Marktplatz

Hersteller

EMCO×

Typ

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

EMCO Gebrauchtmaschinen

5 Maschinen gefunden
Sortieren nach
Name
Name
Standort
Standort
Anzahl der Gebote
Anzahl der Gebote
Aktuelles Gebot
Aktuelles Gebot
Enddatum
Enddatum
Ansicht:
EMCO 342 CNC-Drehmaschine
München
4 Gebote
3.600 €
01.03.2017;11:37
EMCO 342 CNC-Drehmaschine
München
5 Gebote
3.300 €
01.03.2017;11:36
Hot
EMCO MAXIMAT MENTOR 10 Drehmaschine
Oedheim
43 Gebote
850 €
14.03.2017;13:47
EMCO Emcotest M4U-075 Mess- & Prüfmaschinen Zubehör & Ersatzteile
Ebenweiler
0 Gebote
750 €
16.03.2017;11:39
EMCO Emcotest Automatic Härteprüfgerät
Ebenweiler
1 Gebot
250 €
16.03.2017;10:55

EMCO CNC Maschinen - Gebrauchtmaschinen auf Surplex

Inhaltsübersicht

  1. Unternehmensbild EMCO Gruppe
  2. Produktsortiment für EMCO (CNC) Maschinen
    1. EMCO Drehmaschinen
    2. EMCO Fräsmaschinen
EMCO Gruppe Logo
  • Firmensitz: Hallein/ AUT
  • Mitarbeiter: > 630
  • Umsatz: 45 Mio. EUR (2011)
  • Webseite: www.emco-world.com

Unternehmensbild EMCO Gruppe

Das Unternehmen EMCO wurde 1947 in Österreich gegründet. Zu Beginn der Unternehmensgeschichte wurden konventionelle Drehmaschinen hergestellt. Ungewöhnliche und innovative Lösungen von EMCO beeindruckten den Markt in der Folgezeit. Komplexere EMCO Maschinen wurden hergestellt und die Nachfrage stieg kontinuierlich. Schnell wurde EMCO zum größten Produzenten von Werkzeugmaschinen in Österreich. Neben dem Ursprungsstandort Österreich ist man bei EMCO in Deutschland, Italien, und Tschechien mit Produktionsstandorten vertreten. Über 140 Vertriebs- und Serviceniederlassungen weltweit, insbesondere in Deutschland, den USA und Asien, zeigen, dass EMCO Maschinen auf allen wichtigen Märkten präsent sind.

Seit Dezember 2011 gehört das Unternehmen zur Salzburger KUHN HOLDING GmbH. Der Firmenverbund europäischer Topanbieter, bestehend aus EMCO, FAMUP, MECOF und MAGDEBURG, bietet hochwertige Lösungen für die zerspanende Industrie an. Das Produktsortiment beinhaltet EMCO Drehmaschinen und EMCO Fräsmaschinen.

EMCO Deutschland hat im Jahr 2013 in Chemnitz das neue EMCO-Technologiezentrum eröffnet. Beispielgebend mit langer Tradition wurde der Unternehmenszweig EMCO MAGDEBURG 1892 gegründet. 1935 übernahm JUNKERS Flugzeug- und Motorenwerke das Unternehmen MAGDEBURG. In den Jahren 1950 bis 1966 war das Unternehmen im Osten Deutschlands führend bei der Herstellung von Hochleistungsdrehmaschinen. Ab 2003 kam das Unternehmen nach Insolvenz zur EMCO-Gruppe und stellt alle Spindelstöcke, Reitstöcke und Schlittensysteme für EMCO Maschinen her. Die Folgejahre wurde die Maschinenentwicklung vorangetrieben und es entstanden die verschiedenen Modelle der EMCO VERTICAL TURN Serie. Technologien und Erfahrungen vom Hauptquartier in Hallein und der EMCO MAGDEBURG GmbH vereinen sich in diesen hochproduktiven Werkzeugmaschinen.

