Marktplatz

Hersteller

KUKA×

Typ

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

KUKA Gebrauchtmaschinen

11 Maschinen gefunden
Sortieren nach
Name
Name
Standort
Standort
Anzahl der Gebote
Anzahl der Gebote
Aktuelles Gebot
Aktuelles Gebot
Enddatum
Enddatum
Ansicht:
KUKA KR5 SIXX R850 Roboter mit Edelstahlrahmen
La Rochelle
0 Gebote
15.000 €
beendet
KUKA KR 125 / 150 Industrieroboter
Brunssum
Auf Anfrage
jederzeit
KUKA KR 125 / 150 Industrieroboter
Brunssum
Auf Anfrage
jederzeit
KUKA KR 125 / 150 Industrieroboter
Brunssum
Auf Anfrage
jederzeit
KUKA KR 150/2 TJ Industrieroboter
Brunssum
Auf Anfrage
jederzeit
KUKA KR 125 / 150 Industrieroboter
Brunssum
Auf Anfrage
jederzeit
KUKA KR 150/2 TJ Industrieroboter
Brunssum
Auf Anfrage
jederzeit
Top Lot
KUKA IR 363/6.0 CNC-Roboterarm
Deuselbach
23 Gebote
1.600 €
27.04.2017 14:07
Hot Lot
KUKA IR 363/6.0 Industrieroboter
Deuselbach
20 Gebote
1.200 €
27.04.2017 15:25
KUKA EP 500/30 Punkt-Schweißmaschine
Trabitz
2 Gebote
240 €
11.05.2017 14:25
KUKA K 15/P Punkt-Schweißmaschine
Trabitz
10 Gebote
220 €
11.05.2017 11:19

Inhaltsübersicht

  1. KUKA Roboter GmbH
  2. KUKA Maschinen
  3. Gebrauchte KUKA Roboter
  4. Was kostet ein KUKA Roboter?
KUKA Roboter GmbH Logo
  • Sitz: Augsburg
  • Mitarbeiter: 7264
  • Umsatz: 1,7 Mrd. € (2012)
  • Webseite: www.kuka.com

KUKA Roboter GmbH

Johann Josef Keller und Jakob Knappich gründeten 1898 in Augsburg ein Werk für kostengünstige Haus- und Straßenbeleuchtung. Sieben Jahre später ergänzte die Autogenschweißtechnik das Fertigungsprogramm. Die ersten elektrischen Punktschweißzangen nach dem Verfahren elektrisches Widerstandsschweißen werden fortan hergestellt. Der Bereich Schweißanlagen und der Bereich Kommunalfahrzeuge wachsen stetig.

1971 entsteht Europas erste Schweißtransferstraße mit Robotern von KUKA, was ein Meilenstein für die industrielle Produktion von Schweißteilen darstellt. Der erste Industrieroboter, das Modell FAMULUS, wird 1973 mit sechs elektromechanisch angetriebenen Achsen vorgestellt. In Augsburg werden die drei Geschäftszweige Umwelttechnik, Schweißtechnik und Wehrtechnik gebildet, die neue IWKA AG später wieder in rechtlich selbstständige Gesellschaften umgewandelt.

Die heutige KUKA Roboter GmbH ist Führungsgesellschaft in den Bereichen Robotertechnik, Schweißtechnik und Systems, weshalb sie sich zum Kerngeschäft von KUKA entwickeln. Mittlerweile konzentriert sich KUKA auf fortschrittliche Lösungen zur Automatisierung industrieller Produktionsprozesse in verschiedensten Branchen. KUKA Roboter ist besonders innovativ und fortschrittlich im Maschinen- und Anlagenbau. Es zählt zu einem der weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Robotertechnologie, Anlagentechnik und Systemtechnik.

KUKA Maschinen

Die beiden Geschäftsbereiche KUKA Roboter und KUKA Systems sind hervorragende Partner der Automobilbranche, Solar- und Medizintechnik sowie der Luft- und Raumfahrtindustrie. Die industrielle Verarbeitung von metallischen und nichtmetallischen Werkstoffen wird maßgeblich durch KUKA-Lösungen des Bereiches KUKA Systems beeinflusst. Hier zählt das Unternehmen zu den Marktführern weltweit.

KUKA Roboter, englisch "Kuka Robots", sind unangefochten die Nr. 2 in der industriellen Robotertechnik. In China, dem globalen Wachstumsmarkt Nr. 1, ist KUKA im Segment "Automotive" der Marktführer. Eine breite Angebotspalette, ein hoher Innovationsgrad und stets kundennahe Lösungen sind das Erfolgsgeheimnis von KUKA.

