Elektronikindustrie

Hersteller

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

Elektronikindustrie

18 Maschinen gefunden

Gebrauchte Maschinen für die Stromversorgung & Elektrotechnik

Die Elektronikindustrie (Elektroindustrie) gehört weltweit zu den wichtigsten Wachstumsbranchen. In Deutschland ist sie einer der größten Arbeitgeber und eine führende Exportbranche. Sie unterteilt sich in die zwei Hauptbereiche der Elektrotechnik und Stromerzeugung. Als Teilgebiet der Elektrotechnik kommt der Mikroelektronik besondere Bedeutung zu. Hier werden spezielle und hochwertige Maschinen eingesetzt, z. B. SMD Bestückungsautomaten, Maschinen für die Chip- und Wafer-Produktion, Lithographiesysteme usw. Gebrauchte Maschinen für die Halbleiter- und Leiterplattenproduktion, aber auch elektronische Bauteile sowie Mess- und Testgeräte finden Sie bei Surplex.

Sortieren nach
Name
Name
Standort
Standort
Anzahl der Gebote
Anzahl der Gebote
Aktuelles Gebot
Aktuelles Gebot
Enddatum
Enddatum
Ansicht:
TOS MBO 608A2K Hauptantriebsmotor
Korschenbroich
0 Gebote
1.050 €
beendet
Platine
Lograto
0 Gebote
350 €
21.09.2018 11:49
Platine
Lograto
0 Gebote
350 €
21.09.2018 11:50
Elektronikbauteile
Falkenberg
0 Gebote
200 €
10.09.2018 15:45
OMAG 206 RT Härteprüfgerät
Paitone
2 Gebote
160 €
19.09.2018 10:19
SCHORCH KA7315M-BB01B-Z Elektromotor
Falkenberg
0 Gebote
150 €
05.09.2018 10:28
KUKA Servo Antrieb 3 PS
Falkenberg
0 Gebote
150 €
10.09.2018 15:28
C.I.S.A.M. Härteprüfgerät
Paitone
0 Gebote
150 €
19.09.2018 10:18
KUKA Servo Antrieb 3 PS
Falkenberg
0 Gebote
150 €
10.09.2018 15:29
Tipp
ENERGETIC Posten Energiesparlampen
Stramproy
0 Gebote
150 €
22.08.2018 10:40
Tipp
Spannungsumformer
Stramproy
0 Gebote
120 €
22.08.2018 10:27
JOST JU 246-1100 Unwuchtmotor
Falkenberg
0 Gebote
105 €
05.09.2018 10:27
LENZE Servo Antrieb
Falkenberg
0 Gebote
100 €
10.09.2018 15:30
JVM JV 156-250 Unwuchtmotor
Falkenberg
0 Gebote
55 €
05.09.2018 10:29
Elektronikindustrie Starkstromkabel
Münsingen
0 Gebote
50 €
11.09.2018 14:03
Tipp
Posten Elektrozubehör
Stramproy
0 Gebote
25 €
22.08.2018 10:42
Tipp
ENEO VMC-17 LCD-HMPG 1 LCD-Monitor
Stramproy
0 Gebote
25 €
22.08.2018 10:31
Tipp
Posten Amperemeter
Stramproy
0 Gebote
20 €
22.08.2018 10:24

Newsletter

Neue Angebote in dieser Kategorie direkt per Email erhalten.

Gebrauchte industrielle Maschinen in der Elektronikindustrie

  1. Inhaltsübersicht
  2. Einteilung der Elektronikindustrie
  3. Stromversorgung
  4. Elektrotechnik
  5. Recycling
  6. Stromspeicherung
  7. Hersteller von Maschinen der Elektronikindustrie

Einteilung der Elektronikindustrie

Ausgelöst von den bahnbrechenden Erfindungen des Nikolai Tesla und Thomas Edison, stellt die Elektronikindustrie einen der wichtigsten Industriezweige seit Beginn der industriellen Revolution dar. Man unterscheidet allgemein zwischen den Bereichen der Elektrotechnik und der Stromversorgung.

Stromversorgung

Die Stromversorgungsindustrie ist der Teil der Elektronikindustrie, welcher sich mit der Produktion und Verteilung von elektrischer Energie beschäftigt. Dazu gehören der Generatoren- und Transformatorenbau, die Herstellung von Leiterkabeln und aller anderer mit zu der Stromversorgung dazugehörigen Komponenten.

