Unternehmen Surplex: Das sind wir!
2016

2015

2014

2013

2011

2009

2004-2008

2001-2003

2000

1999

Leistungsausbau

  • • Ausbau der Leistungen (Sprachen, Service, Transportkostenrechner für DE etc.)
  • • Mehr als 120 Mitarbeiter in Düsseldorf
  • • Ausbau der Plattform für SL, BG und KO
  • • Plattform in 18 Sprachen verfügbar
  • • Monatlich über 500.000 Besucher aus über 150 Ländern
  • • Standortgründung Schweiz

Nachhaltiges Wachstum

2016 wächst Surplex weiter und gründet mit Country Manager Alfred Allemand einen Standort in der Schweiz. Auch der Ausbau der Plattform wird stetig optimiert und unterstützt von mittlerweile 8 Entwicklern in House. Die 18 verfügbaren Plattformsprachen, welche aktuell durch Slowenisch, Bulgarisch und Koreanisch ergänzt wurden, sorgen mitunter für über 500.000 Besucher aus über 150 Ländern monatlich. Surplex zählt mittlerweile über 120 Mitarbeiter national und international und wächst kontinuierlich sowohl im In- als auch Ausland weiter.

Standortzuwachs

  • • Standortgründungen: Frankreich, Belgien, Spanien
  • • Ausbau der Leistungen (Verkauf, Selbeinstellerprozess DE etc.)
  • • Plattform in 15 Sprachen verfügbar

Surplex bekommt internationalen Zuwachs

Das Jahr 2015 steht ganz im Fokus der Internationalisierung. Gleich in 3 Ländern gründet Surplex neue Standorte. Für Frankreich können wir Country Manager Micael Roberto, für Belgien Bart Devrouw und für Spanien sogar 3 Country Manager Eduard Krause, Jose Emilio Sobrado Gómez und Miguel Garcia gewinnen. Die Internationalisierung führt zu einem stetigen Ausbau des Sprachenangebotes auf der Webplattform, welche mittlerweile in 15 Sprachen verfügbar ist. Im deutschsprachigen Bereich wird der Selbsteinstellerprozess für Verkäufer aktiviert, welcher potentiellen Abgebern die Eingabe Ihrer Daten wesentlich vereinfacht.

GF Michael Werker & Uli Stalter (2014)

Ausblick

  • • Ausbau der Leistungen (Transport, Zahlung etc.)
  • • Surplex feiert 15. Geburtstag
  • • mehr als 50 Mitarbeiter in Düsseldorf

Maschinenhandel in zehn Sprachen

2014 gründet Surplex mit Country Manager Jiri Suchanek ein Büro in Prag. Der Online-Marktplatz wird ständig erweitert und verbessert. Inzwischen steht die Web-Plattform in zehn Sprachen zur Verfügung. Neben Deutsch und Englisch auf Spanisch, Italienisch, Französisch, Russisch, Polnisch, Türkisch, Rumänisch und Ungarisch. Neue Dienstleistungen, z. B. rund um Transport und Online-Payment, sorgen für noch besseren Service.

Guido Franchini, Country Man. Italien (2013)

Internationalisierung

  • • Gründung der Surplex srl (Italien)
  • • surplex.com erreicht monatliche Besucherzahl von 130.000 aus über 150 Ländern
  • • Webseite nun in zehn (statt zwei) Sprachen

Nach Italien und weiter

Die Kombination aus technischer Innovation und umfassendem Service zieht zunehmend ausländische Kunden an. So verzeichnet www.surplex.com Ende 2013 monatlich mehr als 130.000 Besucher aus über 150 Ländern. Die Gründung der Surplex srl (Italien) mit Country Manager Guido Franchini unterstreicht die internationale Ausrichtung. Von 2012 auf 2013 steigt der Umsatz um ca. 70%. Inzwischen sind mehr als 50 Mitarbeiter bei Surplex beschäftigt.

Übersee-Verladung (2012)

Nachhaltiges Wachstum

  • • Starker Anstieg von Umsatz und Mitarbeiterzahl
  • • fortlaufende Verbesserung des Online-Marktplatzes
  • • führendes Online-Auktionshaus für die Metall- und Holzbearbeitung

Auf stetigem Erfolgskurs

Von 2011 bis 2013 geht es steil bergauf. Der Umsatz wächst, mehr als 45 Menschen arbeiten jetzt für Surplex. Die Firma bietet ihren Kunden nun alle Leistungen des traditionellen Gebrauchtmaschinenhandels an: Beratung, Bewertung, Gutachten, Demontage, Zoll- und Zahlungsmodaltäten uvm. Surplex steigt zum führenden deutschen Online-Versteigerer in den Bereichen Metall- und Holzbearbeitung auf.

