Marktplatz

Hersteller

HECKERT×

Typ

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

HECKERT Gebrauchtmaschinen

2 Maschinen gefunden
Sortieren nach
Name
Name
Standort
Standort
Anzahl der Gebote
Anzahl der Gebote
Aktuelles Gebot
Aktuelles Gebot
Enddatum
Enddatum
Ansicht:
HECKERT CWK 400 D Horizontal-Bearbeitungszentrum
Laasdorf / Jena
0 Gebote
18.000 €
beendet
HECKERT CWK 400 Horizontal-Bearbeitungszentrum
Laasdorf / Jena
0 Gebote
14.300 €
beendet

HECKERT Maschinen - Fräsmaschinen gebraucht kaufen & verkaufen - Besser bei Surplex

Inhaltsübersicht

  1. HECKERT Werkzeugmaschinen GmbH - Vom Unternehmen zur Marke
  2. Klassische HECKERT Maschinen der Reihe FSS
  3. HECKERT HEC 630 X5 - Fräsmaschine der neueren Generation
  4. HECKERT Werkzeugmaschinen auf dem Gebrauchtmarkt

HECKERT Werkzeugmaschinen GmbH - Vom Unternehmen zur Marke

Die "HECKERT Chemnitzer Werkzeugmaschinen GmbH" wurde 1990 gegründet. Lediglich 8 Jahre hatte sie bestand, bevor sie vollständig durch die Starrfräsmaschinen AG übernommen wird. Auch wenn der ursprüngliche Produktionsstandort in Chemnitz weiterhin besteht und auch alle Mitarbeiter übernommen wurden, handelt es sich bei HECKER Fräsmaschinen faktisch nur um eine Marke des STARRAG Konzern, dessen heutiges Produktsortiment aus Horizontal-Fräsen und Horizontal-Bearbeitungszentren mit vier oder fünf Achsen, Kombinationsmaschinen für die Fertigungsprozesse Drehen, Bohren, Fräsen sowie Großbearbeitungszentren besteht.

Klassische HECKERT Maschinen der Reihe FSS

Innerhalb dieser Baureihe gab es eine ganze Reihe verschiedener HECKERT Werkzeugmaschinen, die sich grundsätzlich nur anhand der Bezeichnung sowie der Ausmaße unterschieden, weswegen die 400 x 1600 IV hier nur exemplarisch genannt werden soll.
Bei dieser HECKERT Fräsmaschine handelt es sich um eine universell einsetzbare Vertikalfräsmaschine, die Fräsen und Bohren ineinander vereint und Drehzahlen zwischen 18 U/min und 900 U/min ermöglicht. Eine Besonderheit dieser Maschine, welche ausschließlich manuell bedient wird, sind die drei frontal angebrachten Handräder, eins für jede Bearbeitungsachse. Diese können nur mit einem speziellen Schlüssel gedreht werden, sodass damals oft aufgekommene Bedienfehler durch das versehentliche Anstoßen der Handräder oder die Vibration der Maschine ausgeschlossen werden. Die Tischgröße dieses Modells beträgt 1600 x 400 Millimeter. Innerhalb der FSS-Baureihe gab es jedoch einzelne Varianten, die über Spannflächen bis 6790 Millimeter verfügten. In diesen Fällen waren die HECKERT Maschinen jedoch in Portalbauweise ausgeführt.

HECKERT HEC 630 X5 - Fräsmaschine der neueren Generation

Diese Fräsmaschine von HECKERT gehört zum neuen Produktportfolio, das unter dem Dach der STARRAG AG angeboten wird. Es handelt sich um ein 5-Achs-Bearbeitungszentrum. Die beiden Zusatzachsen fallen auf den Arbeitstisch, welcher über eine Schwenkachse von +91° bis -45° sowie eine Drehachse von 0° bis 360° verfügt. Der Anspruch, der an diese Maschine gestellt wird, ist die Fertigung hochkomplexer, mehrseitig bearbeiteter Werkstücke ohne Umspannen. Da Schwenk- und Drehachsen stets kritisch gegenüber der Eigenvibration von Werkzeugmaschinen stehen, werden diese gleich zweifach, zunächst mechanisch und als zusätzliche Sicherheitsschaltung hydraulisch geklemmt. Bei Palettenspannungen kommen mechanisch verriegelte Spannkonen hinzu, die eine ähnliche Präzision bieten sollen. Eine Besonderheit ist die bei dieser Bearbeitungsart unübliche Trockenbearbeitung. Durch das Einsparen von Ölemulsionen soll die Maschine wesentlich umweltfreundlicher operieren.

HECKERT Werkzeugmaschinen auf dem Gebrauchtmarkt

Die von HECKERT seit 1990 angebotenen Produkte erfreuen sich auch auf dem Markt der Gebrauchtmaschinen großer Beliebtheit. Diese hängt stark mit der eigenen Zielsetzung des Unternehmens zusammen, möglichst präzise und effiziente Maschinen zu bauen, was mit den HECKERT Fräsmaschinen regelmäßig gelingt.
Der große Teile des Serviceangebots der STARRAG Group richtet sich an Besitzer von Neumaschinen. Doch dank der vielen Lagerstätten rund um die Welt ist es einen großen Ersatzteilbestand aufrecht zu halten, sodass auch ältere Modelle berücksichtigt werden können. Ein Überholungs- oder Retrofit-Service wird hier allerdings nicht angeboten.

nach oben