Galvanikanlagen

Hersteller

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

Galvanikanlagen

Galvanikanlagen, Galvanisiergerät & Zubehör für Ihren Bedarf

Leider haben wir keine passenden Maschinen zu Ihrer Suche

Newsletter

Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an und erfahren Sie sofort, wenn wir neue Angebote für Sie haben.

Folgende Maschinen könnten Sie auch interessieren

Nr. 97
Tipp
OTT M 259-F Kantenanleimmaschine mit Rückführung
Duisburg
0 Gebote
3.500 €
26.10.2017;11:30
Nr. 360
PORSCHE CARRERA CABRIO 996 Sportwagen
Bedizzole (BS)
5 Gebote
18.000 €
24.10.2017;14:59
Nr. 4
Top Lot
HEIDENREICH & HARBECK 21 RO 1037 Leit- und Zugspindeldrehmaschine
Duisburg
8 Gebote
1.310 €
25.10.2017;10:03
Nr. 17
DOOSAN D 25 S 3 Diesel-Gabelstapler
2 Gebote
5.650 €
02.11.2017;10:14
Nr. 4
INGERSOLL OPS 600 Vertikal-Hochgeschwindigkeitsbearbeitungszentrum
Dieburg
3 Gebote
14.500 €
02.11.2017;10:02
Nr. 3
Tipp
REINECKER D MOT Hinterdrehbank
Duisburg
0 Gebote
600 €
25.10.2017;10:02

Inhaltsübersicht

  1. Begriffsklärung "Galvanisieren"?
  2. Funktionsprinzip des Galvanisierens
  3. Übliche Verfahren der Galvanisierung
  4. Arbeiten an einer Galvanikanlage
  5. Übersicht der Hersteller von Galvanikanlagen

Begriffsklärung "Galvanisieren"?

Galvanisieren bezeichnet in der Metallbearbeitung das Beschichten von Werkstücken. Mit dem Galvanisieren sind alle Verfahren zusammengefasst, bei denen elektrolytisch dünne Schichten auf Metallwerkstücke aufgebracht werden. Das Galvanisieren gehört zu den Beschichtungs- und Veredelungsverfahren. Es wird eingesetzt, um Produkte aus Metall optisch aufzuwerten oder sie widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse zu machen.

  • Galvanisieren bezeichnet metallisches Beschichten
  • Optisches Aufwerten und Erhöhung des Schutzes des Werkstückes
  • Durch hohe Spannung haftet Beschichtungsmetall dauerhaft am Werkstück

Funktionsprinzip des Galvanisierens

Beim Galvanisieren werden hochgereinigte Produkte aus Metall in ein Säurebad getaucht und unter eine elektrische Spannung versetzt. Im Säurebad befindet sich in gelöster Form das gewünschte Beschichtungsmetall. Durch die elektrische Spannung wandert es zum eingetauchten Metallprodukt und haftet dort dauerfest an. Die Dicke der galvanisierten Schicht ist abhängig von der aufgebrachten Spannung, der Dauer des Eintauchvorganges und der zur Verfügung stehenden Menge an Beschichtungsmetall.

Übliche Verfahren der Galvanisierung

Eines der meist eingesetzten Galvanisierungsverfahren ist das Verzinken. Es wird verwendet, um eisenhaltigen Werkstoffen einen dauerhaften Korrosionsschutz zu geben. Dazu gehören beispielsweise Balkongeländer, Karosserien von Autos oder Behälter für korrosive Substanzen. Verzinkte Gegenstände sind optisch jedoch nicht sehr ansprechend, weshalb sich dem Verzinken in der Regel ein weiteres Beschichtungsverfahren anschließt. Dafür eignen sich das Lackieren oder das Pulverbeschichten.

Explizit auf eine optische Aufwertung hin ausgerichtet ist das Verchromen. Damit werden nicht nur Designakzente auf Autokarosserien gesetzt, im Sanitär- und Medizinbereich sind verchromte Armaturen und Gegenstände besonders leicht zu reinigen. Im Bereich der Weißwaren verdrängen verchromte Bleche zunehmend die bisher verwendeten Korpusse aus Edelstahl. Geschirrspülmaschinen, Waschmaschinen oder Trockner werden aus Kostengründen zunehmend mit verchromten Blechen anstatt aus Edelstahl gefertigt. Andere verbreitete Verfahren sind das Eloxieren von Aluminium und das Platinieren von Katalysatoren.

Arbeiten an einer Galvanikanlage

Zum Galvanisieren sind bei vielen Verfahren - beispielsweise Verchromen oder Vergolden - sehr aufwändige Vorbereitungen an den zu beschichtenden Produkten notwendig, vor allem intensive Schleif- und Polierverfahren. Diese können automatisch oder durch Hilfskräfte vollzogen werden. Galvanikanlagen emittieren häufig gesundheitsschädliche Dämpfe. Darum ist eine leistungsstarke Absauganlage für den Betrieb einer Galvanikanlage zu empfehlen. Für den Betrieb einer Galvanikanlage ist außerdem sehr viel Platz notwendig. In der Regel nimmt die Galvanik in einem Betrieb eine komplette Halle ein. Bestückungs- und Transportsysteme erleichtern das kontinuierliche Arbeiten an einer Galvanikanlage.

Übersicht der Hersteller von Galvanikanlagen

Im Bereich der Galvanikanlagen haben sich einige Firmen auf die Herstellung fokussiert. Dazu zählen insbesondere etabierte Marken wie DECKER, DRIESCH, AIRCO, DEWE und LINNHOFF.

Surplex bietet hochwertige Gebrauchtmaschinen über zahlreiche Industrieauktionen an. Das Maschinenangebot wird fortlaufend aktualisiert, weshalb sich ein regelmäßiger Besuch auf unserer Plattform empfiehlt. Fragen und Unklarheiten räumt unser kompetentes Team im Surplex Customer Care jederzeit gern aus dem Weg.

Nutzen Sie unseren Newsletter, um bereits frühzeitig über neu vefügbare Angebote informiert zu werden.

nach oben