnung werden die Fräsmaschinen hergestellt, die mit den DECKEL Anlagen ihren Anfang genommen haben.

DECKEL Fräsmaschinen

DECKEL hat sich bei der Entwicklung der Fräsmaschinen stets an den technischen Möglichkeiten der Zeit orientiert. Gleichzeitig wurde das Offenhalten von Schnittstellen für zukünftige Entwicklungen ebenfalls stets berücksichtigt. Damit konnte auch ältere Fräsmaschinen von DECKEL häufig so modernisiert werden, dass sie wieder wirtschaftlich einsetzbar waren.

DECKEL FP-Serie

Die FP-Serie von DECKEL wurde im Jahr 1953 vorgestellt und war sofort ein durchschlagender Erfolg. Präzise Bearbeitung von Werkstücken, kompaktes Design, einfache Bedienung und umfangreiches Zubehör waren von Beginn an die Erfolgsfaktoren der DECKEL FP-Fräsmaschinen. Das Unternehmen konzipierte die FP-Serie offen, sodass sie an nahezu alle Produktionsaufgaben anpassbar war. Mit diesem leichten, flexiblen Ansatz schuf DECKEL eine Alternative zu den großen, schweren und recht trägen Anlagen der Konkurrenz.

DECKEL FP1

Was für die Automobilindustrie der VW Käfer, das war für die Zerspanungsindustrie die DECKEL FP1 Fräsmaschine. Das Einstiegsmodell in die zerspanende Fräsbearbeitung war zwar sehr kompakt und leicht. An Leistungsfähigkeit hat es der FP1 jedoch nicht gemangelt. Wiederholgenaues, präzises Fertigen von Frästeilen war die Kernkompetenz der FP1. Aufgrund ihrer Größe waren die Maße und Gewichte der Frästeile jedoch begrenzt. Mit 300 * 160 * 340 mm³ waren die herstellbaren Produkte für einen großen Teil der industriellen Fertigung jedoch ausreichend.
Die DECKEL FP1 war als Produktionsmaschine konzipiert. Ihre Stärke waren vor allem lineare Bewegungen und das Setzen von Sack-, und Langlöchern, Durchgangsbohrungen und Innengewinden. Abstriche mussten bei der FP1 gemacht werden, wenn es um Radien und Fasen ging. Dies war nicht völlig unmöglich, jedoch waren dazu spezielle Werkzeuge und Ausstattungen notwendig. Die FP1 konnte mit einer Aktiv Digital-Steuerung von HEIDENHAIN ergänzt werden. Damit wurde auch eine größtenteils automatisierte Fertigung mit dieser Werkzeugmaschine möglich. Heute wird die FP1 hauptsächlich für Reparaturaufgaben in Werkstätten verwendet. In der Ausbildung wird sie ebenfalls noch gerne eingesetzt. Die günstigen Preise für eine gebrauchte FP1 machen sie auch zunehmend für private Anwender interessant.

DECKEL FP1 - Technische Daten:

  • Verfahrweg X/Y/Z (in Millimeter): 290/150/330, optional 300/160/340
  • Leistung vom Hauptantrieb (in Kilowatt): 1,5 , optional 1,9
  • Drehzahlbereich (in Umdrehungen pro Minute): 40 - 2000
  • Vorschub (in Millimeter pro Minute): 5 - 500
  • Eilgang (in Millimeter pro Minute): 1200
  • Zulässige Belastung vom Arbeitstisch (in Kilogramm): 400
  • Grundfläche (in Quadratmeter): 4
  • DECKEL FP1 Gewicht (in Kilogramm): 775

DECKEL FP1 auf dem Gebrauchtmarkt
Heute eine DECKEL FP1 zu kaufen, stellt kein Problem dar. Das Angebot auf dem Gebrauchtmaschinenmarkt ist recht groß. Eine DECKEL FP1 Baujahr 1953 ohne automatisierte Steuerung ist hier besonders günstig. Jedoch muss man beim Recherchieren nach einer gebrauchten DECKEL FP1 darauf achten, dass ältere Modelle mit einem starren Arbeitstisch ausgerüstet sein können. Die hohe Verbreitung gebrauchter FP1 Fräsmaschinen machen auch die Versorgung mit Ersatzteilen recht einfach. Im Fachhandel sind Ersatzteile grundsätzlich problemlos zu kaufen.




