Sägewerke & Forsttechnik

0
Sägewerk & Forsttechnik: Von der Einzelmaschine bis zum kompletten Werk
Ihre Filtereinstellungen haben zu keinem Ergebnis geführt. Ihre Filtereinstellungen haben zu keinem Ergebnis geführt. Ändern oder löschen Sie Ihre Filter, um mehr Ergebnisse angezeigt zu bekommen.

Unsere Empfehlungen für Sie

aus Insolvenz, Firmenauflösung, Schließung oder Modernisierung

WEEKE OPTIMAT BHX055 CNC Bearbeitungszentrum mit Wechsler
shape
GILDEMEISTER CTX 420 V 3 Linear CNC Dreh- & Fräszentrum
shape
Deutschland, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
GILDEMEISTER CTX 420 V 3 Linear CNC Dreh- & Fräszentrum
EMCO MAXXTURN 45 CNC Drehmaschine
shape
Deutschland, 73235 Weilheim Teck
EMCO MAXXTURN 45 CNC Drehmaschine
HAAS VF - 8/40 HE Vertikal-Bearbeitungszentrum
shape
MAKINO A55 Bearbeitungszentrum - Horizontal
shape
Deutschland, 73529 Schwäbisch Gmünd
MAKINO A55 Bearbeitungszentrum - Horizontal
HERMLE C 1200 U Universal-Bearbeitungszentrum
shape
WEILER Condor B Leit- und Zugspindeldrehmaschine
shape
Deutschland, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
WEILER Condor B Leit- und Zugspindeldrehmaschine
WEEKE OPTIMAT BHC VENTURE 3 CNC-Bearbeitungszentrum
shape
JOSTING ZFS 3200 Zweimesser-Furnierschneidemaschine
shape
HOMAG Optimat BAZ 311/52/K CNC Bearbeitungszentrum mit NEUER Hauptspindel
shape
HOMAG OPTIMAT BAZ 311/60/K CNC-Bearbeitungszentrum
shape
LINDE E 40 Elektrostapler
shape
Schweiz, 3150 Schwarzenburg
LINDE E 40 Elektrostapler

Mobile und stationäre Sägewerke (Sägelinien) sind ein wichtiges Bindeglied zwischen Forst- und Holzwirtschaft. Im Sägewerk wird mittels einer Säge aus Rundholz Schnittholz erzeugt. Verschiedene Sägen kommen zum Einsatz, z. B. Kreissäge, Bandsäge, Blockbandsäge, Hochleistungsvollgatter, Profilzerspaner. Je nach Maschinentyp spricht man deshalb von einem Bandsägewerk, einem Gattersägewerk usw. Sägewerke unterscheiden sich außerdem in der bevorzugten Holzart, der Lagerung der Stämme sowie der Position der Sägehalle auf dem Werksgelände. Gebrauchte Sägewerke auch mit jungem Baujahr finden Sie bei Surplex – zum fairen Preis!

Ein Sägewerk ist ein holzverarbeitender Betrieb, der mit einem entsprechend geeigneten Maschinenpark ausgestattet ist. Unterschieden wird das Sägewerk für die Bearbeitung von Laubhölzern oder Nadelhölzern. Die eingesetzten Hauptmaschinen wie Kreis-, Blockband-, Gatter- oder Zerspanersägen sind Kriterien für ein Sägewerk. Weiterhin wird in die Land- und Wasserlagerung der zu sägenden Stämme unterschieden. Üblich sind zwei Formen des Sägewerks je nach Anordnung des Produktionsablaufes. Das sind das Kopf- und das Durchlaufsägewerk.

  • Holzverarbeitender Betrieb mit entsprechendem Maschinenpark
  • Kreis-, Blockband-, Gatter- oder Zerspanersägen bilden Hauptmaschinen
  • Üblich sind Kopf- oder Durchlaufsägewerk
Qualität Großes Angebot Persönlich

Das Sägeholz ist abgelängtes Rundholz. Die Größe und Durchlaufkapazität vom Sägewerk richtet sich nach den eingesetzten Maschinen. Die Verfahrenstechniken sind manuell oder automatisiert. Die prozessgesteuerte Verfahrenstechnik ist mittlerweile bei großen Sägewerken üblich. Eine vollständig rechnergestützte Produktion ist aufgrund des technologischen Prozesses realisierbar. Moderne Sägewerke sind mit Kreissägen-Zerspanerkombinationen und Kreissägen-Gatterkombinationen ausgestattet. Eine elektronische Vermessung der zu schneidenden Hölzer sowie die elektronische Kontrolle der Fertigware sind üblich. Dies ermöglicht eine automatische Sortierung nach Abmessungen und Qualität. Effektive Trocknungsanlagen ermöglichen es, das Holz auf die erlaubte Restfeuchtigkeit in kurzer Zeit zu trocknen. Die Nebenprodukte im Sägewerk werden zu Heizzwecken verwendet. Ebenfalls ist die Herstellung von Pellets zum Heizen möglich. Rohstoffe für die Faserplattenindustrie verlassen das Sägewerk.

Eine Gattersäge, wie sie häufig im Sägewerk eingesetzt wird, besteht aus einem stabilen Grundgestell und dem Gatter, welches mit Aufnahmen für die Sägeblätter versehen ist. Mit Distanzstücken wird bei älteren Modellen die gewünschte Brettstärke eingestellt. Bei neueren Maschinen erfolgt die Einstellung der Schnittstärke automatisch. Die Blockwagen zur Aufnahme der Stämme verfügen über Schnellspannvorrichtungen. Alle Achsen besitzen meist Wälzlager. Das Vorschubgetriebe ist mechanisch. Eine Anbaukreissäge ist bei diesen Maschinen zum Ablängen üblich. Die Blockbandsäge ist mit Bandsägen ausgestattet. Ein Bandsägen-Schärfautomat ist meist mit integriert. Die Positionssteuerung und Schnittstärkeneinstellung ist bei neueren Maschinen automatisiert.

Hauptanwendungsgebiete eines Sägewerkes sind die Herstellung von Brettholz, Kantholz und Bauholz. Diese Hölzer werden beispielsweise im Dach von Häusern eingesetzt. Durch Übergabesysteme werden die einzelnen Maschinen verbunden und ermöglichen es somit den halbautomatischen oder automatischen Betrieb des Sägewerkes zu realisieren.

Rüttelrinnen und Metallsuchgeräte kommen ebenfalls zum Einsatz, um zu sortieren und die Werkzeuge zu schützen. Beim Kauf eines Sägewerkes kommt es darauf an, auf die optimale Abstimmung der einzelnen Komponenten zu achten. Auch die Betriebsstunden bei einem gebrauchten Sägewerk sind ein entscheidendes Kriterium beim Kauf.

Im Bereich der Sägewerke haben sich einige Firmen auf die Herstellung fokussiert. Dazu zählen insbesondere bekannte Hersteller wie WOOD-MIZER, PILOUS-TMJ, WURSTER + DIETZ, SCHULTE, WILLIAM GILLET, MÖHRINGER, PAUL, WEINIG, STIHL-HOLTEC und KLÖCKNER.
In unregelmäßigen Abständen bieten wir auf Surplex.com komplette gebrauchte Sägewerke an. Bei Interesse empfiehlt sich zunächst ein wiederkehrender Besuch auf unserem Gebrauchtmaschinenportal. Daneben sollten Sie sich für unseren Newsletter anmelden, um frühzeitig über anstehende Angebot informiert zu werden. Wenden Sie sich auch jederzeit vertrauensvoll an die Kollegen im Surplex Customer Care. Diese stehen gern mit Rat und Tat zur Seite.