Marktplatz

Hersteller

DECKEL×

Typ

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

DECKEL

2 Maschinen gefunden
Sortieren nach
Name
Name
Standort
Standort
Anzahl der Gebote
Anzahl der Gebote
Aktuelles Gebot
Aktuelles Gebot
Enddatum
Enddatum
Ansicht:
 
Maschinen / Seite
DECKEL SO Werkzeugschleifmaschine
Duisburg
5 Gebote
330 €
25.01.2017;11:10
DECKEL SO Werkzeugschleifmaschine
Duisburg
4 Gebote
290 €
25.01.2017;11:09

DECKEL AG - Gebrauchtmaschinen auf Surplex

Inhaltsübersicht

  1. Unternehmensbild der Friedrich DECKEL AG
  2. Produkte und Dienstleistungen der Friedrich DECKEL AG
Friedrich DECKEL AG Logo

Unternehmensbild der Friedrich DECKEL AG

Das Unternehmen Friedrich DECKEL AG wurde 1898 als eine kleine Feinmechanikerwerkstatt unter dem Namen "BRUNS & DECKEL" gegründet. Das Hauptbetätigungsfeld zu dieser Zeit war die Entwicklung und Fertigung von hochpräzisen Kameraverschlüssen. Später wurde Friedrich Deckel Alleininhaber der Firma Friedrich DECKEL GmbH. Hochpräzise Werkzeugmaschinen für die Bereiche Feinmechanik und Formenbau wurden zum großen Teil im eigenen Unternehmen hergestellt. 1911 entschloss man sich, neben dem Geschäft mit Kameraverschlüssen ebenfalls Werkzeugmaschinen anzubieten. Zu diesem Zeitpunkt waren solche hochpräzisen Maschinen kaum erhältlich. Später wird aus dem Spezialmaschinenbau das Kerngeschäft des Unternehmens. Ab 1924 kam die Fertigung von Einspritzpumpen für Kraftfahrzeugmotoren hinzu, woraufhin 1940 der Flugmotor BMW 801 auf den Markt geht. Ab Ende der 50er Jahre konzentrierte sich DECKEL auf den Werkzeugmaschinenbau. Die DECKEL Fräsmaschinen der FP-Reihe, beginnend mit der DECKEL FP1, werden weltbekannt. Sie sind universell einsetzbar, hochpräzise und hochwertig verarbeitet. Die Maschinen ermöglichen eine Anpassung an die vielfältigsten Arbeitsaufgaben.
In den Folgejahren bis 1972 entwickelt sich das Unternehmen zum viertgrößten Werkzeugmaschinenhersteller in Deutschland. Das Unternehmen firmiert fortan als Friedrich DECKEL AG. Ab 1976 wird die Entwicklung und Produktion von Kameraverschlüssen endgültig eingestellt. Im Jahr 1993 verschmilzt die DECKEL AG mit dem Konkurrenten MAHO AG zur DECKEL MAHO AG. Schon zu diesem Zeitpunkt befinden sich beide Firmen durch Missmanagement in keiner guten Verfassung. Folglich muss ein Jahr später die Insolvenz des neu gegründeten Firmenzusammenschlusses angemeldet werden. Heute gehört DECKEL MAHO zum GILDEMEISTER-Konzern. Für die Werkzeugmaschinen von DECKEL hat das Unternehmen FPS Werkzeugmaschinen GmbH den Service und die Ersatzteilversorgung sowie die Generalüberholung übernommen.

Produkte und Dienstleistungen der Friedrich DECKEL AG

Im Bereich Werkzeugmaschinen sind die in Deutschland hergestellten Maschinen von DECKEL auch als fast neue oder Gebrauchtmaschinen immer noch sehr beliebt. Als generalüberholte Maschinen sind diese praktisch fast neuwertig und optimal für viele Fertigungsbereiche wie den Werkzeug-, Formen- und Musterbau, Reparaturabteilungen, Entwicklung und Ausbildung geeignet. Diese nahezu unverwüstlichen Maschinen sind in konventioneller Bauart und CNC-gesteuert erhältlich. Die Modelle FP1, FP2 und FP3 in vielfältigen Varianten verkörpern Sicherheit und Qualität aus deutscher Produktion. Bei den CNC- und NC-Maschinen von Deckel sind die Modelle FP4 CC/T, FP2 A Contour 3, FP2 NC mit der DECKEL Dialog-Steuerung oder HEIDENHAIN-Steuerung als Gebrauchtmaschinen lieferbar. Die FP3 A wird mit Dialog-Steuerung oder einer Steuerung von SIEMENS angeboten und die FP3 NC ist mit der Dialog-Steuerung, HEIDENHAIN-Steuerung oder SIEMENS-Steuerung erhältlich. Bei der FP4 werden CNC-Bahnsteuerungen, SINUMERIK- oder HEIDENHAIN-Steuerungen eingesetzt.

DECKEL Horizontal-Bearbeitungszentrum gebraucht
nach oben