Der Unternehmenszweig KUKA Roboter konzentriert sich vor allem auf die Entwicklung und Herstellung von Industrierobotern und automatisierten Produktionslösungen. In Europa ist KUKA Roboter Marktführer.

Das Tochterunternehmen KUKA Laboratories entwickelt Basistechnologien für die beiden anderen Bereiche und ist ebenso an Forschungsprojekten in der Industrie rege beteiligt. Vor allem der Bereich Medizin und Service wird mit zahlreichen Produkten bedient.

KUKA Industrieroboter sind in quasi jeder Branche vertreten. KUKA Schweißroboter heften zuverlässig und in gleichbleibender Qualität Blechteile zusammen. KUKA Lackierroboter führen wiederholgenau immer die gleichen Bewegungen zur Beschichtung von Endprodukten durch. Industrieroboter von KUKA heben und versetzen Lasten, bestücken Produktionsmaschinen oder führen Montagearbeiten durch. Mit dem Aufkommen der Herausforderungen in Automation und Digitalisierung sind auch neue, leistungsfähigere Industrieroboter gefragt. Die Montage von Kleinteilen und Bestückung von Platinen sind mit der neuen Generation von KUKA Robotern auch möglich. Das setzt neue Maßstäbe in der Produktivität.

KUKA unterscheidet bei seinem Angebot vor allem in Gewichtsklassen bzw. in Tragkraft. Die Produktpalette von KUKA Roboter umfasst fünf Sparten.

Die Sparte "Kleinrobotik" richtet sich an Aufgaben mit einer Traglast von 10 Kilogramm. Der Bereich bietet schnelle 4-Achs SCARAs und flexible 6-Achs-Roboter an. Mit 15 verschiedenen Typen kann für viele Aufgaben der passende Kleinroboter gefunden werden. Diese Roboter von KUKA sind auf hohe Geschwindigkeit und absolut präzise Bewegungen ausgelegt. Neben einem breiten Programm für Standardaufgaben bietet KUKA in dieser Sparte auch Sonderroboter an. Ob wasserdichte Anwendungen oder Arbeiten in Reinsträumen, KUKA bietet für jeden Bereich den passenden Roboter.

Für niedrige Traglasten von 6-20 Kilogramm bietet KUKA ein eigenes Programm an. Die Angebotspalette von 14 Typen beinhaltet ebenfalls einen wasserfesten und einen Reinraum tauglichen Roboter.

Drei weitere Sparten bieten Roboter von 30 Kilogramm bis zu 1,3 Tonnen Traglast an. Mit 23 verschiedenen Typen ist diese Auswahl an Robotern für mittlere bis schwere Traglasten umfassend.

Ergänzt wird die Produktpalette von KUKA Roboter durch einige Sonderbauformen. Spezielle Branchenlösungen sind die große Stärke von KUKA. Fertige Automatisierungslösungen sind für nahezu jede Branche verfügbar.

Lineareinheiten zum horizontalen Verfahren der Roboter runden das Produktsortiment ab.

Gebrauchte KUKA Roboter kaufen

KUKA ist aufgrund seiner hohen Qualität und Zuverlässigkeit sehr weit verbreitet. Industrieroboter sind aber Produktionsmittel, welche in der Regel nach ihrer Abschreibung auch ausgetauscht werden. Zu schnell ist die Entwicklung in der Robotertechnik, so dass sich für Großanwender das Erhalten von Altanlagen nicht lohnt. Das führt für Zweitverwender zu einem stets sehr interessantem Angebot an gebrauchten KUKA Robotern. Das Unternehmen bietet auch für jedes ältere KUKA Roboter Modell die volle Ersatzteilversorgung und Service an. Das macht den Gebrauchtkauf von KUKA Robotern problemlos. Auf Surplex finden Sie regelmäßig ein umfangreiches Angebot an KUKA Gebrauchtmaschinen zu attraktivem Preis. Die Maschinen sind zumeist in sehr gutem Zustand erhältlich. Bei Fragen unterstützen Sie die Mitarbeiter im Customer Care jederzeit kompetent mit Rat und Tat.

Was kostet ein KUKA Roboter?

Der Preis für gebrauchte Roboter von KUKA sind abhängig von Baugröße, Alter und dem allgemeinen Zustand. Ungefähr bewegt sich die Preisspanne für Roboter mittlerer Tragkraft zwischen knapp 5000 Euro und guten 15.000 Euro. Damit ist ein gebrauchter KUKA Roboter auch für kleine und mittelgroße Industriebetriebe durchaus erschwinglich.

KUKA Roboter gebraucht
nach oben