Produktsortiment für EMCO (CNC) Maschinen

EMCO bietet CNC Maschinen, welche in der Industrie sowie in der Ausbildung eingesetzt werden. Dazu gehören vor allem Drehmaschinen und Fräsmaschinen.

EMCO Gebrauchtmaschinen sind zahlreich auf dem Gebrauchtmarkt vertreten. Durch das breite Feld an Anwendungen ist das Spektrum ebenfalls weit gefasst. Insbesondere Maschinen der EMCOMAT-Serie sind regelmäßig günstig auf dem zweiten Markt zu finden.

EMCO Drehmaschinen

Der Firmenname EMCO ist ein Begriff für konventionelle Drehmaschinen sowie CNC-Drehzentren. Die Produktpalette vereint hochwertiges Design und ausgezeichnete Funktionalität zu einem attraktiven Preis. Die Maschinen aus dem Hause EMCO sind von Ausbildung bis hin zur industriellen Fertigung im Einsatz.

EMCOMAT-Serie
Die Maschinenreihe EMCO EMCOMAT bietet hochwertige Präzisionsdrehmaschinen mit oder ohne Zyklensteuerung. Im Bereich der konventionellen Drehmaschinen ohne Zyklensteuerung sind beispielsweise die Modelle "EMCOMAT 14 D" und "14 S" verfügbar. Diese kompakten, konventionellen EMCO Drehmaschinen sind in Werkzeugmachergenauigkeit gefertigt.
Die "EMCOMAT 14 D" ist mit einer übersichtlichen Digitalanzeige ausgestattet. Mit einem Spindelstockdurchgang von 40 mm und einer Spitzenweite von 650 mm ist diese Maschine für kleine bis mittlere Bearbeitungsaufgaben bestens geeignet. Die Spitzenhöhe beträgt 140 mm und die Motorleistung ist mit kräftigen 7,5 kW angegeben. Diese EMCO Drehbank verfügt über 2 Getriebestufen und ermöglicht eine stufenlose Drehzahleinstellung von 60-4000 min-1.
Als nächstgrößeres Modell wird die "EMCOMAT 17 S" angeboten. Sie verfügt über einen Durchgang von 50 mm bei einer Spitzenweite bis zu 700 mm. Die Spitzenhöhe ist mit 170 mm angegeben. Die 8 Getriebestufen ermöglichen eine stufenlose Drehzahlregelung von 55-2350 min-1 bei einer Motorleistung von 3,2 kW.
Das Modell "EMCOMAT 17 D" verfügt über 4 Getriebestufen und einen Drehzahlbereich zwischen 40-3000 min-1 der ebenfalls stufenlos einstellbar ist. Die höhere Leistung dieses Modells mit 5,3 kW erlaubt es, schwerere Zerspanungsaufgaben zu bewältigen.
Mit der größten Maschine dieser Serie der "EMCOMAT 20 D" ist eine Spitzenweite von 1000 mm bei einer Spitzenhöhe von 200 mm möglich. Diese Drehbank von EMCO verfügt über einen Durchgang von 50 mm. Der kräftige 5,3 kW Motor erlaubt mit 4 Getriebestufen eine stufenlose Einstellung der Drehzahl im Bereich von 40-3000 min-1.
Eine EMCO Drehbank, gebraucht oder neu, wie etwa die Modelle der zyklengesteuerten Baureihe EMCOMAT sind hochproduktive Werkzeugmaschinen mit einer hervorragenden Präzision. Die "EMCOMAT E 200" ist eine Drehmaschine ausgestattet mit Zyklensteuerung unter der Bezeichnung "Easy Cycle". Diese Werkzeugmaschine verfügt über einen Durchgang von 50 mm und ist hervorragend zur Bearbeitung von Stangenmaterial geeignet. Bei einer Spitzenweite von 1000 mm und einer Spitzenhöhe von 200 mm lassen sich selbst mittelgroße Teile gut bearbeiten. Die Leistung dieser Drehmaschine von EMCO wird zwischen 7,5 und 10 kW angegeben. Die ebenfalls stufenlose Drehzahleinstellung im Bereich von 50-4000 min-1 ermöglicht sehr komfortables Bearbeiten der Teile.
Die Mittelklasse im Bereich der zyklengesteuerten Drehmaschinen stellt der Typ "EMCOMAT E 300" dar. Dieser verfügt sogar über einen Durchgang von 108 mm. Die Spitzenweite liegt im Bereich zwischen 1500-3000 mm. Bei einer Spitzenhöhe von 275 mm ist selbst die Bearbeitung größerer Drehteile kein Problem. Mit 25 kW Leistung ermöglicht der kräftige Motor Schlicht- und Schruppbearbeitung mit hoher Abtragsleistung. Eine Getriebestufe erlaubt die stufenlose Drehzahlregelung im Bereich von 0-2500 min-1. Als Steuerung findet das Modell "Fagor 8055" Verwendung. Die größte EMCO Drehmaschine dieser Baureihe ist das Modell "EMCOMAT E 260/400/480". Diese ist in drei verschiedenen Spitzenhöhen von 380, 430 und 510 mm erhältlich. Durch den kräftigen Motor mit 33 kW und die stufenlose Drehzahlregelung von 0-1200 min-1 bei zwei Getriebestufen sind selbst schwierigste Bearbeitungsaufgaben mühelos durchführbar. Der Durchgang von 153 mm bei Spitzenweiten von 1500-3000 mm und 1500-6000 mm je nach Modell erlaubt das Bearbeiten langer Werkstücke. Als Steuerung kommt auch hier die "Fagor 8055" zum Einsatz. Diese Maschine ist mit stabilen Schiebetüren voll verkleidet.

