Marktplatz

Hersteller

GARANT×

Typ

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

GARANT Gebrauchttechnik

12 Maschinen gefunden
Sortieren nach
Name
Name
Standort
Standort
Anzahl der Gebote
Anzahl der Gebote
Aktuelles Gebot
Aktuelles Gebot
Enddatum
Enddatum
Ansicht:
GARANT Werkzeugschrank mit Inhalt
2 Gebote
320 €
26.04.2017 10:12
GARANT Werkzeugschrank mit Inhalt
1 Gebot
300 €
26.04.2017 10:13
GARANT Werkzeugschrank mit Inhalt
1 Gebot
300 €
26.04.2017 10:14
Tipp
GARANT Werkzeugschrank mit Inhalt
0 Gebote
300 €
26.04.2017 10:15
GARANT Werkzeugschrank mit Inhalt
1 Gebot
300 €
26.04.2017 10:18
GARANT Werkzeugschrank mit Inhalt
1 Gebot
300 €
26.04.2017 10:19
GARANT Q 500 M Schweißstromquelle
Trabitz
0 Gebote
80 €
11.05.2017 09:38
GARANT Q 350 M Schweißstromquelle
Trabitz
1 Gebot
80 €
11.05.2017 09:43
GARANT 91550 Werkstattwagen
Trabitz
1 Gebot
40 €
11.05.2017 12:51
GARANT 91550 Werkstattwagen
Trabitz
0 Gebote
40 €
11.05.2017 12:56
GARANT 91550 Werkstattwagen
Trabitz
0 Gebote
40 €
11.05.2017 13:01
GARANT Werkstatt-Transportwagen
Trabitz
0 Gebote
20 €
11.05.2017 09:33

GARANT Werkbank gebraucht kaufen & verkaufen - Besser bei Surplex!

Inhaltsübersicht

  1. GARANT - Marke mit umfangreichen Produktangebot
    1. GARANT Werkbänke - Damals und Heute
    2. Werkstattwagen von GARANT - Ein Überblick
    3. Der GARANT Werkzeugschrank - ein einzigartiges System

GARANT - Marke mit umfangreichen Produktangebot

1973 wurden unter dem Markennamen GARANT verschiedene Maschinen in das Produktsortiment der Hoffmann Group aufgenommen, mit denen das Unternehmen in den Bereich Werkzeug- und Zerpsanungstechnik eintreten wollte. 1994 erhielt das Vertriebsunternehmen die Zertifizierung nach ISO 9001 und wird seit dem wie ein "echter" Hersteller von Einrichtungen wie etwa dem TÜV betrachtet. Heute umfasst die Produktpallette der Marke GARANT 50 Kategorien einschließlich Werkzeugen für den Elektro- und Druckluftbereich, Werkzeuge für die Zerspanung wie Bohrer, Fräser, Reibahlen, Gewindeschneider, Werkzeuge für die Montage und Demontage wie Schraubenschlüssel, Schraubendreher, Zangen, Drehmomentschlüssel, Werkzeuge für die Schleif- und Trenntechnik, Werkzeugaufnahmen wie Drehfutter oder Fräseraufnahmen, Werkstattbedarf wie Werkbänke, Schraubstöcke sowie Verbindungs- und Montageelemente. bis hin zur Lagertechnik. Besonders begehrt bei Hobby- und Profihandwerkern sind dabei eine GARANT Werkbänke, Werkstattschränke und Werkstattwagen. Durch das umfangreiche Produktsortiment ist es heute problemlos möglich, ganze Werkstätten nur mit GARANT-Produkten zu bestücken.

GARANT Werkbänke - Damals und Heute

Wenn jemand in den letzten 20 Jahren einmal vor einer Werkbank gestanden hat, dann handelte es sich bei dieser mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine GARANT Werkbank. Dies liegt nicht daran, dass es keine Konkurrenzprodukte gibt, sondern daran, dass GARANT Werkbänke so sehr verbreitet sind. GARANT geht mit der Zeit und hat den "Look and Feel" seiner Werkbänke schon oft verändert. In den 80er-Jahren war das typische Resedagrün (RAL 6011) die dominierende Farbe der GARANT Werkbänke, später ging man zu Türkis- und Wasserblau (RAL 5018 u. RAL 5021) über, bevor man die heutige Kombination aus Lichtgrau (RAL 7035) und Signalblau (RAL 5005) verwendete. Zudem werden die Werkbänke heute nicht mehr lackiert, sondern pulverbeschichtet.