DECKEL FP2

Die DECKEL FP2 war zu Beginn eine in der Leistungsfähigkeit und Geometrie verbesserte Variante der FP1. Mit 400 x 200 x 400 Millimetern war ihr Verfahrweg um bis zu ¼ vergrößert. Dies lies die Bearbeitung entsprechend größerer Werkstücke zu. Außerdem hatte die DECKEL FP2 Fräsmaschine einen schwenkbaren Fräskopf. Das Ausarbeiten geschwungener Konturen und Radien entlang der Z-Achse war damit wesentlich einfacher, als bei der FP1 mit ihrem starren Fräskopf. Die Leistungssteigerung betraf jedoch hauptsächlich die Arbeitsgeschwindigkeit: Ein achtfach schnellerer Vorschub, eine mehr als verdoppelte Drehzahl und ein doppelt so starker Hauptantrieb waren eine echte Weiterentwicklung. Die ursprünglich manuell ausgelegte Fräsmaschine wurde später durch die FP2 NC Variante ergänzt. Hierbei wurde bereits ab Werk eine Programmsteuerung integriert. Darüber hinaus wurde mit der FP2 NC die gesamte Maschine aufgewertet: Einhausung und Kühlschmierpumpe war nun auf Wunsch bereits integriert. Mit der FP2 ist DECKEL in die zukunftsträchtige Entwicklung von Fräsmaschinen für die Serienfertigung gegangen.

DECKEL FP2 - Technische Daten:

  • Verfahrweg X/Y/Z (in Millimeter): 300/300/300
  • Leistung vom Hauptantrieb (in Kilowatt): 4,5
  • Drehzahlbereich (in Umdrehungen pro Minute): 31,5 - 5000
  • Vorschub (in Millimeter pro Minute): 2 - 4000
  • Eilgang (in Millimeter pro Minute): 4000
  • Zulässige Belastung vom Arbeitstisch (in Kilogramm): 450
  • Grundfläche (in Meter): 2,5 x 1,7
  • DECKEL FP2 Gewicht (in Kilogramm): 1000 - 1650, abhängig von der Ausstattung

DECKEL FP2 gebraucht kaufen
Die Fräsmaschine DECKEL FP2 ist nicht ganz so häufig auf den Technikbörsen vertreten wie die FP1. Jedoch liegt sie in einer größeren Auswahl vor. Ältere und rein manuelle DECKEL FP2A sind wesentlich preiswerter. Mit Gehäuse und einer umfangreichen Ausstattung ist eine gebrauchte DECKEL FP2 hingegen erheblich teurer. Die einfachen DECKEL FP2A oder die komplexen DECKEL FP2 Dialog 11 sind hinsichtlich des Einsatzspektrums auch kaum miteinander zu vergleichen. DECKEL FP2 Ersatzteile sind jedoch für alle Modelle recht einfach zu beschaffen.




DECKEL FP3

Die wesentliche Weiterentwicklung von der FP2 zur DECKEL FP3 ist der verbesserte schwenkbare Fräskopf. Die umseitige Bearbeitbarkeit eines Werkstücks wurde damit deutlich verbessert. Verfahrweg und Leistung wurden ebenfalls etwas gesteigert.

Die DECKEL FP3 wurde meist mit einer umfangreichen Ausstattung ausgeliefert. Einhausung und numerische Steuerung waren bei den FP3 Fräsen sehr häufig ab Werk vorhanden. Die CNC-Variante hieß entsprechend DECKEL FP3 NC. Die DECKEL FP3 CNC Fräsmaschine ist besonders zur effizienten Fertigung von Werkzeugen geeignet.