Alle EMCO Drehmaschinen dieser Serie sind sehr kompakt gebaut und ermöglichen dank der ergonomisch angeordneten Elemente eine leichte Bedienung. Details wie verschiebbarer Späneschutz und ein kompakter Maschinenständer zeichnen diese Werkzeugmaschinen von EMCO aus.

EMCOTURN-Serie
Bei EMCO CNC Maschinen unter dem Namen Emcoturn handelt es sich um CNC-Drehzentren, die eine sehr wirtschaftliche Bearbeitung von Drehteilen ermöglichen.

HYPERTURN-Serie
Unter den aktuellen EMCO CNC-Dreh- und Fräszentren sind die Modelle der Hyperturn-Serie für die Komplettbearbeitung von komplexen Werkstücken bestens geeignet.

MAXTURN-Serie
Die High-Performance-CNC-Drehzentren Maxxturn sind für die flexible Bearbeitung von Futter-, Wellenund Stangenteilen ausgelegt.

Vertical Turn VT - Serie
Die Serie ist eine Maschinenreihe für die Bearbeitung von Futterdrehteilen bis zu einem Durchmesser von 400 mm.

EMCO Fräsmaschine

Die Firma EMCO ist auch ein angesehener Hersteller von Fräsmaschinen. Unter den vielfältigen Produkten der Firma EMCO sind eine Reihe konventioneller EMCO Fräsmaschinen erhältlich. Diese hochproduktiven Industriemaschinen werden als konventionelle Maschinen oder Werkzeugmaschinen mit Zyklensteuerung angeboten.

EMCOMILL-Serie
Unter den Standard-3-Achsen-Fräsmaschinen wird die Modellserie Emcomill E-Serie vorgestellt. Diese Maschinen sind in C-Ständer-Bauweise ausgeführt.

Die Emcomat FB-Serie ist wahlweise mit oder ohne Zyklensteuerung erhältlich und somit im Bereich der Universal-Fräsmaschinen vielseitig einsetzbar.

Die Modelle "EMCOMILL FB 3" oder auch "EMCOMAT FB 3" (als kleinste Maschine dieser Serie) verfügen über einen Verfahrweg X von 300 mm sowie einen Verfahrweg Y von 200 mm. Der Verfahrweg in der z-Achse beträgt 350 mm. Mit einer Aufspannfläche von 600 x 200 mm sind diese EMCO Fräsmaschinen für die Bearbeitung kleiner Werkstücke mit einem maximalen Gewicht von 50 kg geeignet. Die 8 mechanischen Getriebestufen ermöglichen einen Drehzahlbereich von 80-2200 min-1 bei einer Antriebsleistung von 1,4 kW. Optional ist für dieses Modell eine Positionsanzeige erhältlich.