Ob mit oder ohne Schraubstock, mit Schubladen oder Ablegefächern, mit Zylinderschlössern oder Vorhängeschlössern, gar nicht verschließbar oder gar als Universal-Werkbank mit fahrbaren Rollen - die GARANT Werkbank ist auch deswegen so erfolgreich, weil sie dank der großen Breite verschiedener Varianten an beinahe jede Aufgabe im Betrieb angepasst werden kann. Lehrlinge brauchen viel Stauraum und einen eigenen Schraubstock, die Industriemechaniker nutzen fahrende Werkbänke, um direkt an der Maschine operieren zu können und die Werkzeugmechaniker brauchen eine sichere Möglichkeit, um ihre teuren Messwerkzeuge und Ähnliches verstauen zu können. Für all diese unterschiedlichen Interessengruppen lässt sich bei GARANT eine passende Lösung finden.

Werkbank von GARANT auf dem Gebrauchtmarkt
GARANT Werkbänke bestehen aus einer antistatischen, säureresistenten und hitzebeständigen Massivholzplatte. Sie sind teilweise belegt mit Kunststoff (Eluplan) und einem Unterbau aus Stahlblech mit Querverstrebungen. Früher lag die Materialdicke einer Werkbank von GARANT sogar weit höher als die heute üblichen 1,0 Millimeter. Folglich haben Jahrzehnte alte Werkbänke nichts von ihrer Robustheit eingebüßt und stehen bei guter Pflege einer neuen Werkbank in nichts nach. Die Funktionalität stellt selten ein Problem dar und auch die optische Erscheinung kann mit wenigen Handgriffen (Schleifen, Lackieren, Ölen) ebenfalls wieder auf Vordermann gebracht werden.

Werkstattwagen von GARANT - Ein Überblick

Bei GARANT gibt es Werkzeugwagen in verschiedenen Varianten, die sich nicht nur anhand ihrer Staumöglichkeiten, sondern auch im Design teilweise dramatisch unterscheiden. Für welche Art man sich entscheidet, hängt maßgeblich vom Einsatzzweck ab. Während kleinere Werkstätten eher kompaktere GARANT Werkstattwagen bevorzugen, möchten solche, die viel innerhalb des Werks unterwegs sind vielleicht nicht auf die Möglichkeit verzichten, Baugruppen direkt am Platz montieren zu können.

Die als "ToolCar" bezeichnete Baureihe bietet eine Tiefe von 470 Millimetern und voll ausziehbare Schubladen, von denen insgesamt zwischen sechs und zehn Stück verbaut werden können. Sie sind mit einem Selbsteinzug und einer Dämpfung ausgestattet. Auf der oben angebrachten Gummimatte ist die Ablage von Werkzeugen und die Bearbeitung kleinerer Werkstücke möglich.

DIe zweite Variante ist 380 Millimeter tief und hat statt Schubladen beidseitig ausziehbare Fächer, die zum Schutz hinter ebenfalls beidseitigen Jalousien versteckt werden können. Auch hier kann die Oberseite für kleinere Arbeiten genutzt werden. Insgesamt vier Ausziehfächer und eine große Bodenwanne bietet dieser GARANT Werkstattwagen.

Etwas ganz besonderes ist der Teleskop-Werkstattwagen, denn er vereint Stauraum und Kompaktheit miteinander. Durch zwei Gasdruckfedern werden die Ablagefächer bei Gebrauch auseinandergedrückt, sodass eine einfache Entnahme möglich ist. Wird der Werkstattwagen nicht mehr gebraucht, lässt er sich bis auf eine Höhe von 520 Millimetern zusammenfalten. Ausgefahren beträgt dieser Wert 935 Millimeter.

