Kompressoren Zubehör & Ersatzteile

Hersteller

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

Kompressoren - Zubehör & Ersatzteile

1 Maschinen gefunden
Sortieren nach
Name
Name
Standort
Standort
Anzahl der Gebote
Anzahl der Gebote
Aktuelles Gebot
Aktuelles Gebot
Enddatum
Enddatum
Ansicht:
 
Maschinen / Seite
OMI ED180 Kühlaggregat für Kompressor
S. Agata Bolog…
1 Gebot
350 €
14.12.2016;11:12
Neue Angebote in dieser Kategorie direkt per Email erhalten.

Kompressor-Zubehör & -Ersatzteile gebraucht kaufen bei Surplex

Inhaltsübersicht

  1. Zubehör und Ersatzteile von Kompressoren
  2. Bauformen von Kompressoren
  3. Anwendungen von Druckluft
  4. Komponenten eines Kompressors
Gebrauchtes Kompressorzubehör 03

Zubehör und Ersatzteile von Kompressoren

Kompressoren sind Maschinen zur Erzeugung von Druckluft. Diese Aggregate bestehen aus zahlreichen Komponenten, welche alle einem mehr oder weniger starken Verschleiß unterliegen. Durch eine ausreichende Versorgung mit Ersatzteilen kann die Lebensdauer der Kompressoren wesentlich verlängert werden. Kompressoren-Zubehör ermöglicht darüber hinaus die Erweiterung des Funktionsumfangs bzw. eine Ausweitung des Einsatztgebietes des Kompressors. Zubehör und Ersatzteile für Kompressoren können in aller Regel direkt über den Hersteller beschafft werden. Doch auch spezialisierte Anbieter oder Gebrauchtmaschinenbörsen wie Surplex bieten die Möglichkeit Ersatzteile für Kolben- oder Schraubenkompressoren, teilweise deutlich günstiger, zu erstehen.

Bauformen von Kompressoren

Bei Mobilgeräten unterscheidet man zwischen Schraubenkompressoren und Kolbenkompressoren. Zwar findet gegenwärtig ein Wandel in dieser Technologie statt, bei dem die Kolbenkompressoren zunehmend von den Schraubenkompressoren verdrängt werden. Die Kolbenkompressoren sind aber immer noch weit verbreitet. Insbesondere auf dem Gebrauchtmaschinenmarkt sind sie in einem großen Angebot vertreten. Außerdem sind Kolbenkompressoren bei der Erzeugung besonders hoher Drücke den Schraubenkompressoren immer noch etwas überlegen.

  • Unterscheidung in Kolben- und Schraubenkompressoren
  • deutlich geringerer Wartungsaufwand bei Schraubenkompressoren
  • erhbebliche Verlängerung der Laufzeit durch regelmäßige Wartung und Tausch verschlissenere Teile
check1 Qualität check2 Großes Angebot check3 Persönlich

Anwendungen von Druckluft

Druckluft wird für viele Anwendungen benötigt. Hauptsächlich wird sie als technischer Energieträger für pneumatische Anlagen und als Medium für abrasive oder beschichtende Stoffe wie Sand oder Lacke eingesetzt. Weitere Anwendungen sind die Erzeugung von Kälte bei Klimaanlagen und Kühlhäusern, die Belüftung von schwer zugänglichen Bereichen sowie für Trocknungs- und Reinigungsprozesse.

Gebrauchtes Kompressorzubehör 02

So werden Arbeitstaucher häufig über stationäre Kompressoren mit Druckluft versorgt, um nicht durch mitgeführte Pressluftflaschen in ihrer Arbeit behindert zu werden. In Kombination aus Kompressor- und Kühlungstechnik können Kompressoren auch zu Gewinnung und Trennung von Gasen aus Umgebungsluft eingesetzt werden.

Komponenten eines Kompressors

Ein mobiler Kompressor besteht aus einem Fahrgestell mit Grundrahmen, in welchem die Antriebseinheit, das Verdichtermodul und ein Drucktank verbaut sind. Die Bandbreite des Fahrgestells mit Grundrahmen reicht von leichten Handgeräten bis hin zu Anhängern und Containern, welche nur mit Spezialfahrzeugen bewegt werden können.

Gebrauchtes Kompressorzubehör 03

Bei kleinen und mittelgroßen Kompressoren wird standardmäßig ein Elektromotor als Antrieb des Verdichtermoduls eingesetzt. Je nach Anforderung und Baugröße stehen dafür Schwach-, Mittel-, und Starkstrommotoren zur Verfügung. Die kleinsten Kompressoren können an den 12 Volt Anschluss eines Fahrzeugs angeschlossen werden. Im normalen Baustellen- und Werkstattbetrieb werden Motoren mit Betriebsspannungen von 220-380 Volt verwendet. Echte Starkstrom-Kompressoren sind dagegen in der Regel stationär oder zumindest in Containern verbaut.

Alternativ zum Elektromotor sind auch Kompressoren mit Verbrennungsmotor in Gebrauch. Hierbei kommen Zweitaktmotoren ebenso wie Viertakt-Benzinmotoren oder Dieselmotoren zum Einsatz. Vereinzelt bieten Hersteller Kompressoren mit Wankelmotor an. Die Verbrennungsmotoren unterliegen im Vergleich zu den Elektromotoren einem deutlich erhöhten Verschleiß und sind wesentlich wartungsbedürftiger. Dafür bieten sie Unabhängigkeit von einem Stromnetz.

Die Verdichtereinheit besteht bei Kolbenkompressoren aus einer Einheit, welche dem Bau eines Verbrennungsmotors sehr ähnlich ist. Auch hierbei werden Kolben über eine Pleuelstange und eine Kurbelwelle angetrieben. Diese saugen Außenluft an und geben sie in einen Tank wieder ab. Dort steigt der Druck immer weiter an, bis der gewünschte Arbeitsdruck erreicht wird. Aufgrund der vielen beweglichen Teile sind Kolbenkompressoren ebenfalls sehr wartungsbedürftig.

Schraubenkompressoren sind dagegen wesentlich wartungsfreundlicher. Sie bestehen aus nur zwei beweglichen Teilen, welche quasi keinem Verschleiß unterliegen.

Der Drucklufttank ist in der Regel verschleißfrei, muss aber auf Rost und andere Beschädigungen untersucht werden. Ein Reparaturschweißen ist an diesen Bauteilen nicht erlaubt. Schließlich ist die Regelung des Kompressors, bestehend aus den Überdruck- und Abschaltventilen eine Schwachstelle, welche einer regelmäßigen Inspektion und Wartung bedarf.

Gebrauchter Ersatzmotor fuer Kompressor
nach oben