Kettenfräsen

Hersteller

HAFFNER×

Typ

Verkaufsformat

Maschinenzustand

Standort

HAFFNER Kettenstemmer

1 Maschinen gefunden
Sortieren nach
Name
Name
Standort
Standort
Anzahl der Gebote
Anzahl der Gebote
Aktuelles Gebot
Aktuelles Gebot
Enddatum
Enddatum
Ansicht:
 
Maschinen / Seite
HAFFNER KF 20 Kettenstemmer
Neustadt
5 Gebote
130 €
16.12.2016;09:22
Neue Angebote in dieser Kategorie direkt per Email erhalten.

HAFFNER Kettenstemmer gebraucht kaufen & verkaufen - Besser bei Surplex!

Inhaltsübersicht

  1. HAFFNER Maschinenbau - abruptes Ende einer Ära
  2. HAFFNER Kettenstemmer - Produktübersicht bis 1975
  3. Die Kettenstemmer von HAFFNER auf dem Gebrauchtmarkt

HAFFNER Maschinenbau - abruptes Ende einer Ära

Das Unternehmen "Gottholf Haffner GmbH & Co. KG" war bis 2011 ein Hersteller von Industriemaschinen für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Anfangs konzentrierte sich HAFFNER auf Kettenstemmer und andere Handmaschinen zur Holzbearbeitung, 1975 entschied man sich jedoch für eine Überarbeitung des Produktportfolios und nahm diese aus dem Programm. Nach einer Vergrößerung der Produktionsfläche im Jahr 2011 wird überraschenderweise ein Insolvenzantrag gestellt mit der Folge der kompletten Einstellung der Geschäftstätigkeit.
Bis zur Insolvenzeröffnung deckte HAFFNER die Produktion von Kettenstemmern, Eckverbindungsmaschinen, Kreis- und Glasleistensägen, Kopier- und Ausklinkfräsen, Wasserschlitzfräsen, Stanzen, Schraubanlagen, Rollenbahnen, Schweißmaschinen, Schweißraupenputzautomaten, Abstechgeräte für Schweißnähte und einer ganzen Reihe nur für kurze Zeit hergestellter Sondermaschinen ab. Die bekanntesten HAFFNER Maschinen waren aber lange Zeit die HAFFNER Kettenstemmer (auch Kettenfräse bezeichnet).

HAFFNER Kettenstemmer - Produktübersicht bis 1975

Kettenstemmer von HAFFNER sind Sondermaschinen für die Holzbearbeitung. Beim sogenannten Balkenstemmer wird der zu bearbeitende Balken zwischen die beiden Säulen des per Hand bedienten Gerätes gelegt. Der Balken kann entweder gespannt oder auf eine Oberfläche gedrückt werden, um während der Fertigung der Zapfenlöcher oder Schlosskästen nicht zu verlaufen. Bei den Fitschenstemmern wird das Werkstück über ein Handrad zwischen den Backen der Maschine gespannt. Sie eignen sich deshalb auch für großformatige Platten.

Bis zur Einstellung der Produktion im Jahre 1975 hatte HAFFNER drei verschiedene Kettenfräsen und Kettenstemmer im Angebot. Dabei handelte es sich um einen Balkenstemmer (Typ KF 15), einen Fitschenstemmer (Typ ST 550) und einen weiteren Fitschenstemmer (Typ STU 360). Trotz eines sehr ähnlichen Bauprinzips unterschieden sich die Modell jedoch stark in ihrer Handhabung.

Die Stemmtiefe des HAFFNER Balkenstemmers "KF 15" betrug 125 Millimeter, die Breite war bei 40 Millimetern festgesetzt. Für Schlitze oder Nuten eignete sich dieser aufgrund der Bauweise nicht. Anders hingegen die Fitschenstemmer. Hier betrug die Stemmtiefe zwar nur insgesamt 80 Millimeter, dafür ließen sich Schlitze mit einer Länge von bis zu 90 Millimetern herstellen. Als Besonderheit verfügte die HAFFERN Kettenfräse "STU 360" zudem über einen Universal-Elektromotor und konnte sowohl an 2-Phasen-Wechselstrom als auch an 3-Phasen-Drehstrom betrieben werden. Daher eignete sie sich hervorragend für Monteurbetriebe und Baustellen.

Kettenstemmer von HAFFNER auf dem Gebrauchtmarkt

Obwohl selbst neuere Kettenstemmer von HAFFNER mittlerweile mindestens 40 Jahre alt sind, findet man sie immernoch regelmäßig auf dem Gebrauchtmaschinen-Markt. Ein Grund dafür ist die äußerst robuste Ausführung, die sich aus dem aus Grauguß mit Stärken von mehreren Zentimetern bestehenden Gehäuse ergibt. Zudem sind abgesehen vom Motor keinerlei elektronischen Teile, die empfindlich sind oder schnell verschleißen können, verbaut. Dies ist umso bedeutender, da für die sehr alten HAFFNER Maschinen kein aktuelles Ersatzteilangebot mehr vorhanden ist.

nach oben