  • In der Elektronikindustrie unterscheidet man zwischen der Elektrotechnik und der Stromversorgung
  • Während die Komponenten im Bereich der Stromversorgung recht einfach sind, handelt es sich bei diesen im Bereich der Elektrotechnik um höchst komplexe Teile
  • Eine der wichtigsten Aufgaben innerhalb der Elektroindustrie kommt einer effizienten Speichertechnologie zu

Im Gegensatz zur Elektrotechnik ist der Bereich der Stromversorgung noch von recht einfach aufgebauten Komponenten dominiert. So bestehen sowohl Elektromotoren als auch Generatoren aus annähernd identischen Bauteilen. Diese teilen sich auf in Gussteile, Stanzteile und Wicklungen aus Kupfer. Ebenso sind Transformatoren baulich sehr einfache Einheiten, die im Wesentlichen nur aus Wicklungen und Metallpaketen bestehen. Mit dem Aufkommen der regenerativen Energien ist vor allem die Photovoltaik als innovatives Element zum Bereich der Stromversorgung hinzugekommen.

Elektrotechnik

Wesentlich komplexer ist hingegen die Welt der Elektrotechnik. Diese lässt sich weiter unterteilen in Steuerungstechnik, Stromspeichertechnik, Consumer Electronics und Anwendungstechnik. Das vorwiegende Bauelement in der Elektrotechnik ist der integrierte Schaltkreis. Es bedarf eines erheblichen Vorwissens, um fachgerecht an elektrischen Anlagen gleich welcher Art arbeiten zu können. Das Problem bei Schaltungen, Platinen und Steuerungselementen besteht darin, dass sich ihre Funktionsweise nicht empirisch erschließen lässt. Im Gegensatz zur sichtbaren Mechanik eines Getriebes, eines Hebewerks oder einer beliebigen anderen Maschine sind die Prozesse im Inneren einer elektronischen Schaltung durch bloße Beobachtung nicht nachvollziehbar. Dies macht die Arbeit in der Elektrotechnik stets zu einer Aufgabe für Spezialisten. Diese innere Schaltung wird "Platine" genannt. Es handelt sich dabei um geätzte Leiterplatten, auf welche die elektronischen Komponenten wie Kondensatoren, Widerstände oder LEDs aufgelötet werden. In der Serienfertigung von Elektrotechnik kommt deshalb den Platinenbestückungs-Automaten eine große Bedeutung zu. Diese Maschinen haben etwas uneinheitliche Bezeichnungen. Andere Maschinen für die Leiterplattenherstellung und Bestückung sind "Wellenlötmaschinen", "THT-Anlagen" oder "Selektivanlagen"<.

Recycling

Eine der größten Herausforderungen, mit denen sich die gesamte Elektroindustrie beschäftigen muss, ist das zunehmende Aufkommen von Elektroschrott. Die fachgerechte, umweltfreundliche und effiziente Wiederverwertung verbrauchter elektronischer Komponenten hat einen boomenden Wirtschaftszweig entstehen lassen. Die Verfahren für die umfassende Wiederverwertung von Elektroschrott ist ein sehr dynamischer Zweig, bei welchem ständig Innovationen vorgestellt werden.

Stromspeicherung

Die wichtigste Aufgabe der Elektroindustrie stellt gegenwärtig die Entwicklung einer effizienten Speichertechnologie dar. Im Zuge der Energiewende wächst der Druck auf die regenerativen Energieproduzenten. Bislang können diese nur dann ihren Strom anbieten, wenn er durch Wind oder Sonne produziert wird. Dies deckt sich nur sehr eingeschränkt mit den Zeiten, in denen auch der meiste Strom benötigt wird. Die abrufbereite Speicherung von elektrischem Strom ist deshalb eine der Kernforderungen an die Weiterentwicklung der Technologien rund um die regenerative Energie.

Hersteller von Maschinen der Elektroindustrie

Rund die Hälfte der bundesdeutschen Industrien ist direkt oder zum großen Teil mit der Elektroindustrie verbunden.

Die größten Hersteller im Bereich der Stromversorgung sind SIEMENS und ABB. Von beiden Herstellern bietet der Gebrauchtmaschinen-Markt ein großes Angebot an Transformatoren, Generatoren, Steuerungstechnik und weiteren Komponenten der Stromerzeugung. Weitere Anbieter in diesem Markt sind beispielsweise WEIER, SCHUNTERMANN, SGB und WICKELTECHNIK LANGER.

Maschinen für die Herstellung von Elektronikkomponenten werden von ERSA angeboten. Das Unternehmen WELISCH hat ein interessantes Programm an Maschinen rund um die Herstellung von Leiterplatten. Die Firma MODERNE bietet ein umfangreiches Zubehör für die Elektronikproduktion an.

nach oben