Wenn der Stauraum nicht ausreicht, kann zusätzlich ein Aufsatzkoffer ausgelegt werden. Dieser erhöht mit weiteren vier Schubladen den Stauraum beträchtlich, erhöht bei den Werkstattwagen von GARANT allerdings die Kippgefahr, sodass nur noch eine Schublade gleichzeitig geöffnet werden darf.

Werkzeugwagen von GARANT auf dem Gebrauchtmarkt
Dank der mehr als 90-jährigen Erfahrung wissen die Experten von GARANT wie man Produkte so fertigt, dass eine möglichst lange Lebensdauer garantiert wird. Dies gilt selbstverständlich auch für die Werkstattwagen, die auch als Gebrauchtmaschine noch so funktionieren wie am ersten Tag. Zwar kann es sein, dass aufgrund der Nutzung optische Makel entstehen, diese können mit wenig Aufwand aber ausgebügelt werden. Zudem kann eine fachgerechte Wartung der Mechanik (Scharniere ölen, Schrauben nachziehen etc.) den Funktionsumfang meist vollständig wiederherstellen.

Der GARANT Werkzeugschrank - ein einzigartiges System

Alle GARANT Schränke folgen dem Baukastensystem. Dies bedeutet, dass sich sämtliche Elemente beliebig miteinander kombinieren lassen und somit an verschiedene Anforderungen angepasst werden können.

Grundsätzlich besteht ein Werkzeugschrank von GARANT aus einem Metall-Gehäuse, dem Innenleben wie etwa Einlegeböden oder Haken sowie dem Sockel. Das Gehäuse stellt den Grundkörper des Werkzeugschranks dar. Es bestimmt die Größe und den Typen, der in drei Varianten (Beistellschrank, Montageschrank, Doppeltürenschrank) verfügbar ist. Alle Gehäuse verfügen über ein Innenraster, ein oder zwei Türanschlüsse sowie ein Zylinderschloss.

Der GARANT Schrank lässt sich entweder mit Schubladen, Auszugsböden oder Fachböden bestücken, wobei diese verschiedene Rasterhöhen einnehmen, die schlussendlich die nötige Gesamthöhe des Gehäuses angeben. Die Bestückungselemente haben eine eigene Zuladung und können mit bis zu 200 Kilogramm belastet werden. Zusätzlich sind weitere Montagelemente wie Zwischenstege, Trennwände oder Abdeckungen verfügbar. Für den GARANT Schubladenschrank sind Ablageplatten aus Bambus, Schichtholz, Kunststoff oder Gummi erhältlich. Somit lassen sich Messinstrumente schonendt lagern und gröbere Werkzeuge wie Feilen oder Hämmer können die Pulverbeschichtung nicht beschädigen. Bei den Sockeln kann zwischen einfachen Ständersockeln in verschiedenen Höhen oder Hubwagensockeln gewählt werden. Letztere eignen sich besonders gut, wenn die Schränke öfter den Standort wechseln und transportiert werden sollen.

Wie bei allen GARANT Produkten kommt auch bei den Werkzeugschränken das typische und leicht zu erkennende Farbschema zum Einsatz - die Gehäuse werden in Lichtgrau (RAL 7035) pulverbeschichtet und die Türen kommen in Signalblau (RAL 5005) daher.

GARANT Werkzeugschränke auf dem Gebrauchtmarkt
Durch eine besonders hohe Materialstärke und guten statischen Eigenschaften sind Werkzeugschränke wie der GARANT Schubladenschrank bei fachgerechter Verwendung nahezu unverwüstlich. Im Regelfall erfüllen auch zehn oder zwanzig Jahre alte Schränke noch tadellos ihren Dienst. Einzig die Optik leidet nach Jahren der Nutzung oftmals deutlich. Diesem rein äußeren Makel lässt sich dank der guten Grundsubstanz leicht durch kurzes Anschleifen, Grundieren und Lackieren des Werkzeugschranks beikommen.

Da sich ein Großteil des Angebots von GARANT ausschließlich an Geschäftskunden richtet, bietet der Gebrauchtmarkt oftmals Privatkunden die Möglichkeit auch in den Besitz eines Werkstatt- oder Werkzeugschranks von GARANT zu kommen. Darüber hinaus liegen die Preise für gebrauchte Objekte in aller Regel deutlich unter den Neupreisen.

nach oben