DECKEL FP3 - Technische Daten

  • Verfahrweg X/Y/Z (in Millimeter): 500/300/400
  • Leistung vom Hauptantrieb (in Kilowatt): 3,4 - 5,5
  • Drehzahlbereich (in Umdrehungen pro Minute): 40 - 5000
  • Vorschub (in Millimeter pro Minute): 2 - 3600
  • Eilgang (in Millimeter pro Minute): 4000
  • Zulässige Belastung vom Arbeitstisch (in Kilogramm): 650
  • Grundfläche (in Meter): 2,5 x 1,7
  • DECKEL FP3 Gewicht (in Kilogramm): 2000 , abhängig von der Ausstattung

DECKEL FP3 gebraucht kaufen
Der Kauf einer DECKEL FP3 ist eine Investition, die mit Hobbywünschen oder Budget-Orientierung nicht korelliert. Eine funktionstüchtige DECKEL FP3 NC Dialog 4 ist eine Hochleistungsmaschine, welche umfangreiche Kenntnisse und Können benötigt. Das bloße Lesen der DECKEL FP3 Bedienungsanleitung reicht hier nicht mehr aus. Wer aber das nötige Wissen mitbringt, der kann mit einer gebrauchten DECKEL FP3 hervorragende Produkte herstellen.




DECKEL FP4

Bei der DECKEL FP4 handelt es sich um eine Universal-Fräsmaschine, die für Werkstücke bis 580 Millimeter Länge ausgelegt ist. Die Aufspannfläche des Arbeitstisches liegt bei der DECKEL FP 4 bei bis zu 800 Millimeter. Angeboten wurde die Fräsmaschine in der Regel mit einer numerischen Steuerung. Die DECKEL FP4 NC war mit einer HEIDENHAIN Steuerung ausgestattet. Durch ein Getriebe in der Spindel konnten hohe Drehzahlen und Vorschubgeschwindigkeiten erreicht werden. Erstaunlich ist jedoch an der DECKEL FP4, dass sie trotz ihrer Größe keine höhere Tischbelastung anbieten kann, als die FP3.

DECKEL FP4 - Technische Daten

  • Verfahrweg X/Y/Z (in Millimeter): 560/500/450
  • Leistung vom Hauptantrieb (in Kilowatt): 7,5
  • Drehzahlbereich (in Umdrehungen pro Minute): 31,5 - 5000
  • Vorschub (in Millimeter pro Minute): 2 - 4000
  • Eilgang (in Millimeter pro Minute): 4000
  • Zulässige Belastung vom Arbeitstisch (in Kilogramm): 450
  • Grundfläche (in Meter): 2,8 x 1,8
  • DECKEL FP4 Gewicht (in Kilogramm): 2000, abhängig von der Ausstattung

DECKEL FP 4 Gebrauchtkauf
Die Modelle DECKEL FP 4A bis M unterscheiden sich in Bedienung und Reparatur kaum von den anderen DECKEL-Fräsmaschinen. Jedoch muss ein Anwender auch mit jeder DECKEL FP4 Fehlermeldung umgehen können. Eine vollständige DECKEL FP 4 Bedienungsanleitung sollte deshalb beim Kauf dazu gehören. Die DECKEL FP 4 Ersatzteile sind in jedem Fachhandel erhältlich.

Die FP Serie von DECKEL setzt immer weiter fort. Die Maschinen wachsen in Größe und Leistungsfähigkeit. Die DECKEL FP 42 bietet beispielsweise eine Tischbelastung von 2 Tonnen und Verfahrwege bis 11,5 Meter an.




DECKEL DC-Serie

Wo eine herkömmliche Universal-Fräsmaschine nicht mehr ausreicht, da sind Bearbeitungszentren die richtige Wahl. Die DECKEL DC-Serie, bestehend aus dem Modellen DECKEL DC 30, 40, 50, 70 und 100 bieten eine effiziente, automatisierte und umfassende Bearbeitung eines beliebigen Werkstücks. Das wird vor allem durch einen Werkzeughalter ermöglicht, bei dem die Fräsmaschine jeweils das passende Werkzeug automatisch anwählt. Eine der am meisten verbreitete Bearbeitungszentrum ist die DECKEL DC 40.

