Marktplatz

Hersteller

MESSER GRIESHEIM×

Typ

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

MESSER GRIESHEIM

8 Maschinen gefunden
Sortieren nach
Name
Name
Standort
Standort
Anzahl der Gebote
Anzahl der Gebote
Aktuelles Gebot
Aktuelles Gebot
Enddatum
Enddatum
Ansicht:
MESSER GRIESHEIM Eurotrans 50 Schutzgasschweißanlage
Velen
0 Gebote
520 €
19.05.2017 12:00
Hot Lot
MESSER GRIESHEIM UNIWIG-GW 350  WIG-Schweißgerät
Trabitz
20 Gebote
410 €
12.05.2017 11:07
MESSER GRIESHEIM G 200 TI Schweißgerät
Waghäusel
0 Gebote
180 €
nicht begonnen
MESSER GRIESHEIM VARIOMATIC 40 Schweißgerät
Billerbeck
0 Gebote
150 €
30.05.2017 14:04
MESSER GRIESHEIM EUROMAG 35-2 Schweißgerät
Billerbeck
0 Gebote
150 €
30.05.2017 14:28
MESSER GRIESHEIM EUROTRANS 50 Schweißgerät
Billerbeck
0 Gebote
150 €
30.05.2017 15:37
MESSER GRIESHEIM COMBITIG GW 23 Schweißgerät
Billerbeck
0 Gebote
80 €
30.05.2017 15:01
MESSER GRIESHEIM VARIOMATIC 40 Schweißgerät DEFEKT
Billerbeck
0 Gebote
25 €
30.05.2017 14:03

Die MESSER GRIESHEIM GmbH - Schweißgeräte, Ersatzteile & mehr


Inhaltsübersicht

  1. Unternehmensbild der MESSER GRIESHEIM GmbH
  2. Produkte und Dienstleistungen der MESSER GRIESHEIM GmbH
MESSER Group Logo
  • Sitz: Groß-Umstadt
  • Mitarbeiter: 930
  • Umsatz: 1,1 Mrd. € (Gruppe)
  • Webseite: www.messer-cs.com

Unternehmensbild der MESSER GmbH

Das Unternehmen MESSER GRIESHEIM GmbH ist im Jahr 1898 durch Adolf Messer gegründet worden. In Höchst bei Frankfurt am Main befasst sich das Unternehmen zu Beginn mit der Herstellung von Acetylenentwicklern und Anlagen für die Gasbeleuchtung. 1903 wird der erste MESSER GRIESHEIM Schneidbrenner mit Sauerstoff-Acetylen-Gemisch vorgestellt. Die Jahre 1924 bis 1950 sind geprägt von der Entwicklung und Herstellung von Ausrüstungen zum Elektroschweißen und den dazugehörigen Schweißelektroden. Große MESSER GRIESHEIM Schweißgeräte für den Schiffsbau werden ebenfalls produziert. Das Unternehmen expandiert in den Jahren danach zunehmend in Europa, Nord- und Mittelamerika. Der Zusammenschluss von der ADOLF MESSER GmbH mit der KAPPSACK GRIESHEIM AG erfolgt 1965 und das Unternehmen firmiert fortan unter den Namen MESSER GRIESHEIM GmbH. Im Jahr 1991 wird das europäische Schweißgeräte- und Elektrodengeschäft an die Firma LINCOLN ELECTRIC verkauft. Das Unternehmen kommt 2000 zur MEC Holding GmbH. Ab 2007 werden weitere Produktionsstandorte eröffnet. Im Jahr 2011 firmiert die DEUTSCHE MESSER CUTTING & WELDING GmbH um zur MESSER CUTTING SYSTEMS GmbH.
Die Firma bietet global Spitzentechnologie im Bereich Autogenschneidanlagen, Plasmaschneidanlagen und Laserschneidanlagen an. Handgeführte MESSER GRIESHEIM Schweißgeräte sowie eine Vielzahl von Sondermaschinen für den Maschinen- und Anlagenbau sowie den Schiffsbau werden entwickelt und gefertigt. Für die metallverarbeitende Industrie weltweit setzt das Unternehmen Maßstäbe.

Produkte und Dienstleistungen der MESSER GRIESHEIM GmbH

Eine bedeutende Produktsparte nehmen die Original-MESSER-Autogengeräte ein. Im Bereich Maschinenbau sind Produkte wie LaserMat, SicoMat und PowerBlade aufgrund ihrer hohen Produktivität überzeugend. Weitere Produkte sind die Maschinen Quicky, Secator, ProBlade, MetalMaster, MultiTherm eco und OmniMat. Eine hervorragende Ergänzung für jede Maschine sind die Schneidtische und Schneidsysteme von MESSER CUTTING SYSTEMS. Spezielle Filteranlagen schützen die Mitarbeiter bei der Arbeit an diesen Maschinen wirkungsvoll vor Schmutz und sonstigen Partikeln. Angemessene Arbeitsbedingungen und eine saubere Umwelt beim Arbeiten mit MESSER GRIESHEIM Schweißgeräten werden somit erreicht. Die Schneidtische sind daher mit Absaugung ausgestattet oder als Wassertische verfügbar. Zu den Wasserschneidtischen sind ergänzend Schlackefördereinrichtungen integriert. Schwingfördertische und Kratzbodenförderer sind weitere innovative Produkte des Unternehmens. Ein großes Augenmerk legt das Unternehmen auf die Filtertechnik. Diese ist fortschrittlich entwickelt und garantiert minimale Umweltbelastungen. Um die Anlagen zu bedienen und zu steuern werden eigene Softwarelösungen realisiert. Diese bewirken ein hervorragendes Zusammenwirken der einzelnen Komponenten. Die Lösungen zum Autogenschneiden, Plasmaschneiden und Laserschneiden werden in vielen Industriezweigen wie dem Stahlbau, Behälterbau, Maschinenbau, der Werftenindustrie und anderen Bereichen eingesetzt. Höchste Qualität und besonders exaktes Trennen ermöglicht dabei die Laserschneidtechnologie. Das Autogenschneiden mit einem Scheidbrenner von MESSER GRIESHEIM beispielsweise ist besonders wirtschaftlich.

MESSER GRIESHEIM Brennschneidanlage gebraucht
nach oben