Marktplatz

Hersteller

WEINGARTEN×

Typ

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

WEINGARTEN Gebrauchtmaschinen

1 Maschinen gefunden
Sortieren nach
Name
Name
Standort
Standort
Anzahl der Gebote
Anzahl der Gebote
Aktuelles Gebot
Aktuelles Gebot
Enddatum
Enddatum
Ansicht:
WEINGARTEN P III 3512 Exzenterpresse
Eisenerz
7 Gebote
1.200 €
25.07.2017 11:14

Inhaltsübersicht

  1. WEINGARTEN AG
  2. WEINGARTEN Pressen
MÜLLER WEINGARTEN AG Logo
  • Gründer: Heinrich Schatz
  • Gründungsjahr: 1866
  • Sitz: Weingarten
  • Umsatz: 650 Mio. € (2010)
  • Mitarbeiter: 4969 (2010)
  • Webseite: schulergroup.com

WEINGARTEN AG

Das Unternehmen WEINGARTEN ist ein traditionsreicher Maschinenbaubetrieb, der insbesondere im Bereich der Umformtechnik Produkte wie Pressen als auch Stanz- und Biegemaschinen herstellte. Das ursprüngliche Unternehmen Maschinenfabrik WEINGARTEN AG wurde 1866 von Heinrich Schatz gegründet. In der Anfangszeit produzierte man Kettenstich-Strickmaschinen. 1884 wurde eine Hebelblechschere von ihm entwickelt und patentiert. Daraufhin erfolgte die Umstellung des Unternehmens auf Blechbearbeitungsmaschinen. Im Jahr 1898 wurde die Firma in Maschinenfabrik WEINGARTEN (vorm. Hch. Schatz AG) umbenannt. 1959 erfolgte der Wiederaufbau des Unternehmens. Stanzautomaten und Großpressen für die Automobilindustrie waren fortan die Hauptprodukte.

Die Fusion mit der MÜLLER Pressen- und Maschinenfabrik aus Esslingen fand im Jahr 1982 statt. Fortan firmierte das Unternehmen unter MÜLLER WEINGARTEN AG und hat seinen Stammsitz im württembergischen Weingarten. Die MÜLLER WEINGARTEN AG ist mittlerweile aufgelöst und vollständig durch die SCHULER AG übernommen. Die wichtigsten Geschäftszweige des Unternehmens waren die Bereiche der mechanischen Pressen, hydraulischen Pressen und Kompaktpressen, welche nach wie vor weitergeführt werden. Durch die Übernahme seitens der SCHULER AG ist ein weltweit führender Konzern entstanden, der im Bereich der Umformmaschinen einen Marktanteil von ungefähr 35 % für sich verbuchen kann.

WEINGARTEN Pressen

Das Unternehmen WEINGARTEN bietet hydraulische Einständerpressen, Exzenterpressen und mechanische Pressen im großen Umfang für die Automobilindustrie an. Die Presskraft der kleineren WEINGARTEN Pressen beträgt schon bis zu 100 t. Die Großpressen leisten wesentlich mehr und werden auch heute im Automobilbau eingesetzt.

Der solide, kräftige Aufbau dieser Blechbearbeitungsmaschinen hat entscheidend dazu beigetragen, dass sich die Produkte von WEINGARTEN einer großen Beliebtheit erfreuen. Insbesondere die hydraulischen Pressen sind flexibel und ermöglichen eine effiziente Serienfertigung. Innovative Hydrauliklösungen steigern die Ausbringleistung und Produktionssicherheit. Dies erfolgt bei einer hohen und gleichbleibenden Qualität. Durch den Firmenverbund mit der SCHULER AG ist es möglich, das gesamte Spektrum der Blechverarbeitung auf höchstem Niveau weltweit anzubieten. Komplexe Automatisierungslösungen sind daher ebenso in Verbindung mit Bestückungs- und Entnahmesystemen realisierbar. Die Gestellformen der angebotenen Pressen unterscheiden sich in C-Gestell und O-Gestell. Ebenso sind verschiedene Antriebsformen verfügbar. Dazu zählen die kraftgebundenen und die weggebundenen Pressen. Ein wichtiger Faktor bei der Nutzung von Pressen ist die Sicherheit. Entsprechende Vorrichtungen wie beispielsweise Zweihandbedienung sind Möglichkeiten, diese zu garantieren. Integrierte Presskraftbegrenzungssysteme schützen Werkzeug und Maschine wirksam vor Zerstörung.

WEINGARTEN Pressen auf dem Gebrauchtmarkt

Die Übernahme durch SCHULER macht den Gebrauchtkauf einer WEINGARTEN Presse unproblematisch, denn die Versorgung durch Ersatzteile, Dokumentation und Service ist durch den neuen Besitzer weiterhin gewährleistet. WEINGARTEN Pressen zeichnen sich durch eine enorme Durabilität aus. Selbst kleine Pressen aus den 1950er Jahren sind heute noch in großer Zahl auf den Gebrauchtmärkten im Angebot und finden dort ihre Abnehmer. Sie sind besonders bei Lohnunternehmen beliebt, die schnell und in begrenzten Stückzahlen eine Serienfertigung anbieten können. Gut gewartet und einsatzbereit, sind auch für diese knapp 70 Jahre alten Maschinen noch ca. 5000 Euro veranschlagt.

Gebrauchtmaschinen von WEINGARTEN sind ebenfalls relativ einfach zu finden. Ihre Demontage, Transport und Wiederaufbau ist jedoch eine logistische Herausforderung, die in keinem Aspekt unterschätzt werden sollte. Idealerweise verlässt man sich beim Kauf einer gebrauchten Presse von WEINGARTEN dieses Formats auf einen erfahrenen Dienstleister. Bei Pressen der 1000 Tonnen Klasse muss stets auch ein passendes Fundament mit eingeplant werden.

WEINGARTEN Exzenterpresse gebraucht
nach oben