Das Modell mit der Bezeichnung "EMCOMILL FB-450 L" oder "EMCOMAT FB-450 L" verfügt über einen vertikalen Fräskopf mit Ausschwenkvorrichtung. Kugelumlaufspindeln sorgen für ein präzises Positionieren in allen drei Achsen. Die Eilgänge sind mit Linearführungen ausgestattet. Alle drei Achsen sind mit Sicherheitshandrädern versehen. Das Bedienpult ist schwenkbar und sehr übersichtlich gestaltet. Serienmäßig verfügt dieser Maschinentyp über eine 3-Achsen-Positionsanzeige. Der Verfahrweg in x-Richtung beträgt 450 mm und in y-Richtung 350 mm. In z-Richtung ist der Verfahrweg mit 400 mm angegeben. Die großzügige Aufspannfläche von 800 x 400 mm ermöglicht ein maximales Werkstückgewicht von 150 kg. Drehzahlen von 10-5000 min-1 lassen sich stufenlos bei dieser EMCO Fräsmaschine einstellen und die Antriebsleistung ist mit 7/10 kW angegeben.

Die größte Maschine dieser Serie ist das Modell "EMCOMILL FB-600 L" oder "EMCOMAT FB-600 L". Diese Werkzeugmaschine verfügt mit 13 kW Leistung über einen stärkeren Spindelmotor als das vorgenannte Modell. Ebenso ist der maximale Verfahrweg in der X-Achse mit 600 mm großzügiger bemessen. Mit diesen EMCO Fräsmaschinen ist es möglich, horizontal und vertikal zu Fräsen. Die Werkstückspannung erfolgt hydraulisch.

Hochwertige EMCO Fräsmaschinen sind neben der konventionellen Ausführung auch als zyklengesteuerte Maschinen erhältlich. In der technischen Ausstattung entsprechen diese Maschinen den konventionellen Maschinen dieser Serie. Zusätzlich erfolgt die Zyklensteuerung mit der "EMCO Easy Cycle" oder einer "Heidenhain TNC 320"-Steuerung. Handräder ermöglichen ebenso die manuelle Bearbeitung von Werkstücken. Bei der "FB-600" beispielsweise ist die Frässpindel vierfach gelagert. Hohe Präzision und Universalität sind mit dieser Werkzeugmaschine folglich garantiert. Es ist möglich, schwere Werkstücke sehr effektiv zu bearbeiten.

Desweiteren bietet EMCO Fräsmaschinen in den Serien LINEARMILL sowie MAXXMILL an.

Unter der Bezeichnung "MMV" wird ein Fahrständer-Bearbeitungszentrum mit einem x-Verfahrweg bis zu 2000 mm angeboten.

Gebrauchtkauf einer EMCO Fräsmaschine
Durch die qualitativ hochwertige Verarbeitung ist eine EMCO Fräsmaschine auch gebraucht eine Investition wert. Die Maschinen arbeiten selbst nach zahlreichen Arbeitsstunden hochpräzise und stehen Neumaschinen im Produktionsergebnis in vielen Fällen in nichts nach.

Sie interessieren sich für gebrauchte EMCO Dreh- oder Fräsmaschinen? Dann sind Sie bei Surplex an der richtigen Adresse! Hier finden Sie in regelmäßigen Abständen ein großes Angebot hochwertiger Gebrauchtmaschinen von EMCO. Sollten Sie das passende Modell momentan nicht vorfinden, besuchen Sie einfach in Kürze wieder eine unserer zahlreichen Industrie-Auktionen. Oder wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere Mitarbeiter, die Ihnen kompetent mit Rat und Tat beiseite stehen.

EMCO Drehmaschine gebraucht
nach oben