Kaschieranlagen

Hersteller

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

Kaschieranlagen

Leider haben wir keine passenden Maschinen zu Ihrer Suche

Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an und erfahren Sie sofort, wenn wir neue Angebote für Sie haben.

Nutzen Sie doch stattdessen unsere Suchfunktion (Suchfeld) oder schauen sich auf unserem Marktplatz um Marktplatz

Folgende Maschinen könnten Sie auch interessieren

DMG SAUER Tec 40 Laser Schweissmaschine
9 Gebote
11.000 €
14.12.2016
10:04
OKUMA LCS-15H CNC Drehmaschine
0 Gebote
14.000 €
14.12.2016
10:00
OKUMA LCC-15 CNC Drehmaschine
0 Gebote
14.000 €
14.12.2016
10:08
HEILBRONN REP 50 S Exzenterpresse
0 Gebote
7.500 €
14.12.2016
10:03

Gebrauchte Kaschieranlage für den industriellen Bedarf

Inhaltsübersicht

  1. Begriffsklärung "Kaschieren"
  2. Funktionsweise einer Kaschieranlage
  3. Einsatzgebiete einer Kaschieranlage
  4. Arbeiten an einer Kaschieranlage
  5. Kaschieranlagen - Hersteller & gebraucht kaufen
Kaschieranlage gebraucht 01

Begriffsklärung "Kaschieren"

Eine Kaschieranlage dient dem "Kaschieren", sprich Bekleben, eines Grundwerkstoffes mit einem dünnschichtigen Deckwerkstoff. Das können Folien, Stoffe, Furniere oder Filze sein. Es stellt kein klassisches Beschichten im Sinne der Werkstofftechnik dar. Obwohl fest verklebt, sind die Folien prinzipiell wieder vom Grundwerkstoff lösbar.

  • Werkstoffbekleben mit dünnschichtigem Deckstoff
  • Ablösbarer Deckstoff im Gegensatz zum "Beschichten"
  • Hauptanwendung: Furnieren von Pressspan- oder Holzfaserplatten
check1 Qualität check2 Großes Angebot check3 Persönlich

Das "Beschichten" impliziert aber eine dauerfeste Verbindung zwischen Grundwerkstoff und Schicht, weshalb zu diesem Fertigungsverfahren nur Verfahren wie beispielsweise das Lackieren, Verchromen oder Verzinken gehören. Für die Beschichtung mit lösbaren Werkstoffen wie Folien wird deshalb die Bezeichnung "Kaschieren" verwendet. Die Entfernung einer kaschierten Deckschicht wird als "Dekaschieren" bezeichnet. Auch dafür gibt es spezielle Maschinen.

Funktionsweise einer Kaschieranlage

In einer Kaschieranlage wird die Rolle mit dem Kaschiermaterial, wie beispielsweise Lack- oder Schutzfolien, in die vorgesehene Vorrichtung eingespannt. Von dieser Rolle wird mit einer Anpressrolle das Kaschiermaterial auf den Grundwerkstoff aufgepresst. Je nach Verfahren wird noch zusätzlich ein Klebstoff, Heißdampf oder Wärme in den Kaschiervorgang eingebracht.

Kaschieranlage gebraucht 02

Im Ergebnis erhält man eine Endlos- oder Serienfertigung von gleichbleibend hoher Qualität an kaschierten Produkten. Dabei ist es aber unerheblich, ob der Produktionsprozess mit dem Kaschiervorgang beendet ist. Je nach gewünschtem Produkt sind auch Doppel- oder Zwischenkaschierungen möglich. Sicherheitsglas ist ein Beispiel für ein Produkt, bei welchem ein Kaschierungsvorgang als Zwischenschritt vorgenommen werden muss. Die Klebefolie befindet sich zwischen zwei Glasscheiben und verhindert bei einem Bruch so einen unkontrollierten Splitterflug.

Einsatzgebiete einer Kaschieranlage

Kaschiermaschinen werden vorwiegend zur optischen Veredelung von preiswerten Grundmaterialien verwendet. Mit der Hilfe von Kaschiermaschinen werden aus günstigen Ausgangsmaterialien hochwertig wirkende Produkte, die für verschiedene Endprodukte eingesetzt werden können. Eine Hauptanwendung von Kaschiermaschinen ist das Furnieren von Pressspan- oder Holzfaserplatten für die Möbel- und Laminatindustrie. Es gibt aber auch ein weites Feld an technischen Kaschierungsanwendungen. Die Produktion von Sicherheitsglas ist, wie oben genannt, ein Beispiel dafür. Andere Beispiele sind die Kaschierung von Holz-, Kunststoff-, oder Metallplatten mit Warnfarben oder Reflektorfolien für Warnschilder.

Kaschieranlage gebraucht 03

Arbeiten an einer Kaschieranlage

Kaschieranlagen arbeiten in der Regel vollautomatisch. Für die Einstellung und Wartung ist bei falschen Einstellungen - insbesondere beim thermischen Kaschieren - schnell ein hoher Ausschuss produziert. Arbeiter an einer Kaschiermaschine müssen drohende Fehlproduktionen schnell erkennen können, um rechtzeitig eingreifen zu können. Das Wechseln des Grund- und Kaschiermaterials ist aber in der Regel unkritisch und kann nach kurzer Einweisung von Hilfskräften übernommen werden.

Kaschieranlagen - Hersteller & gebraucht kaufen

Zahlreiche Kaschieranlagen-Hersteller haben sich auf deren Produktion fokussiert. Dazu zählen insbesondere etablierte Anbieter wie TUENKERS VORWAERTS, PAPERPLAST, ASITRADE und SAMED REBORD. Großformatige Bogenkaschiermaschinen werden von STOCK angeboten. Das Unternehmen STEINEMANN hat sich auf effiziente Laminiermaschinen spezialisiert. Kaschieranlagen und Kaschiermaschinen dieser Hersteller sind auch gebraucht in aller Regel empfehlenswert.
Sie möchten eine Kaschieranlage gebraucht kaufen - dann ist Surplex der richtige Partner! Hier finden Sie regelmäßig gebrauchte Kaschieranlagen in gutem oder sehr gutem Zustand. Bei der Suche nach der passenden gebrauchten Kaschiermaschien stehen wir Ihnen gern zur Seite. Zögern Sie also nicht uns bei Fragen zu jeder Zeit zu kontaktieren.
Über unsere Industrieauktionen werden zahlreiche Räumungsverkäufe, Betriebsauflösungen oder Insolvenzen abgewickelt. Entsprechend wird unser Maschinenangebot fortlaufend aktualisiert, was einen regelmäßigen Besuch unserer Gebrauchtmaschinenbörse empfehlenswert macht. Darüber hinaus können Sie sich auch für unseren Newsletter anmelden. Somit werden Sie als erstes über neue Angebot informiert und verpassen keine Chance mehr, eine gebrauchte Kaschieranlage zu attraktiven Konditionen zu erstehen.

Kaschieranlage gebraucht 04
nach oben