DECKEL DC 40 - Technische Daten

  • Verfahrweg X/Y/Z (in Millimeter): 635/500/630
  • Drehzahlbereich (in Umdrehungen pro Minute): 16 - 6000
  • Vorschub (in Millimeter pro Minute): 1 - 4000
  • Eilgang (in Millimeter pro Minute): 15000
  • Werkzeugwechler: für 40 Werkzeuge
  • Grundfläche (in Meter): 8,3 x 5,9
  • DECKEL DC 40 Gewicht (in Kilogramm): 12500, abhängig von der Ausstattung



DECKEL GK-Serie

Die DECKEL GK-Serie ist eine Baureihe von Graviermaschinen bzw. Pantographen. Die Bestseller dieser Reihe waren die DECKEL GK 21 und die DECKEL GK 12. Diese Maschinen sind technisch sehr robuste aber einfache Lösungen, wenn es um das Ausfräsen von flachen Konturen geht. Sie werden rein manuell bedient. Aufgrund der hohen Verbreitung von preiswerten CNC-Fräsen auf dem Gebrauchtmarkt, haben die Graviermaschinen stark an Bedeutung verloren. Dadurch sind die gebrauchten DECKEL GK 12 oder DECKEL GK 21 sehr preiswert auf dem zweiten Markt zu finden.




DECKEL KF-Serie

Wie die GK-Serie sind auch diese Maschinen dazu geeignet, von einem vorhandenen Werkstück eine Kopie ausfräsen zu können. Damit ist das Fräsen ohne Programmierung und ohne bekannte Dimensionen durchführbar. Jedoch haben im Zeitalter von 3D-Scannern und moderner Fotogrammetrie die Kopierfräsen deutlich an Bedeutung verloren. Da sie rein manuell bedient werden, haben sie bei weitem nicht die Leistungsdaten, die eine normale Fräsmaschine besitzt. Vor allem bei Toleranz und Präzision sind Kopierfräsen nicht mit normalen CNC-Fräsen zu vergleichen. Das führt auch bei gebrauchten Maschinen dieser Serie zu sehr günstigen Preisen.




DECKEL Schleifmaschinen

DECKEL bietet neben einer umfangreichen Modellpalette an Fräsmaschinen auch Schleifmaschinen an. Wendeplatten und Drehmeißel können mit einer DECKEL Schleifmaschine schnell und präzise wieder einsatzfähig gemacht werden. Die gebrauchten DECKEL Schleifmaschinen sind recht preiswert auf den Technikbörsen zu finden.

DECKEL S0

Die DECKEL SO ist eine kompakte Schleifmaschine, die in einer Werkstatt nicht viel Platz benötigt. Bei den DECKEL Schleifmaschinen bietet der Hersteller die gleiche Qualität und Präzision, wie bei all seinen anderen Produkten. Die DECKEL SO ist ein Tischgerät.

DECKEL SO - Technische Daten

  • Maximales Werkzeugdurchmesser: 17,5 Millimeter
  • Maximale Schleiflänge: 90 Millimeter
  • Maximale Winkekgröße: 180°
  • Maximaler Schleifradius: 10 Millimeter

DECKEL S1

Die DECKEL S1 Fräsmaschine ist gegenüber der DECKEL SO deutlich in der Leistung gesteigert.

  • Maximaler Schleifdurchmesser: 320 Millimeter
  • Maximale Schleiflänge: 100 Millimeter

Im Gegensatz zur Tischmaschine DECKEL SO ist die DECKEL S1 eine Standmaschine mit einem 500 kW Elektromotor. Die Antriebsspindel leistet eine maximale Drehzahl von 2800 Umdrehungen pro Minute. Damit ist sie vor allem für das Bearbeiten von großen Mengen von Fräs- und Drehwerkzeugen gut geeignet.

Gebrauchtkauf DECKEL S1 oder DECKEL SO

Aufgrund des höheren Alters sind gebrauchte DECKEL SO oder DECKEL S1 zu ähnlichen, günstigen Preisen auf den Technikbörsen zu finden. Für beide Modelle sind im Fachhandel noch viele Ersatzteile verfügbar. Die geringe Belastung, die an den Maschinen beim Schleifen von Werkzeugen entsteht, macht sie sehr langlebig.

DECKEL Horizontal-Bearbeitungszentrum gebraucht
nach oben