Marktplatz

Hersteller

UNION×

Typ

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

UNION Gebrauchtmaschinen

2 Maschinen gefunden
Sortieren nach
Name
Name
Standort
Standort
Anzahl der Gebote
Anzahl der Gebote
Aktuelles Gebot
Aktuelles Gebot
Enddatum
Enddatum
Ansicht:
UNION BFP 160 / 1 Plattenbohrwerk
Netphen-Werthe…
Auf Anfrage
jederzeit
UNION BFKF 130 Tischbohrwerk
Netphen-Werthe…
6 Gebote
12.500 €
25.04.2017 09:00

Inhaltsübersicht

  1. UNION Werkzeugmaschinen GmbH
  2. UNION Maschinen
UNION Werkzeugmaschinen GmbH Logo
  • Gründungsjahr: 1852
  • Gründer: Gustav Diehl
  • Firmensitz: Chemnitz
  • Mitarbeiter: 180
  • Bereich: Werkzeugmaschinenbau
  • Webseite: union-machines.com

UNION Werkzeugmaschinen GmbH

Bei der UNION WERKZEUGMASCHINEN GmbH handelt es sich um einen bedeutenden deutschen und den ältesten, noch existierenden europäischen Hersteller von Werkzeugmaschinen. Der Firmensitz befindet sich in Chemnitz. Haupttätigkeitsfelder sind die Herstellung und der vertrieb von Horizontal-Bohrwerken und Horizontal-Fräsmaschinen.

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 1852 durch David Gustav Diehl am heutigen Standort Chemnitz. Schon 1875 wurde das erste eigenentwickelte und produzierte Bohrwerk vorgestellt. Kurz davor, im Jahre 1872, wurde das inhabergeführte Unternehmen in die Aktiengesellschaft WERKZEUGMASCHINENFABRIK UNION umgewandelt.

Das Jahr 1936 brachte die Vereinigung der KARL-WETZEL-MASCHINENFABRIK mit der WERKZEUGMASCHINENFABRIK UNION und im Ergebnis die WETZEL-UNION. Der Firmensitz Chemnitz blieb bestehen. Nach dem Krieg wurde das Unternehmen enteignet und dem Werkzeugmaschinenkombinat "FRITZ HECKERT" angegliedert. Der Oberbegriff WMW Werkzeugmaschinen war ab sofort gültig. Nach dem Zusammenschluss der beiden deutschen Staaten wurde die Firma re-privatisiert. Ab 1996 ist das Unternehmen unter dem Namen NEUE UNION als eine Mitarbeitergesellschaft fortgeführt worden. Der Juni 2011 brachte die Integration in die ebenfalls mitarbeitergeführte HERKULES GROUP.

Die heute gültige Bezeichnung lautet UNION WERKZEUGMASCHINEN GmbH. In dieser Konstellation wurden auch neue Produktionshallen errichtet und am Markt tritt das Unternehmen gemeinsam mit den Firmen MASCHINENFABRIK HERKULES und WALDRICH SIEGEN auf. Im Bereich der Horizontalen Bohr- und Fräsmaschinen rangiert die UNION als Marktführer. Vertretungen und Servicestrukturen weltweit unterstreichen diesen Anspruch.

UNION Maschinen

Das Unternehmen befasst sich mit der Herstellung von horizontalen Bohr- und Fräsmaschinen mit einem Spindeldurchmesser von 110 mm bis zu 260 mm. Verschiedene Modelle der UNION Bohrwerke und Fräsmaschinen als Tischausführung, Kreuzbett- und Plattenausführung jeweils mit oder ohne Tragbalken sowie Fahrständerfräsmaschinen gehören zum Lieferprogramm. Im Jahre 2009 wurde die Produktreihe zur Bearbeitung von Großteilen erweitert. Das ermöglicht die Bearbeitung von Werkstücken mit einem Gewicht bis zu 250 Tonnen und 40 Metern Länge bei einer Werkstückbreite von bis zu 10 Metern sowie einer Werkstückhöhe von bis zu 3,5 Metern. Durch den Zusammenschluss mit der HERKULES GROUP ist die UNION WERKZEUGMASCHINEN GMBH auf dem Weltmarkt durch ein umfangreiches Verkaufs- und Servicenetzwerk vertreten. Das Sortiment gliedert sich in die P-Serie, K-Serie, T-Serie und MILLFORCE. Der Buchstabe bezeichnet dabei die jeweilige Ausführung mit P für Platten-, K für Kreuzbett- und T für Tischausführung. Die technisch hoch entwickelten Werkzeugmaschinen sind modular aufgebaut und werden in Deutschland produziert.

Gebrauchte UNION Bohrwerke

Bohrwerke sind durch ihre Bearbeitbarkeit von großen Werkstücken gut bekannt. Wo sie jedoch nicht mithalten können, ist bei der Einhaltung höchster Toleranzen. Darum sind gebrauchte Bohrwerke vor allem als Maschine für die Vorfertigung sehr gut geeignet. Sie übernehmen die Schrupparbeiten und Teile der Schlichtung, bevor das Werkstück auf einer modernen CNC Fräse in seine endgültige Form gebracht wird.

Gebrauchte UNION Bohrwerke sind deshalb als unterstützende, sehr standfeste und langlebige Ergänzungen für einen Maschinenpark die ideale Wahl. Gebrauchte UNION Bohrwerke sind zudem sehr gut aufrüstbar. Die etablierte HEIDENHAIN Steuerung lässt sich sehr gut auch auf älteren Anlagen anbringen, auch wenn diese noch zu DDR-Zeiten produziert wurden. Ein Tipp hierbei ist jedoch, die Maschine, wenn verfügbar, im Original-Zustand zu kaufen und sie anschließend selbst aufrüsten zu lassen. Einmal auf den modernsten Stand gebracht, steigt der Preis für eine gebrauchte UNION Maschine sprunghaft an, so dass selbst für ein gebrauchtes Bohrwerk von UNION aus DDR-Produktion noch weit über 20.0000 Euro veranschlagt werden können.

UNION CNC Tischbohrwerk gebraucht
nach oben