Surplex GmbH - neuer Standort (2009)

Gründung der Surplex GmbH

  • • Geschäftsführung: Michael Werker und Uli Stalter
  • • weitere Konsolidierung trotz internationaler Finanzkrise
  • • Integration einer leistungsstarken Versteigerungs-Schnittstelle

Wer wagt, gewinnt

Anfang 2009, also mitten in der Finanzkrise, wagen Michael Werker und Uli Stalter mit Gründung den Sprung in die erneute unternehmerische Selbständigkeit. Nach Gründung der Surplex GmbH sind 16 Mitarbeiter an Bord. Trotz schwieriger wirtschaftspolitischer Rahmenbedingungen gelingt die weitere Stabilisierung. Eine neue Web-Plattform mit integrierter Versteigerungs-Schnittstelle ist erfolgreich: das Auktionsgeschäft wächst rasant

GF Michael Werker (2008)

Konsolidierung

  • • Geschäftsbereich einer Vertriebsgesellschaft (GF: Michael Werker)
  • • Konsolidierung von Umsatz und Mitarbeiterzahl
  • • Entwicklung zum Full-Service Dienstleister

Mit Full-Service aus der Krise

Unter Geschäftsführer Michael Werker beginnt die Konsolidierung. Allerdings verliert die Firma ihre unternehmerische Selbständigkeit. Sie wird seit 2004 unter dem Dach einer Vertriebsgesellschaft weitergeführt. Uli Stalter baut den Handel mit gebrauchten Holzbearbeitungsmaschinen erfolgreich aus. Das Unternehmen wird zum Full-Service Dienstleister mit wachsendem Auktionsgeschäft – das Erfolgsrezept der nächsten Jahre.

Krisen-Dämmerung (2002)

Dotcom-Krise

  • • Umsatzeinbruch
  • • Schließung aller Büros außer Düsseldorf
  • • Reduzierung des Personals

Die Blase platzt

Als die Dotcom-Blase platzt, gerät auch Surplex in Turbulenzen. Nachlassendes Wachstum führt letztlich zur Schließung aller Büros außer Düsseldorf. Das Geschäftsmodell krankt vor allem am mangelnden Vertrauen der Marktteilnehmer in den Online-Handel: niemand möchte um die Jahrtausendwende hochwertige Maschinen im Internet kaufen. Die „Surplex.com AG“ wird in „Surplex AG“ umbenannt. Die Zahl der Mitarbeiter in Düsseldorf sinkt auf ca. 30.

"Big deals are no big deal" Werbekampagne (2001)

Surplex.com AG

  • • Finanzierung durch internationale Venture Capital Konsortien
  • • prominente Privatinvestoren, z. B. Lars Schlecker, Marc Schrempp etc.
  • • zwölf Büros, u.a. in Düsseldorf, Berlin, London, Paris, Moskau und Bahrain

Im Börsenfieber

Das Fieber der New Economy treibt auch die neu gegründete Surplex.com AG zu stürmischem Wachstum. Internationale Venture Capital Konsortien wie die Carlyle Group vergeben zweistellige Millionenbeträge. Auch prominente Privatinvestoren, wie z. B. Lars Schlecker oder Fiat-Präsident Paolo Fresco, steigen bei Surplex ein. Surplex wächst auf über 130 Mitarbeiter an 12 Standorten, darunter Berlin, London, Paris, Moskau und Bahrein.

Das erste Büro (1999)

Startup in Düsseldorf

  • • Gegründet von Bruno und Florian Schick, Rory Devlin und Sean Glodek
  • • Idee ist die Programmierung eines Online-Marktplatzes für Gebrauchtmaschinen
  • • An- & Verkauf von Maschinen soll schneller, einfacher, transparenter werden

Eine kühne Idee

Bruno und Florian Schick, Rory Devlin, und Sean Glodek gründen Surplex 1999 in Düsseldorf. Es handelt sich um ein typisches Startup-Unternehmen der Dotcom-Ära. Die kühne Idee: Mit Hilfe eines Online-Marktplatzes soll der An- und Verkauf von Gebrauchtmaschinen schneller, transparenter und einfacher werden. Warum diese Vision ihrer Zeit voraus war, aber am Ende doch noch Wirklichkeit wurde, erfahren Sie auf der Surplex Timeline!

nach oben